2. April 2015

Monatsrückblick ...

... auf einen durch und durch
unruhigen, unguten März.

Was [emp]fand ich im März.

Die ersten Blüten.                           
              Traurige Nachrichten.

  Der März verabschiedete sich mit dem Orkan Niklas, der mit
120-150 km/h über uns hinwegbrauste und spüren ließ,
wie klein wir doch alle sind. Der Wind tobte!



Sind das die Winde, die von Wassern wehn,
sind das die Zweige, die sich Zeichen geben,
sind das die Blumen, die die Düfte weben,
sind das die langen alternden Alleen?


... fragt uns Rilke in einem seiner Gedichte


Natürlich das Flugzeugunglück!

:
:
:

Privat: erneut Halsweh mit Fieber, Wasser im Keller, fast eine Woche
ohne Telefon und Internet ...

... und trotzdem dankbar eingedenk der Toten und deren Angehörigen
der schrecklichen Flugzeugkatastrophe in den französischen Bergen.





zauberhafte Magnolienblüten

Ostern

Auf dem Wege
zu dir
bin ich -
mit den Stimmen
der Frühlingsvögel
will ich tausend
Blumen grüßen,
die deine Hand
aus Sternen gesät.
Deine Weiten,
die mein Maß
nicht durchschreitet,
erwartet mein Herz,
von deinem Atem gestreift
wie vom Blitz
das zitternde Blatt.
Unsagbarer,
lass mich dir danken! 
Du, der du bist
Licht vom Lichte,
Tag
ohne Kälte und Durst.


(c) Ingrid Herta Drewing, 2009

 mmmmmmm
Dankeschön, liebe Dichterfreundin für dieses
wundervolle Gedicht.
Der Titel ist auf die Webseite von Dichterei verlinkt.





Die Collage für die Aktion von  Birgitt  auf
dem Blog  Erfreulichkeiten und für Pieni Lintu.

And participating in  Mosaic Monday   by LavenderCottage

Habt es alle fein und hoffentlich keine Sturmschäden!


Heidrun



Kommentare:

  1. Liebe Heidrun, danke für den schönen Beitrag und das Gedicht gefällt mir diesmal ganz besonders.
    Ja, es war kein guter Monat, so gesehn... und bei mir verging er auch mit Krankheit (von der ich langsam genug habe!), aber andrerseits können erzwungene Ruhepausen auch ein wenig die Kreativität befördern und Ideen bringen (mein Blog-Konzept ist jetzt etwas anders als bisher).
    Grüsze aus dem zugeschneiten Harz und trotz allem Unbill frohe Ostern wünscht Dir
    Mascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Mascha .... Ich wünsche Dir baldigste Genesung! Meinen Mann hatte es, wie erwähnt, auch noch einmal schwer erwischt mit Fieber. Schnee?! Nun, uns graupelte es gestern hier in der Region zu. Ich war gerade zum Briefkasten gelaufen....

      Herzliche Grüße zurück

      Löschen
  2. Liebe Heidrun,

    dein schöner Post schenkt mir wieder sehr viel Freude.
    Vorösterliche Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Elisabeth und herzliche Grüße zurück

      Löschen
  3. Dann hoffen wir mal das der April besser für uns wird. Ich war den ganzen März über erkältet. :-(

    LG, Gerd

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Besserung.... Und ja, ich hoffe sehr, dass es wärmer wird und der Sturm sich beruhigt, um wieder Motorrad fahren zu können.
      Herzliche Grüße zurück

      Löschen
  4. ...schön, liebe Heidrun,
    wie du in Wort und Bild auf den März zurück schaust, der dir ja wahrlich nicht nur erfreuliches gebracht hat...möge dein April insgesamt weniger stürmisch werde, auch wenn sein Start wettermäßig momentan nicht so ausschaut...

    wünsche dir frohe Ostertage mit deinen Lieben,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Birgitt genauso durchwachsen wie man den April sonst kennt war wettermäßig bereits der März. Von den anderen großen und kleinen Katastrophen einmal abgesehen.... Und ich erwidere gerne den Ostergruß und wünsche Dir gesegnete und schöne Feiertage.

      Herzliche Grüße zurück

      Löschen
  5. Wunderschön in Bild und Wort,liebe Heidrun!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, meine liebe Dichterfreundin..... Das Kompliment freut mich sehr!

      Löschen
  6. Wunderschön in Bild und Wort!

    AntwortenLöschen
  7. Lovely magnolias, I can't wait to see them here. Tom The Backroads Traveller

    AntwortenLöschen
  8. Gute Besserung wünsche ich Dir!
    Mich begleitet der Mist jetzt schon die dritte Woche :-(((

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidrun
    das ist wieder ein ausführlicher Post.
    Leid tut es mir, dass ihr Wasser im Keller hattet
    und kein Telefon und Internet.
    Ich hoffe, dass ihr die Erkältung überwunden habt.
    Tolle Blüten.
    Einen ruhigen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  10. Even before they open, these magnolias are gorgeous! I do hope all is well in your house again soon.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidrun,
    danke für Deinen Rückblick, mit Höhen und Tiefen,
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und ein geruhsames Osterwochenende!
    Dir vor allem Gute Besserung und hoffentlich auch ohne weitere Unwetter und Schäden im und um das Haus!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. Dear Heidrun, I love magnolias. I wish you and your family a Happy Easter!

    AntwortenLöschen
  13. These strong magnolia buds are so full of promise of more beauty to come. Lovely photos.

    AntwortenLöschen
  14. There is a lot of springtime promise in those buds, Heidrun! Lovely...
    Thanks for participating in the Floral Friday Fotos meme.

    AntwortenLöschen

...Danke für Deine netten Worte!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...