Monatsende März

...mein Fazit aus den letzten Wochen. 

Der Post kann unbeauftragte Werbung beinhalten. 


Die letzte Woche des Monats verlangt

nach dem Monatsrückblick
und ich drücke meine Gedanken und Gefühle in Worten mit Bildern aus:

Das [emp]fand ich im März!


Unglaublich, es verflogen bereits vier Wochen, der März benahm sich
ungebührlich bereits als April. Was bringt dann der Frühlingsmonat?





Es wird wieder Zeit für den üblichen Blick über die Schulter,
zeitlich nach hinten, dem Monatsrückblick  bei Birgittum im  Zeitraffer
sprich Collage - nochmals den zusammengefassten Monat Revue passieren
zu lassen.

Ein beliebtes Ritual.





Frühlingshoffnung

Es scheint, als wolle Frühling scherzen,
gibt sich heut kühl, etwas verschnupft,
obwohl er vor Beginn des Märzen
schon Krokus, Primeln, Veilchenherzen
so farbenfroh ins Gras getupft.

Ich hoff‘, des Winters launig‘ Wetter
setzt nun der Lenz nicht fort vor Ort
und wünsche mir, dass er viel netter,
gepaart mit Südwind, seinem Vetter,
uns hier beglückt in grünem Hort.

Vielleicht mag er bis Ostern säumen,
entfalten dann erst mildes Leben,
lässt Blüten noch in Knospen träumen,
bis sie erwachen und den Bäumen
den zarten Flor im Lichte geben?

© Ingrid Herta Drewing, 2016

Danke, liebe Lyrikfreundin für Deine Erlaubnis diesen herrlichen
Vers hier zeigen zu dürfen.


Der Titel ist im Übrigen wieder mit dem Blog von Ingrid Drewing verlinkt.








KW 9

Die liegen gebliebenen Dinge galt es aufzuarbeiten und das haben wir täglich erledigt. Allerdings gönnte ich mir zusätzlich am Nachmittag die Stunde für ein Schläfchen, die Frühjahrsmüdigkeit fordert Tribut.

Ein Geburtstag, einer lieben Freundin wurde telefonisch abgefeiert, ein kleines Geschenk besorgt und liebevoll verpackt - es muss noch auf die Übergabe warten. Diverse andere Gespräche mit Bekannten und Verwandten reihen sich auch in dieser Woche ein. Daneben Planungen für die kommenden Wochen.

Den Friseurtermin hatte ich noch nicht, er steht unverrückbar weiter im Kalender  - dafür hörte ich im Podcast eine wunderbare amüsante Geschichte rund um Lockenwickler und die Kunst der Friseure.

Draußen tanzen gerade die Schneeflocken vom Himmel, während ich hier am Post schreibe.
Und gleichzeitig froh bin, dass ich die Fensterwischereien intuitiv auf später verschob.



KW 10

 Im Minutentakt Gartenarbeit erledigt, denn wegen der windigen Zustände trieb es uns immer wieder ins Haus zum Aufwärmen, zum rechten Zeitpunkt wurden auch die osterbunten Eier an die Korkenzieherhaselnußzweige seitlich an der Terrasse dekoriert.


Mein Friseurbesuch rückt näher... ja, das lohnt sich inzwischen dreimal!

Wer sich nun unentschlossen weder spirituell verausgaben möchte, noch medial für Meghan & Harry interessiert, wer fußballerisch die Bananenflanke des Jogi an sich vorbeitrippeln lässt, randvoll ist von Astra bis Triage oder sich weigert künstlerisch zu betätigen... kann immer noch mit Ziegen sprechen!

Das Angebot kommt von einer Farm, namentlich Cronk im United Kingdom.

Eine bezaubernde Idee auf jedem Fall!



KW 11

...und ich war endlich beim Friseur in dieser Woche!

Die Vorher-Nachher-Bilder schenke ich mir.


Daneben Terminvereinbarungen zur Vorbereitung beim Hausarzt für die OP des Auges nach Ostern - es war danach gefragt worden. Verbunden mit endloser Warterei in der telefonischen Musikschleife. Blödes Gedudel, das die Nerven zusätzlich strapaziert.

Derweil im Garten... Bunte DekoEier eingesammelt, die der Sturm von der Korkenzieherhaselnuß seitlich an der Terrasse gerissen und im Garten verteilt hatte. Insgesamt Zweige, Blätter wie diverse Utensilien, die nichts in Beeten verloren hatten, aufgehoben beziehungsweise entfernt.

KW 12

...kommt zum Samstagsplausch ins Netz. Eventuell detailliert, d.h. mit Autounfall  - mal sehen, wie ich aufgelegt bin...



 

Sehen

Ein Film, der mich beschäftigte: Fair Game – Nichts ist gefährlicher als die Wahrheit (Fair Game, englisch für Freiwild oder als auch faires Spiel) ist ein US-amerikanischer Thriller von Regisseur Doug Liman aus dem Jahr 2010. Die Handlung des Films behandelt die Enttarnung der Valerie Plame, die durch die Plame-Affäre bekannt wurde und beruht auf einer wahren Geschichte.

Lesen

Hauptsächlich Recherchen zu verschiedenen Themen im Internet und in Büchern, Rezepte in meinen Backbüchern für Ostern und natürlich meine Zeitschrift, die Landlust.

Hören

Ein Hörbuch, das mir meine liebe Freundin Loraine geschenkt hat: Neuland - Wie ich mich selber suchte und jemand ganz anderen fand. Vorbildlich gelesen von Ildiko Kürthy. Es ist jedoch noch zu früh, um eine abschließende Meinung zum Text, zum Inhalt abzugeben.



Wie sah euer Monat  März aus?

Ich bin gespannt!

Habt es fein und bleibt bitte alle gesund & munter!

Heidrun

Kommentare

  1. Das ist witzig mit der Cronk-Idee, wäre mal interessant zu erfahren ob sowas gebucht wird ;-) Ich brauche es allerdings nicht weil ich mit Nachbars Ziegen reden kann *gg* Es ist einfach zu herrlich , auch sie zu beobachten. Vor allem momentan das Zicklein welches von mir Flummi genannt wird. Wie das rumhüpft, da lachen nicht nur die Hühner sondern auch ich...und tatsächlich, die Hühner, zumindest hört es sich so an, lachen wirklich. Da muss man einfach mitlachen.

    Alles in allem bei dir doch ein erfreulicher Monat....zumindest bis zum Ende, denn Autounfall (^O^) Oh weia, das hört sich aber nicht gut an. Ich hoffe es ist nichts schlimmeres passiert.

    Gut frisiert geht es dann mit größeren Schritten in den nächsten Monat, weiterhin mit großen Hoffnungen.

    Wünsche dir noch schöne Resttage im März und schicke liebste Grüsse zu

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farm hatte es zunächst als Versuchsballon gestartet. Durch den enormen Erfolg wurde das Projekt populär...

      ...der frische Kopf ist ebenfalls ein Genuss.
      Und nein, uns war nichts passiert. Allerdings erfuhr unser Fahrzeug eine Delle durch eine unvorsichtige Person! Den Ärger haben wir jetzt trotzdem an der Backe.
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  2. Oh, das ist ja ein gemischter Monat gewesen!
    Alles Gute für die letzten Märztage!
    Herzlich
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir kennen es fast nicht anders. Allerdings nehmen wir es mit Nonchalance...

      ...danke für Deine guten Wünsche. Liebe Grüße zurück

      Löschen
  3. Die wunderschöne Herzbank ist mir ja sofort ins Auge gesprungen, liebe Heidrun...ein ganz ausgefallenes Teil. Der März hatte wie es scheint erfreuliche Abwechslungen zu bieten und für die Augen-OP drücke ich dir die Daumen.
    Lieben Gruß und hab ein feines Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Die Bank ist mir natürlich auch sofort ins Auge gefallen, zwei Herzen im Gleichklang.
    Tröstlich zu wissen , das Euch nichts passierte , der Schrecken bleibt aber erstmal und auch der Ärger mit unnötigem Schreibkram. Ich kenne das von meinen Radunfällen. Eine Delle bekommt man an der richtigen Stelle wieder raus.
    Wichtig ist die Gesundheit und besonders Dein Auge. Bei uns gab es drei Tage Sonnenschein und ich habe mich im Garten ausgetobt, die Folgen spüre ich . Aber wat mutt dat mutt. Ich schicke schon mal sonnige Grüsse heute, denn morgen soll es schon anders sein, Reeegen!
    Liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Heidrun,
    gerade habe ich deinen ausführlichen monatsrückblick gelesen.
    Mein Friseurtermin ist auch endlich in ein paar Tagen, freu !
    Sag mal, du schreibst, wenn man auf den Titel des Frühlingsgedichtes von der lieben Frau Ingrid Drewing klickt:
    "Der Titel ist im Übrigen wieder mit dem Blog von Ingrid Drewing verlinkt."
    dann kommt man bei mir raus:
    ! https://www.blogger.com/blog/posts/9127936581238115943# !
    Wie kann das sein ?
    Bitte überprüfe das doch mal, das ist echt eigenartig ??
    Ansonsten wünsche ich dir einen schönen, sonnigen und gemütlichen Sonntag und schicke
    ♥liche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidrun,
    deine Märzcollage und -zusammenfassung gefällt mir sehr gut!! Ein Autounfall ist immer unschön, hoffe es ist noch glimpflich ausgegangen (werde die nächsten Tage mal noch bei dir nachlesen, da ich zur Zeit etwas k.o. bin und mich etwas zurücknehmen möchte). Mit der Frühjahrsmüdigkeit habe ich ebenfalls zu kämpfen ;-). Meine Monatscollage möchte ich aber gerne auch noch schreiben...
    Hab eine gute neue Woche und sei herzlich gegrüßt
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. ...nicht nur wettermäßig ein durchwachsener Monat bei dir, liebe Heidrun,
    mit Frühjahrsmüdigkeit hatte ich auch zu kämpfen, das kannte ich sonst bei mir gar nicht...

    wünsche dir einen guten Start in den April,
    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. was für eine herzige Bank ..
    und ein sehr passendes Gedicht
    ja.. März und April sind launisch..
    Winter und Frühling streiten sich noch
    beim Frisör warst du auch..
    das spar ich mir seit Jahren..
    aber die Tochter hat mir so ca 10 cm von meinem "Rattenschwanz" abgeschnitten ;)
    im großen und ganzen hattet ihr ja einen abwechslungsreichen Monat

    meiner war auch durchwachsen ..
    alles beherrschend natürlich die Sorgen um meinen Vater der ins KH musste

    ich wünsche euch ein frohes Osterfest

    Rosi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und sage: Herzlichen Dank ♥️

Lt. Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt. Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden. Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.

ACHTUNG: Es steht immer wieder einmal unbezahlte Werbung in meinem Blog!