Mit Katze leben...

  ...Miau, heißt es einmal wieder!


Eine Katzen-Bild-Story aus unserem Haus





Es ist soweit, dass ein Post rund um die kleinen Lieblinge, unsere geliebten
Katzen, fällig wird und daneben Einblicke in meinen Alltag in dieser Woche.


Bilder und Geschichten die aktuell aufgenommen wurden und
zum Vergleich aus dem Archiv von früher.



Schau doch mal, rief der Göttergatte und hatte bereits etliche Handybilder aufgenommen.

Uns Menschen ist Corona bedingt langweilig, doch der Katze scheint die Pandemie ebenfalls
Probleme zu machen. Außerdem zeigt das Thermometer -13° Celsius, also kein echter
Anreiz, um den Garten zu besuchen.

Katze will verwöhnt werden, wie wir Menschen ebenfalls!

Oder verwöhnt sie sich selbst? Das Thema jetzt im Februar.

Seht selbst! Zumindest weiß sie, was sie will.

Was stelle ich als nächstes an?

Verstecken spielen?






 Und... wie erwähnt, kätzische Turnübungen aus vergangenen Jahren, mit typischen Übermut beziehungsweise der Abenteuerlust, die nicht nur unsere Luzie betrifft.

Ein Katz[Schau]spiels in sieben eher acht Aufzügen.
Passt doch irgendwie zur 5. Jahreszeit, zum Fasching.

Denke, es erklärt sich von selbst ...
















... und zum Schluß: Luzie ist erschöpft und schläft.





■  ■  

Geteilt mit MosaicMonday

- MosaicMonday a meme where we get together to share our photo mosaics -
and 


■  ■  


Unser kleiner Pfiffikus namens Luzie.

Zunächst liegt vor meinem Zimmer ein kleiner Teppich.

Ein Gebetsteppich, den mir meine Oma einmal gefertigt hatte und
den ich sehr liebe.

Und Luzie liebt es sich darunter zu verstecken ...



Dieses Spiel geht vor allem dann vonstatten, wenn sie etwas angestellt
hatte und ich die Augenbrauen hochziehe und mit dem erhobenen
Zeigenfinger drohe: Nein, das geht nicht.

Das reicht vollkommen!

Interessant, dass sie so auf die Mimik reagiert.









Wenn ich dann mit ihr spreche, weil mich dann schon wieder das Gewissen
plagt, und sie hervorlocken möchte mit einem Leckerli. Kommt die
beleidigte Reaktion: Laß` mich in Ruhe!



...und wird mit exquisiten Katzenleckerli lächelnd verwöhnt!


Zum Rendezvous

Kam er oder kam er nicht?

Sicher wird er meiner warten,
lief von links die Katze auch
übern Weg mir schon im Garten.

Zwar die Mutter fest und steif
glaubt, das muss stets Unglück bringen,
aber alte Leute sind
wunderlich in solchen Dingen.

Kätzchen schlich ins Grüne nur,
einen Vogel sich zu fangen.
Ach, mir ist der schönste schon
längst und leicht ins Netz gegangen.

Wo sich aus dem Park ins Feld
stehlen die umbuschten Wege,
lief er eines Sonntags früh
ahnungslos mir ins Gehege.

Dorthin hat er heute auch
mich zum Rendezvous geladen.

Komm ich auch ein wenig spät,
etwas Warten kann nicht schaden.

Allzupünktlich jetzt schon sein,
kann den Herrn mir leicht verwöhnen.
Schmollt er, wird ein Küßchen schnell
den verliebten Schelm versöhnen.

_ Gustav Falke

1853 - 1916, deutscher Lyriker und Kinderbuchautor








________ diese Woche                                                
in Episoden erzählt.

Am vergangenen Wochenende lag "Papierkram" zur Erledigung, wollte / musste bearbeitet werden. Ultimo und unaufschiebbar galt es, sich durch die Akten zu fressen. Und letztlich irgendwann waren wir fertig damit. Ach, was habe ich das dick!

Die Woche begann mit einem Wettertief, was durchgängig Schnee, Wind und eisige Kälte auch zu uns in den Süden brachte. Schneeschippen und streuen war zweimal am Tag fällig  - schließlich soll niemand ausrutschen.

Trotzdem absolvierten wir meinen Termin beim Rheumatologen, um für ein neues Medikament eingestellt zu werden.

Auf dem Rückweg noch eine kleine Besorgung und dabei entdeckte ich Erdmandelmehl im Regal. Neugierde beflügelt und der Gedanke an Abwechslung auf den Tellern. Zu Hause beschäftigte ich mich im Internet adäquate Rezepte zu finden beziehungsweise mich vertiefend mit der Erdmandel auseinanderzusetzen. Die Erdmandel, die gar keine Nuss ist, sondern ein Gras, stellt sich als interessant heraus.

Die Erdmandel (Cyperus esculentus), auch als Tigernuss bekannt, ist eine Pflanzenart der Gattung Zypergräser (Cyperus) in der Familie der Sauergrasgewächse (Cyperaceae). Sie ist in den Tropen und Subtropen bis nach Nordamerika beheimatet. Als historischer deutschsprachiger Trivialname ist auch die Bezeichnung Erdnuss belegt.

Erdmandeln wurden von den Arabern im 8. Jahrhundert nach Spanien eingeführt. In der Region Valencia wird die Erdmandel im Landkreis Huerta Norte angebaut. Dort wird aus den Erdmandeln das Getränk Horchata de Chufa (Erdmandelmilch) hergestellt. Erdmandelflocken werden bei Darmträgheit oder auch als Reduktionskost genutzt, da das Hungergefühl durch die Ballaststoffe unterdrückt wird.

Wurzeln der Erdmandel wurden in Ägypten in Gräbern de12. Dynastie gefunden. Die Erdmandel war mindestens seit der Römerzeit in Norditalien bekannt. Verkohlte Reste fanden sich in drei Friedhöfen der frühen Kaiserzeit in der LombardeiComoArsago Seprio S. Ambrogio und Angera.


Ein passendes Rezept war schwierig zu entdecken. So entschied ich zu experimentieren und buk einen schönen Guglhupf mit Walnüssen und Sultaninen.

Der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig!

Zweimal Geburtstage im Freundeskreis, was aus der Ferne zelebriert keine echte Freude war, eine Videokonferenzen, die ich absage und ein überraschender Blumenstrauß vom Göttergatten garnierten die Tage.

Via WhatsApp mit zwei Künstlerinnen Gedanken in Erinnerung ausgetauscht: vor einem Jahr hatte die gemeinsame Woche in Dresden stattgefunden. Die eine im hohen Norden, die andere in Dresden selbst.

Ebenfalls über WhatsApp am Unsinnigen Donnerstag, dem Weiberfasching, blühenden Blödsinn ausgetragen mit bunten Bildern und losgelösten Sprüchen.

Geisterbahnfahren in der Autowaschanlage gespielt und...

...nicht zuletzt Freitag,  der 12. Februar, an dem wir das Palindrom gefeiert haben, wobei der eisige Ostwind gnadenlos um die Ecke pfiff, den Takt bei meinem Spaziergang angab, mir die Tränen in die Augen trieb.



Habt ein wohliges Wochenende,
und bleibt bitte alle gesund & munter!


Außerdem wünsche ich allen einen 🤡 luftschlangentollen,
konfettireichen Rosenmontag, einen 🥳 Karamell-Faschingsdienstag 
🥂 mit lieben Grüßen,


Heidrun



Verlinkt mit Nova`s ZiB,

Kommentare

  1. Liebe Heidrun, die Maske erinnert mich an Venedig. Karneval fällt aus. Bei und ist es eh nicht so verbreitet wie bei Euch. Ich kenne Leute die fliehen aus den Hochburgen auf die Inseln, nur dieses Jahr geht es nicht, Helgoland ist dicht!
    Probieren geht über studieren. Es macht eben auch Spass etwas neues zu kreieren, ob es schmeckt weiss ich auch erst, wenn ich es probiere, so oder so!
    Das Katzenspecktakel ist ja filmreif, so was niedliches, muss festgehalten werden. Wie schlau ist sie denn, die kleine listige Luzie. Sie muss geliebt werden und man kann alles verzeihen. Also , ich könnte ihr nicht böse sein, genauso wenig wie meinem Bonny. Der überlistet mich auch so manches Mal.
    Schnee immer noch überall und Frost, Wind und Kälte, hier wie bei Dir.
    Liebste Grüsse, es war ein sonniger kalter Tag, aber sehr schön.
    Alles Liebe, passe auf Dich auf, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eindeutig sind venezianische Zeichnungen erkennbar. Diese Katzenmaske gehört zu meiner kleinen Sammlung von Masken... was heutzutage noch eine ganz andere, ja fast makabre Sinnlichkeit bedeutet. Fasching war und ist in Augsburg schwerpunktmäßig auf Büttenreden und Kinderkrawall auf Plätzen zu definieren. Auch nicht mehr mein Ding. Meine Erinnerungen gehen spazieren weit zurück in die Münchner Altstadt, zum Tanz der Marktweiber auf dem Viktualienmarkt. Das war wirklich zünftig.
      Die Kälte ist mir nicht zuträglich und setzt meinem Kreislauf zu beziehungsweise bekomme ich schlecht Luft...

      ...Dankeschön für Deine Stellungnahme und lieben Worte!

      Löschen
  2. ...von hinten aufgerollt: Geisterbahn fahren in der Waschanlage? Wie kann man sich das denn vorstellen?

    So, aber nun zu Luzie, der kleinen süssen Maus, öhm Katze ;-) Sowas von niedlich mit all den Bildern und ich habe sie laufen sehen können; so klasse festgehalten und mein Lachen war auch nicht zu überhören. Wie sie sich da unter dem Teppich versteckt, vor allem das letzte Bild über Eck die Nase und die Pfötchen rausguckend♥ Oh ja, Katzen können sehr gut auf Mimik reagieren, so wie auf die Stimme wenn sie sich ändert. Das kann ich sogar bei meinen drei Besuchern feststellen, wovon zwei schon ihr Frühstück abgeholt haben. Katzen sind einfach toll und können einen stets überraschen aber auch soviel Liebe geben.

    Bei der Erdmandel habe ich irgendwas im Hinterkopf, wüsste aber nicht dass ich sie hier schon mal gesehen hätte. Vielleicht auch weil wir ja Mandeln haben, aber ich werde mal danach gucken. Du schreibst vom ungewohnten Geschmack...positiv oder doch eher "ne, brauche ich nicht nochmal"?

    Eine doch schöne Woche die du hinter dich bringen konntest, einiges gelacht was wichtig ist. Das freut mich für dich liebe Heidrun. So darf es dann auch hoffentlich ein schönes Wochenende werden, natürlich mit viel Sonnenschein.

    Ich danke dir jedenfalls auch für das klasse ZiB und dass du wieder mit dabei bist. Ja, der Karneval fällt ja sozusagen aus d.h. hier gibt es was virtuell von zwei Städten. Alles andere, vor allem Treffen und Fiestas jeglicher Art sind verboten. Gibt eine Sonderregelung über Karneval die ich absolut richtig finde.

    Ich wünsche dir bzw. euch noch ein sonniges und entspanntes Wochenende und schicke liebste Grüssle rüber

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nochmal überlegt....ich Dussel, war ich bei der Geisterbahn doch beim Geisterfahrer, also verkehrt reinfahren *kopfklatsch* Jetzt Kaffee gehabt und es hat klick gemacht...*gg*

      Löschen
    2. Das mit der Geisterbahn hätte wohl eingekreist werden sollen... wir haben *lach das früher immer so betrachtet und kindisch wie ich ab und zu bin, habe ich mich darauf eingelassen.

      Wie Katzen spielen, weißt Du nur zu gut, ganz klar... und ist immer wieder niedlich, ich staune selbst, beim kramen im Archiv. Danke auch Dir für Deine lieben Worte.

      Die Erdmandel muss ich zunächst für uns noch weiter erobern in der Küche. Sie soll sehr gesund sein und wertvoll vom Nährstoffgehalt. Also bin ich im Moment eher neutral und versuche über weitere Rezepte daran Geschmack zu finden.

      Liebe Grüße zurück

      Löschen
    3. Klar doch...ist doch schön wenn man sich darauf einlässt, und ich werde da bestimmt jetzt öfters dran denken müssen. Wobei hier sehen sie doch anders aus, meist "nur" Boxen und welche auch ohne freistehende Wände. Ich werde dich mal wissen lassen ob ich sie hier auch "gefunden" habe^^ Kann gut sein dass es sie gibt und ich noch nicht genauer hingesehen habe. Ging mir so mit den Chia Samen ;-)

      Liebe Sonntagsgrüssle

      Löschen
    4. Mit Chia Samen habe ich noch keine Erfahrung. Interessant wäre es sie auszuprobieren. Keine Frage. Sie werden immer wieder erwähnt.

      ...die Waschboxen - ich musste grinsen - stehen auch hier an den Tankstellen. Doch wer mag schon bei Wind dann selbst eine Dusche abbekommen? Nix für mich oder den Männe.
      👈😘

      Löschen
  3. Guten Morgen liebe Heidrun,
    deine Katzenbilder sind allerliebst...ich könnte die Samtpfoten auch ständig beobachten, denn oft sind sie zu drollig. Interessantes schreibst du über die Erdmandel, ich kannte sie noch nicht.. hier im ländlichen Raum ist unser Sortiment da auch eher eingeschränkt, es sei denn der Bioladen würde es zum Verkauf anbieten. Waschanlage als Geisterbahn ist auch eine nette Vorstellung, dann fahre ich gerne Geisterbahn, denn ich liebe es bei der Wäsche im Auto sitzen zu bleiben. ;-)
    Nun wünsche ich dir ein entspanntes, sonniges Wochenende - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelt, im Auto durch die Waschanlage hat was... 😉
      Danke für Deine lieben Worte.
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  4. Es gibt zu wenig Katzenbilder. :-) Liebe Grüsse zu dir. Regula

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidrun,

    dein post rund um deine Schmusetiger haben mich zum Schmunzeln gebracht. Man erlebt so viel mit diesen Samtpfoten, die ihren eigenen Kopf haben.
    Ich kenne es noch von früher, wo ich auch noch Katzen hatte. Lange, lange ist es her!
    Mit ihrer Spielerei, sich hier und da zu verstecken, auf Entdeckungsreise zu gehen, erfreuen sie unser Herz und man kann ihnen nicht böse sein, wenn sie auch manchmal Unsinn anstellen.

    Schneeschippen hat viele beschäftigt in den letzten Tagen und wenn man sich schon nicht zu Geburtstagen treffen kann, so kann man den Geburtstagskindern trotzdem eine Freude bereiten und über einen schönen Strauß freut sich auch jeder. :-)

    Ganz liebe Grüße und ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jedes Haustier hat seinen eigenen Charakter. Stimmt! Das kenne ich aus der Familie auch von unseren verschiedenen Hunden, die uns begleitet hatten.
      Danke auch Dir für Deine lieben Worte .
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  6. diese entzückenden Bildchen von und über Luzie..irre...ganz wunderhübsche ♥️süsse Bilder, und so toll erwischt erwischt..erwischt...toll präsentiert...!
    wat ein Ding, Du siehst mich schallend lachen, ja so allerliebst sind sie unsere neckischen Vierbeiner,
    sie sieht ja sehr Merlin ähnlich in ihrem gestromten Fell, aber auch im Spiel, denn merkwürdigerweise gibt es Katzen die aufs Spiel verrückt sind und es auch nicht ablegen im Alter zu spielen und andere hngegen gucken dich an /wie Mimi - mit ungläubigem Staunen im Gesicht und wissen einfach nicht" wie es geht" oder" warum man das machen soll" so,- nach dem Motto" unnötige Energievergeudung"!♥️..lacht.
    mein Julchen hat ähnlich gespielt.Und zwar mit allem: Papierrollen, Bonbons wenn sie noch eingewickelt waren hat sie unter dem Läufer vergraben und guckte ähnlich verzückt und albern darunter hervor, da könnte ich Romane darüber schreiben"!!!
    wenn ich dran zurückdenke - vermisse ich sie manchmal sehr, auch wenn der Schmerz längst verklungen ist...aber merlin sorgt dafür dass ich mich gern zurückerinnere...
    so, o - liebe Heidrun, dein Kopfkino ist bei meiner Erzählung tatsächlich "angesprungen",,, gut so, lacht...wenn ein Post dies bewirkt...
    ...rückwärts in die Waschanlage, hach, - wers gesehen hat, hat sicher ewas ungläubig geguckt...
    hübsche Vorstellung da geht auch mein Kopfkino sofort an wie bei jeder bildstarken Erzählung oder Anekdote...
    karneval - Fasching - Bälle werden wohl in diesem Jahr kaum mehr stattfinden, nix mit TätaääääTara und Hellau..
    nun, ich vermisse es nicht sehr, aber die Kölner Karnevalisten werden wahrscheinlich weinen !!!!!!!!!...da geht ja ein Lebensgefühl weg...!!!!!!die Armen...!!!
    aber- Kino, Oper, Theate - fehlt auch mir wie sowieso Veranstaltungen...auf die wir alle wohl noch ein Weilchen warten müssen, selbst wenn es wiederkommt...
    so, wie wir es kennen, sicherlich nicht.
    na und letztendlich die E rd m a n t e l...in deinem Post, ich glaube die muss ich erst mal - geschmacksgoogeln_ ..bisher würde ich sagen, ist die ein bömisches Dorf für mich....
    soll man sie wirklich probieren?..
    wie ist heute die Wetterlage bei dir, brauchst du noch Eis - oder das Inlett von Frau Holles Kissenich hab noch viel! ----sag an, ich schick sie dir...
    herzlichst angel....
    das Gedicht - Zum Rendezvous - kannte ich bisher noch nicht....ich lächelte leise, man braucht solche Leichtigkeit der Lyrik - zur Entspannung , zum vor - sich hin - lächeln... gerade in dieser zeit,,,,,
    dankeschön,♥️ ich freue mich immer wenn ich eines in deinen Posts entdecke..
    ..





    .
    ..

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidrun,

    die Maske ist wunderschön - und ja so viele schöne Masken in Venedig gesehen - woran mich diese erinnert! Mit Karneval habe ich es ja nicht so - habe aber gerade ein Bild in FB als Erinnerung gepostet, als wir arbeitsmäßig an einem Umzug teilnahmen. Und das machte zunehmend gute Laune Kamelle zu werfen und sich in Gesellschaft in Stimmung zu rufen mit dem Helau.

    Die Katzennotizen und Bilder passen wie Faust aufs Auge auch auf den Frust und die Langeweile meiner Stubentigerin. Hat sie mich gestern aus Frust doch wieder einmal gebissen, weil es so kalt ist und sie nicht raus mag ) -:
    Ich war schon immer auf der Hut weil ich spürte wie über die Tage ihr Frsut stieg, aber es hat mich jetzt doch erwischt. Da bin ja immer ich dann Schuld - leider wird dieses Verhalten wohl bleiben - ist inzwischen zum Glück nur noch selten!

    Jetzt wünsche ich Euch ein schönes Wochenende - kalt ist es ja immer noch sehr - aber hier scheint auch die Sonne
    ♥️ liche Grüße
    Liz

    AntwortenLöschen
  8. Hihihi ja da bleibt ja wirklich nur sich zu Verstecken da geht es mir wie Lucie liebe Heidrun. Was für goldige Katzenfotos ja hier ist es auch ähnlich Tari streckt immer nur noch den Kopf hinaus und geht rückwärts wieder zurück in die gute Stube :-))). Von Erdmandeln hab ich auch noch nie gehört und finde es klasse, dass Du Dich getraut hast! Bleib gesund und ein schönes Wochenende wünschen

    herzlichst
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  9. Ach liebe Heidrun,
    mit Deinen bebilderten und schön ausgeschmückten Katzenstories machst Du mir immer wieder eine so große Freude.
    Ich begleite Euch alle sehr gern auf den Erkundungen und beim Versteckspielen - das finde ich ganz allerliebst!
    Ganz liebe Grüße und ein Krauler (wenn sie es denn leiden mag)
    und ein schönes winterliches Wochenende
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  10. Ja ich weiss wie Abwechslungsreich ein Leben mit Katzen sein kann. Meinem Schwiegervater haben alle nur Katzenvater gesagt und ich glaube er hat nur so ein hohes Alter erreicht weil er immer Katzen um sich rum gehabt hat. Katzen sind ja auch sehr feinfühlige Wesen. Und eure ist eine hübsche noch dazu.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidrun,
    der Star des Schauspieles in 8 Akten ist zweifelsohne Luzie und das mit Recht! Beim Versteck spielen würde ich auch gerne dabei sein, Luzie ist sich bestimmt auf die Wirkung von uns Zweibeinern bewusst,
    allerliebst!
    Schmunzel, schmunzel, beim aufnehmen von Falkes Gedicht.
    Liebe Grüße ins Wochenende
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Heidrun,
    Schmusetiger ziehen bei mir immer. Eine Luzie hatten wir vor sehr vielen Jahren auch einmal. Ich glaube, Katzen kennen sowas wie Langeweile gar nicht. Dazu schlafen sie viel zu viel ;-) Und die Zeit zwischen zwei Schläfchen wird mit Spielen ausgefüllt. Die Maske gefällt mir übrigens auch sehr gut. Aber sonst - mit Karneval oder Fasching hab ich nichts im Sinn. Fehlt mir also auch nicht. Ich genieße das wunderbare Winterwetter.
    Auch dir ein schönes Wochenende - herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Hi Heidrun! I love the cat photos, what fun. The "Hide and Seek" ones made me smile. :)

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidrun,
    ich war soeben hin und weg von den zahlreichen allerliebsten Fotos
    von Deiner Luzie. So niedlich, die Fotos werde ich heute den ganzen Tag
    über in meinen Gedanken haben und mich immer wieder daran erfreuen.
    Einen liebevollen Knuddel sende ich fantasiemäßig zu ihr...
    und Dir sage ich herzlichen Dank für diese Bilder von Deiner Luzie.
    Ganz liebe Grüße zu Dir, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  15. Well, “play hide and seek” looks like our Simba. Can never be sure where he might be found!! Thank you and have a grand week!!!

    AntwortenLöschen
  16. Such a curious kitty! He tired himself out after all the exploring!
    Thank you for sharing at https://image-in-ing.blogspot.com/2021/02/cedar-creek-galleries-not-your-average.html

    AntwortenLöschen
  17. ...cat certainly like to get into things! I hope that that your week is off to a great start.

    AntwortenLöschen
  18. Your little tigers are adorable! And nicely spoiled. (I do not think you can spoil any cats or human infants too much!). Humans, you have to know when to stop but kittens can be spoiled for their whole life!).

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Heidrun,
    so trollig und süüüß, deine Katzengeschichten :-))))!
    Hab eine wundervolle gute Woche!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  20. Heidrun - I am jealous of you and your cat - I still miss having a furred one around the house! Our youngest cat used to love climbing into ANY small spaces - boxes, bags, even under the Christmas tree!!! I laughed out loud at your photos! Thanks for bringing this joy to me and everyone else at Mosaic Monday!

    AntwortenLöschen
  21. The cat mask is an interesting Carnival piece. Too bad the Carnivals had to be put on hold this year

    I am at #20 on the liny this week

    much love...

    AntwortenLöschen
  22. My cat gets into all th same mischief. Cute kitty! >^..^<

    AntwortenLöschen
  23. Awww! Love the cute kitty captures!

    And that cat mask is interesting! Do cats actually wear them at the carnivals?

    Happy Wednesday, Erica!

    AntwortenLöschen
  24. Cats are so funny! I neve saw one that likes to hide under a rug. Your kitty is just adorable :)

    It's great to see your link at 'My Corner of the World' this week!

    AntwortenLöschen
  25. Hi Heidrum! Your cat pictures are making me smile we have just moved into a place with a cat and I am taking a millions pics of the cats antics! They are amazing personalities and I was always a dog person!
    Wren x

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar und sage: Herzlichen Dank ♥️

Lt. Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt. Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden. Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.

ACHTUNG: Es steht immer wieder einmal unbezahlte Werbung in meinem Blog!