Artwork

Es ist wieder soweit... Kunstwerke sind gefragt
Alle vierzehn Tage unter einem anderen Motto

____ Mit Werbung im Post



Eine Tür für MooMania. Der Blick in mein Werksarchiv brachte kein
Ergebnis und ich überlegte mir, für diese Aufgabe ein Bild zu schaffen.


Geht man nicht aus der Tür,
kennt man nicht die Welt.

Blickt man nicht aus dem Fenster,
sieht man nicht des Himmels Weg.

Ja, Türen und Fenster beschäftigen uns immer wieder. In Erinnerung sind mir spontan die einmalig bunt und aufwendig gestalteten Eingangstüren in Dublin. Ich war viermal in Irland und in Dublin.

Was verbirgt sich hinter dem Zinnober so auffälliger Türen!?

Verlinkt mit


Besonders begeisterten mich natürlich die Haustüren im georgianischen Stil aus dem 18. / 19. Jahrhundert. Über die Entstehungsgeschichte gehen die Meinungen jedoch weit auseinander.

Zwei Theorien gebe ich trotzdem hier zum Besten.

Eine Episode, wenn man das irische Völkchen näher betrachtet, für mich doch sehr plausible Theorie besagt, dass es irische Frauen waren, die ihre Haustüren bunt strichen. Die logische wie praktische Handhabung: nach soundsovielten Whiskeys und parallel dem Guinness, fiel es schwer, dass sich die Ehemänner auf dem Heimweg aus dem Pub noch die richtige Haustür zu finden.

Glaubhaft ist daher in diesem Zusammenhang die Geschichte der beiden Schriftsteller George Moore und Oliver St. John Gogarty. Gogarty, die zufällig Nachbarn waren und in Ely Place lebten. Gogarty war im Ruf, ab und an das süffige Guinness zu viel intus gehabt zu haben. Moore war genervt davon, dass Gogarty ihn immer mitten in der Nacht aus dem Schlaf riss und behalf sich damit, seine Tür als Gedächtnisstütze in Grün zu bemalen, damit dieser wusste, dass er beim Nachbarn anklopfte. Da auch George Moore im Alkohol einen guten Freund gefunden hatte, strich Gogarty dagegen seine Tür infolge kurzerhand Rot an, damit sie sich unterschied. Was sich danach vermutlich herumgesprochen hat...


Eine andere Historie besagt folgendes: 1901 verstarb Queen Victoria, die Königin von England. Als solidarisches Zeichen der Trauer soll angeordnet worden sein, die Haustüren Schwarz zu streichen. Das sollten auch die damals noch abhängigen Iren. Renitent-rebellisch wie die Iren nun einmal sind, ließen sie sich vom englischen Machthaber keine Vorschriften aufzwingen und reagierten entsprech. Sie strichen ihre Türen farbig bunt an.




Wahre Worte sind nicht schön,
schöne Worte sind nicht wahr.
Der Gute redekünstelt nicht,
der Redekünstler ist nicht gut.
Der Erkennende ist nicht vielwissend,
der Vielwisser erkennt nicht.

Der heilige Mensch sammelt nicht an.
Je mehr er für die Menschen tut,
desto mehr hat er.
Je mehr er den Menschen gibt,
desto viel mehr hat er.

Des Himmels Weg ist,
wohltun und nicht schaden.
Des heiligen Menschen Weg ist,
tun und nicht streiten.

Geht man nicht aus der Tür,
kennt man nicht die Welt.
Blickt man nicht aus dem Fenster,
sieht man nicht des Himmels Weg.
Je weiter man ausgeht,
desto weniger kennt man.

Daher: Der heilige Mensch
„Nicht geht und doch kennt,
Nicht sieht und doch benennt,
Nicht tut und doch vollend‘t.“

Der recht Vollkommene ist wie unzugänglich,
sein Wirken aber unvergänglich,
Der recht Erfüllte ist wie leer,
sein Wirken erschöpft sich nimmermehr.

Der recht Gerade ist wie krumm,
der recht Gescheite ist wie dumm,
der recht Beredte ist wie stumm.

Bewegung überwindet Kälte,
Ruhe überwindet Hitze,
der Reine und Ruhige ist der Welt Richtmaß.

Laotse
(vermutlich 6. Jh. v. Chr.), eigentlich Laozi, nur legendenhaft fassbarer chinesischer Philosoph,
Begründer des Taoismus, Laotse bedeutet 'der Alte', sein Sippenname war 'Li Erl'




Ein Post für die Aktion von Moo-Mania & More,
die nach einer  Tür gefragt hatten in ihrem Thema.


Habt es fein!

Heidrun

Kommentare

  1. Liebe Heidrun,
    das hast Du sehr interessant geschrieben!
    Hab einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Deine super interessant zusammengestellten Beiträge begeistern mich immer wieder liebe Heidrun! Auch diesmal wieder! Ein Genuß! Danke für Deine Unterstützung der Moo Mania & More challenge!
    Wir freuen uns sehr Dich dabei zu haben!
    Ich wünsche schon mal ein schönes Wochenende!

    Liebste Grüße
    von
    Susi

    AntwortenLöschen
  3. Nice DOOR mosaic

    Much🏠🖤🏠love

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbarster Post.

    Vielen Dank für's Mitmachen bei MOO MANIA & MORE

    AntwortenLöschen
  5. eine interessante und plausible Erklärung für bunte Türen ;)

    ein schönes Exemplar hast du da entdeckt
    das "Geicht" von Laotse muss man mehrmals lesen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und sage: Herzlichen Dank ♥️

Lt. Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt. Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden. Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.

ACHTUNG: Es steht immer wieder einmal unbezahlte Werbung in meinem Blog!