Umami...

...das fünfte Element

Es ist alles eine Frage des Geschmacks

Meine Blogsite erhielt ein frisches Gewand.
Alles Geschmacksache? Nicht ganz!

Dahinter steckt die Farbe des Jahres Zwanzigneunzehn:
Der frische Farbton Greenery symbolisiert in der Werbebranche
einen Neuanfang und neues Leben - und für mich in diesem Frühjahr!

Mein Relaunch sollte ja ursprünglich zum Jahreswechsel passieren und
es gefällt mir dies nun vor dem Frühlingsanfang vollzogen zu haben...

Das frische Greenery symbolisiert das Wiedererwachen der Natur im Frühling.

Greenery hat die Anmutung von jungen, frischen Blättern und Trieben
und vermittelt das Gefühl, tief, ganz tief einzuatmen, um Sauerstoff und
neue Kräfte zu tanken. Die Nuancen von Greenery sind lebensbejahende
Töne und damit Sinnbild für Leidenschaft und Vitalität.

Verlinkt mit der Gartenwonne

Der Blick zurück auf die vergangene Woche

Zunächst einmal jagten geschmacklos heftige Kopfschmerzen durch meine Hirnregionen am letzten Wochenende - der erste glaubhafte Wetteraufschwung in diesem Jahr versetzte mir einen harten linken Haken.

Wie sehnte ich mich nach ein paar Sonnenstrahlen und dann das... da lag ich also im abgedunkelten Raum. Das letzte Wochenende war entsprechend dem Ausruhen gewidmet und ich gammelte den lieben langen Tag im bequemen Outfit herum.

Kennt ihr den Begriff noch?!

Es betrifft im Übrigen nicht nur die Freizeitgestaltung, bedeutet nicht alleine das Herumfaulenzen - sondern betrifft vielmehr eine innere Einstellung. Gemäß Sergeant Pepper eventuell oder doch eher dem Yellow Submarine?

Es heißt eintauchen in die Flut von Gedanken, die irgendwohin tragen, sich treiben lassen. So als individuelles privat-persönliches Happening geschehen, zwischen kaltem Wickel für die Stirnseite, Naschereien, damit das Zubereiten einer vernünftigen Mahlzeit für mich allein zu vernachlässigen war - da der Göttergatte bei den Schafkopffreunden gegessen hatte  - dem beiläufigen Hinhören des politischen Stammtischs im BR, gelegentlichen Streicheleinheiten für das kleine Raubtier, die mich oft besuchte und versonnene Blick-Träumereien durchs halb geöffnete Fenster in den sonnig bestrahlten Garten, mit Ruhe im Haus. So stellte sich bei mir merklich ein Wohlbefinden ein.

Okay, zugegeben, vermutlich blieb der Spät-Hippie in mir erhalten... der Kopfschmerz verzog sich.


Geteilt mit Mosaik Monday
- Mosaic Monday a weekly meme where we get together to share our photo mosaics -

...so sah es vor wenigen Tagen im Garten noch aus!
Und inzwischen schmolz auch der hübsche einäugige Schneemann, der zum Fenster schielt...

Manchen kann der Winter nicht lang genug dauern - und mir reicht es!
Alles eine Frage des Geschmacks.

Umami.

Der Umami-Geschmack wird durch die Aminosäureionen Glutamat und
Aspartat sowie durch die Nukleinsäureionen Inosinat und Guanosinat ausgelöst.

Nicht darunter fällt eine gesonderte Detektion von aus Fetten freigesetzten
Fettsäuren.Der Geschmacksqualität umami entsprechen in den
Geschmacksknospen der Zunge bestimmte chemorezeptive Sinneszellen
mit einem spezifischen Geschmacksrezeptor, bestehend aus den beiden
Proteinen T1R1 und T1R3 in der Zellmembran der Geschmackszellen.

Quelle Wikipedia



Für den guten Geschmack.

Ein Wunsch seit langem, war es mit Safran zu kochen. Gesagt, getan und den Safran unter der Woche besorgt! Und bereitete entsprechend für unseren Mittagstisch einen sensationellen Reis. Es gab Seehecht und rote Bete in Begleitung. Safran ist einerseits das teuerste Gewürz der Welt, gleichermaßen relativ unberücksichtigt in der Küche.

Dabei erinnere ich mich so gut an den Spruch in den Kindertagen:
Safran macht den Kuchen ge(h)l!

Es wurde im Kinderlied „Backe, backe Kuchen“ erwähnt.

Ge(h)l kommt im Übrigen aus dem mittelhochdeutschen Sprachgebrauch
und bedeutet gelb, nebenbei bemerkt.

Die Urform des Textes mit dem gereimten Aufzählen der Zutaten steht zu lesen, in der um 1450 gefassten Rezeptesammlung von Maister Hannsens Buch, der von Wirtenberg Koch am württembergischen Hof war. Im besagten Kochbuch, wo die Zubereitung eines Muses mitgeteilt wird:

Wer ein guot muos wil haben
das mach von sibennler sachen
du muost haben milch, saltz und schmaltz,
zugker, ayer und mel
saffran dar zu
so wirt es gell.

Die Kopfschmerzen verschwanden nach zwei Tagen wieder komplett und so konnte ich mich unter der Woche der neu entdeckten Handarbeitsgruppe ungehindert anschließen. Wurde liebenswürdig empfangen und hatte großes Vergnügen.


Mode? Geschmacksache!

Will frau über Geschmack sinnieren, springt sofort der Funke über: was bringt die Frühjahrsmode?! Und zugleich die Nachrichten in der Woche, dass Modezar Karl Lagerfeld von uns gegangen ist. Ein Urgestein kreiert nun im Himmel.
Ich habe ihn bewundert!





Geschmack ist die Kunst, sich auf Kleinigkeiten zu verstehen.

1712 - 1778, Genfer Schriftsteller, Philosoph und Pädagoge; wichtiger Wegbereiter
der Französischen Revolution




Öffnet die Seele - dem Licht der Freude,
Horcht! ihr ertönet des Hänflings Gesang.

Atmet!
- sie duftet im Rosengestäude,
Fühlet!
- sie säuselt am Bächlein entlang.

1762 - 1834, Schweizer Dichter



- Mit unbezahlter Werbung -

__________

Habt es fein & ein schönes Wochenende

Heidrun



Verlinkt mit Nova`s ZiB,

Kommentare

  1. Kann den Worten von Jean-Jacques Rousseau voll und ganz zustimmen. Genau diese Kleinigkeiten mache es doch aus ;-)

    Danke dir vielmals für dieses ZiB und dass du wieder mit dabei bist. Freue mich drüber und wünsche dir noch ein angenehmes Wochenende.

    Viele Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, es heißt lediglich danach das eigene Denken und Handeln zu steuern - da steht frau sich mitunter selbst im Weg.
      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Heidrun,
    der Schneemann ist ja toll und auch ich habe genug vom Winter und freue mich auf warme Frühlingstage. - Safran mögen wir sehr, meistens im Risotto.
    Dir einen guten Start ins Wochenende und
    liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einäugig und niedlich anzusehen... liebe Grüßle zurück

      Löschen
  3. "Greenery", die Beschreibung hierfür hast du wundervoll in Worten gepackt
    und auch schöne Fotos dazu gesetzt. Es ist übrigens meine Lieblingsfarbe.
    Der Sinnesspruch von Rousseau ist treffend. Das Kätzilein ist allerliebst.
    Ich sende dir liebe Grüße in den Tag, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ich habe diese Töne schon länger in unserer Küche etabliert. Es schafft tatsächlich eine wundervolle Frische!
      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  4. Liebe Heidrun,
    die Katze sprengt den Rahmen :-)) positiv und ich bin hin und weg. Bei Katzen kann ich nicht widerstehen.
    Mit Safran koche ich hin und wieder auch, es ist ein ganz feines Gewürz z.B. Safranreis, aber eben teuer.
    In Schweden ist es preiswerter, deshalb lasse ich mir das in Zukunft vom "Schweden" nicht das Möbelhaus, mitbringen.
    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelt, an dem moosigen Gschau kommt keiner vorbei... unser geliebter kleiner Haustyrann hat die Fäden fest (!) in der Hand ;)
      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  5. Ihh Kopfschmerzen. Die braucht wirklich niemand. Ich hoffe, du kannst dieses Wochenende genießen. Es soll ja wieder schön werden. Zumindest hier bei uns!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidrun, Kopfschmerzen sind echt eklig, hatte damit auch etwas zutun, aber nicht so schlimm wie Du. Für mich brauch der Winter nicht mehr zurück kommen, auch ich genieße die Sonnenstrahlen und das erneuern der Natur. Saffran nehmen wir auch ab und zu.
    Ja der Tod von Herrn Lagerfeld hat mich auch betroffen gemacht. Eine große Ikone ist gegangen.
    Nun hab ein schönes Wochenende ohne Schmerzen. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Deinem gewählten Zitat kann ich nur zustimmen! Dein neues Blogoutfit gefällt mir gut! Kopfschmerzen haben mich die Woche auch fast jeden Tag etwas gequält - liegt wohl an den Begleiterscheinungen der Pollen bei mir - da ist man immer froh wenn sie sich wieder verabschieden!
    Kann ich verstehen wenn man auf Schnee verzichten kann wenn man genug davon hatte - wir hatten leider so gut wie keinen - daher gefällt mir der Schneemann auch noch sehr gut!
    Ich wünsche Dir ein entspanntes und schönes Wochenende, herzlich Liz

    AntwortenLöschen
  8. Safran ist sehr lecker. Es wächst wild im Wallis. Vielleicht gibt es deshalb in der Westschweiz eher traditionelle Rezepte mit Safran. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  9. So ein cleanes Blog-Layout macht das Lesen einfacher, da Frau durch nichts abgelenkt wird. -So viel Schnee hat es noch bei euch?- Safran habe ich noch aus Madeira hier stehen und brauche es auch nicht 😳.
    Ein migränefreies Wochenende wünsche ich!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen liebe Heidrun, Geschmack hat für jeden eine andere Bedeutung.
    Wunderbar passend das Zitat von Rousseau.
    Safran hab ich auch im Hause und ein Risotto damit, wunderbar.
    Feine Fotos hast du wieder gemacht, so langsam zieht der Frühling ins Land.

    Hab ein schönes Wochenende und sei liebe gegrüßt
    Angelika

    AntwortenLöschen
  11. oh wunderbar der Frühling bringts herbei - ein neues Ouitfit für deinen Blog garantiert entspanntes ungehindertes Lesen deiner beiträge, ist dir toll gelungwen...
    safran macht den Kuchen gel....kenne den geflügelten Spruch auch....
    schmeckt tatsächlich toll im Reis und ich schau auch immer welchen im Haus zu haben...aber guter Tipp für die die ihn weniger kennen und geniessen...!
    Ja der große Karl - schön wenn er auch im Blog erwähnt wird selbst wenn man nichts mit Mode groß zu tun hat oder hatte ist er doch ein großartiker sehr exzentrischer Künstlerischer Mensch gewesen der Choco Chanel wieder zum Leben erweckt hat und uns die Mode näher brachte, schade das er gegangen ist, ich war/bin auch sehr betroffen wenn uns so große Namen verlassen...
    ich danke dir sehr dafür so bleibt er doch lange beim "über ihn sprechen" im gedächnis erhalten....
    herzlichst Angelface

    AntwortenLöschen
  12. Dein Frühlingsauftritt gefällt mir sehr gut und das Zitat ist so passend.
    die Bilder von den Schneeglöckchen schaue ich mir auch viel lieber an als den Schneemann:-)
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Heidrun,
    Rousseau hat den Kern getroffen und deshalb lässt sich über Geschmack auch nicht streiten, gell.
    Deine ersten Frühlingsboten tun richtig gut, obwohl der Schneemann wirklich sowas von niedlich war.
    Hab ein entspanntes Wochenende,
    herzliche Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidrun,
    gut, dass die Kopfschmerzen sich wieder verzogen haben. Die können einem das Leben echt verleiden. Aber schön, dass du ein bisschen gammeln konntest. Ich mag das ja total gerne. Den Gedanken nachhängen, nichts tun, einfach sein. Tut der Seele ab und an richtig gut.
    Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Schön ist dein neues Layout! Minimalistisch!

    Liebe Grüße
    Augusta

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Heidrun ein passendes Zitat!
    Die kleinen Schneeglöcken lugen hervor, dagegen der grosse Schneemann hält aus und unten deine Freundin schaut blinzelnd in die Sonne. Aus der Erde im Grün erwacht die Natur, neues Leben legt die Spuren. Es gibt Tage da sollte man so frei sein und seinem Befinden Rauml assen und faulenzen, in legeren Klamotten stecken bleiben, niemanden Rechenschaft geben, weshalb und warum.
    Safran und Kurkuma, da bin ich nun zur Genüge eingedeckt von meinem Männe. Kuchen und Reis sind in nächster Zeit besonders gelb aber auch sonst.Liebe Grüsse, hab ein entspanntes Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Klärchen, neben den Schneeglöckchen lügen die Winterlinge hervor, die in unserem Garten fehlen... und anderenorts entdeckte ich ein Meer von Krokussen. Es ist einfach herrlich anzusehen.
      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  17. Liebe Heidrun, und ob ich den Begriff "rumgammeln" noch kenne :) Wie gut, dass Du so auf Dich geschaut hast und die Kopfschmerzen dadurch nach 2 Tagen verschwanden. Schmunzeln musste ich bei dem Spruch über den Safran, denn der geht mir auch immer dann durch den Kopf, wenn Safarn im Spiel ist :) Mein Glückwunsch zu Deinem neuen Blogdesign - sehr schön geworden und nicht nur deswegen weil man mich mit grün immer bekommt :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Heidrun,

    dein neues Blogoutfit gefällt mir sehr gut. Es passt zur Verabschiedung des Winters und Begrüßung des Frühlings mit seinem neuen frischen Grün.
    Wie schon Augusta schrieb.....minimalistisch, aber es hat was. In meinen Augen hast du das fein gemacht. :-)

    Manchmal, besonders wenn es einem nicht gut geht, hilft das Herumgammeln, das Abschalte von irgendwelchen Gedanken, die uns die Energie rauben und uns einfach belanglos dem Jetzt hinzugeben. Wie von Zauberhand waren auch deine Kopfschmerzen weg. :-)
    Über Geschmack lässt sich ja bekannterweise streiten, aber das Zitat von Rousseau bringt es schon auf den Punkt. :-)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Heidrun,

    ich freue mich mit dir über deine schönen Schneeglöckchen. Ich habe selber dieses Jahr noch keine sehen können. Kommt halt ein bissel später.
    Nein einen Schneemann auch nicht. Jedenfalls nicht zur Kur.

    Stimmt über Geschmack kann man gut mal streiten. Der Rousseau hat schon Recht.

    Wünsche dir ein paar schöne frühlingshafte Tage mit viel Sonne
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  20. Ein super neues Blogoutfit, und ein wunderbares posting! Ich genoß es grade...kannte den Begriff Umami noch nicht, wie interessant .... vielleicht essen deshalb die Leute so gern Fleisch und Käse? Wegen den Animosäuren in den Proteinen?!
    Safran ist wunderbar... teuer, aber man braucht ja nicht viel. Ich verwende ihn auch gern.
    Hast Du es schon mal ohne Tierprodukte probiert über eine gewisse Zeit ?? Vielleicht einen Versuch wert im Kampf gegen Kopfschmerzen und vielerlei anderer Dinge.
    Eine meiner Freundinnen hat ihre extreme Migräne sehr schnell wegbekommen mit veganer Kost.
    Sie hat mich auch ermutigt dazu. Ich mache rein vegan zwar erst seit 9 Wochen, vorher ein Jahr vegetarisch --aber ich hab gemerkt, dass mir vegan noch besser tut. Ich glaub, dass ich Milchprodukte nicht wirklich vertragen haben..ja ist ja auch nicht verwunderlich, wo doch 70 Prozent der Erdbevölkerung laktoseintolerant seinen sollen.

    Hab eine feine neue Woche liebe Heidrun!

    Knuddel
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich gerade sehr über Deine aufmerksamen lieben Worte, liebe Susi!

      In puncto Ernährung stimme ich Dir zu, es wirkt sich jeweils auf unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden aus, was wir zu uns nehmen. Mit einer - ich nenne jahreszeitlichen Küche - bin ich aufgewachsen. Es kommt bei uns ausschließlich das auf den Tisch was die Saison hergibt. Überwiegend Gemüse, Salate, Reis, Hirse & Co. bestimmen den Menüplan, die bei uns abwechslungsweise mit ganz wenig Fleisch, Fisch oder Geflügel auf die Teller kommen.

      Meine Augenmigräne - das eröffnete mir mein Augenarzt - hängt vermutlich stark mit meiner massiven Stoffwechselstörung zusammen.

      Dankeschön für den interessanten Austausch, für Deine Meinung!
      Liebe herzliche Grüßle zurück

      Löschen
  21. It looks like spring is trying to arrive at your place! I do agree about defining 'taste'. It's like art--different to everybody, I guess :)

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Heidrun,
    danke für diesen wieder wunderbaren Post!
    Kopfschmerzen bei dem herrlichen Sonnenschein am Wochenende, das hört sich übel an, wie gut, daß sie schnell wieder vorbeiwaren!
    Rumgammeln, ach, was für ein schönes altes Wort, ja, das tu ich auch gern :O)
    Das Grün in Deinem neuen Blogdesign gefällt mir sehr gut!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine wundervolle neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  23. Hello, I am looking forward to seeing signs of spring. Your snowdrops are lovely. I like the new blog look, very pretty. I should try the saffron, I think I would like it in various recipes. Enjoy your day, wishing you a great new week!

    AntwortenLöschen
  24. How pretty to see the flower coming out of the snow! Thanks for visiting me today! I want Lavender Dreams BACK and I'm so happy to have friends like you that care! Hugs, Diane

    AntwortenLöschen
  25. ...the first flowers of spring are such a delight. Enjoy your day.

    AntwortenLöschen
  26. Heidrun - many of my blogging buddies are in a spring mood, and you have added to the collection with your lovely mosaics of snowdrops! I like your new layout, but I can't find your translate button? Thanks for linking to Mosaic Monday, and I wish you many spring days in the weeks ahead!

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Heidrun,

    der Frühling kommt unaufhaltsam näher. Vielen Dank für Deinen Bericht und die Bilder.

    Bernhard

    AntwortenLöschen
  28. The sweet flowers are such a welcome site in late winter.

    AntwortenLöschen
  29. Beautiful snowdrops and the snowman is fun!

    AntwortenLöschen
  30. Thank you for comment...

    AntwortenLöschen
  31. I love the new look of the blog, very clean and elegant, as are your lovely snowdrops.
    Amalia
    xo

    AntwortenLöschen
  32. Ich wünsche Dir noch eine wunderschöne Vorfrühlingswoche, liebe Heidrun!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  33. Sweet brave little snowdrop flowers blooming through the ice! I’m glad your headache got better....and hope you get some spring weather soon.

    AntwortenLöschen
  34. oh wehh
    eine Migräne braucht kein Mensch

    ich bin froh dass ich nichts mehr damit zu tun habe
    dafür meine Töchter .. sogar mit Aura
    sehr schlimm (einmal eine von der Arbeit geholt..sie wußte nicht mehr wer und wo sie war )

    deine Schneeglöckchen sind so wunderschön .. zart und fein

    die Begriffe die du erwähnst kenne ich nicht

    Lagerfeld mochte ich eigentlich nie ;)
    aber ich bin eh kein Fan von Glanz und Glamour
    und dieser ganzen High Society

    dein Kätzchen ist allerliebst

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und sage: Herzlichen Dank ♥️

Lt. Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt. Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden. Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.

ACHTUNG: Es steht immer wieder einmal unbezahlte Werbung in meinem Blog!