Vorsicht: Vorsätze...

Sie blühen jedes Jahr zum Jahreswechsel auf
wie Schimmel auf der Marmelade!

Werbung... unbezahlbar doch unbezahlt für mich auch dieses weitere Mal

Der Dezember kippte zunächst allmählich aber dann doch zügig in den Januar.
Schreibt ihr die 2019 bereits fehlerfrei oder wird noch geübt?




Auch in 2019 ist es soweit und es heißt  Mosaik Monday

- Mosaic Monday a weekly meme where we get together to share our photo mosaics -

Zwischen den Jahren und Neujahr

kommt besonders viel Mist im Fernsehen, finde ich. Zwischen x-maligen Wiederholungen
von schlaffördernden Spielfilmen, zehennägelaufbiegendem HomeShopping, gruseligen Folgen
Criminal Intent bis hin zum Hundeflüsterer oder Mein Leben mit 300 kg frage ich mich ernsthaft:
was hat denn das mit Weihnachten oder dem Jahreswechsel zu tun!?

Okay... zugegeben, den Kleinen Lord habe ich so nebenbei zweimal angeguckt.

Ansonsten formuliere ich mental ernsthaft eine Petition zur Abschaffung der Werbung
zwischen den Weihnachtsfeiertagen und plädiere dringend für Kultur, wie das
Zuführen von Konzerten, Ballettabenden im TV oder denke schwärmerisch
auch an Zirkus - den ich sehr liebe.

Ein bemerkenswertes Konzert dagegen, das ich unglaublich genossen habe, kam am
zweiten Feiertag glücklicherweise auf ARTE mit Christmas in Vienna und steht
für Interessierte in dessen Programm Mediathek noch vorübergehend zu Verfügung.
Nach dem Hörgenuss fühlte ich mich wohlig warm, dachte unvermittelt an Ordnung.

Übrigens auch am Neujahrstag habe ich mit großem Genuss die Übertragung des Konzertes vom Teatro La Fenice gehört.

Eigenartig, welche Assoziationen gelegentlich zustande kommen können...

Entsprechend räumte ich innerlich in mir selbst und äußerlich in der Wohnung
auf oder anders ausgedrückt, ich sortiere gezielt aus. Was sammelt sich da über die Jahre an,
vermeintlich irgendwie und irgendwann einmal wieder gebraucht zu werden.

Alles ein Trugschluss!

In meinem Alter benötigt frau wesentlich weniger und das gilt es wahrzunehmen.
Das waren und sind meine hauptsächlichen Beschäftigungen in der / den vergangenen
Woche(n) gewesen und werden mich weiterhin intensiv beschäftigen.
Kraftvoll durchstarten heißt es, sich rüsten für die kommenden 365 Tage im neuen Jahr.
Mit anderen Worten: der Jahreswechsel ist und bleibt eine Herausforderung.
Nicht zuletzt wegen der immer lauter und lästiger werdenden Böllerei. Die, wie im
letzten Beitrag gepostet alles andere als erfreulich war...

...in einer Nachbarsgemeinde, in Kühlenthal - bitte nicht verwechseln mit unserem
Weihnachtsessen in Kühbach - handhabt man es klug solidarisch und umweltbewusster.
Die Gemeinde veranstaltet nämlich ein gemeinsames kleines Feuerwerk, das jeweilig
kontrolliert gezündet wird.

So geht’s also auch!



Luzie spielt inzwischen losgelöst im Schnee, jagt die herabrieselnden Schneeflocken im Garten, saust übermütig von links nach rechts und zurück - wir sind erleichtert. Neben dem lockerflockigen Schneegestöber hatte es jedoch auch am Mittwoch zuvor Eisregen gegeben; ich war entsprechend im Haus geblieben. Mein Mann räumte und streute die Stufen vor dem Haus - weder der Postbote noch man selbst sollte ausgleiten!

♦ 

So weit, so gut - Weihnachten abgehakt und ins neue Jahr gestartet...

...ein Zitat in diesem Sinne fand ich und sende es mit meinen herzlichen Neujahrswünschen
in Bezug auf ein glückliches und gesundes neues Jahr an meine sehr verehrten Blogfreunde
weiter, in sorgenden Gedanken an die Umwelt, dem Schutz der Natur gewidmet:

Wenn man kleine Fische zum Reden bringen könnte,
würden sie wie Walfische sprechen.
Oliver Goldsmith
1728 - 1774, anglo-irischer Erzähler und Lustspielautor



Neben dem gesagten Ausmisten standen diverse Planungen und Überlegungen für die nächsten
Monate an. Dinge, die es zu erledigen gibt und mit dem Göttergatten diskutiert wurden.



Vorsätze für das neue Jahr?

Ich!? Eher weniger bis überhaupt nicht.

Erfahrungsgemäß schlafen diese gut gemeinten Vorsätze innerhalb kürzester Zeit wieder ein.
Wer zu rauchen aufhören möchte, kann das auch unter dem Jahr einleiten.

Wie sieht’s bei Dir mit Vorsätzen zum Jahreswechsel aus?


Es geht letztlich bei den Vorsätzen um das eigene Leben, das Verhalten.

Mein mir wichtigster Vorsatz d.h. Lebensmotto ist und bleibt ganz ohne Silvesterknallerei:
möglichst keine Plastiktüte oder Umverpackung etc. zu verwenden!

Eine Plastiktüte lebt über Jahrzehnte bis sie vergeht, eine PET-Flasche gar 450 Jahre,
wie unlängst im Radio zu erfahren war. Ich werde mich also dafür vehement
einzusetzen und dies noch intensiver auszuleben. Anderenfalls - wenn es sich absolut
nicht vermeiden lässt - die Tüte oder Verpackung mehr als doppelt und dreifach
einsetzen und letztlich meine alternativen Sterne daraus fertigen, die es aufzuheben lohnt.

Gesundheit & Glück rief man sich zu.

Entweder persönlich, die Tage viel am Telefon
und natürlich auch via WhatsApp.


...für Nova aus meinem Atelier...


Plauderei im neuen Jahr

Ansonsten kriecht ein Gedanke schon länger durch den Kopf:
mehr zu reisen.

Keine Fernziele, die mich/ uns locken - sondern Tagesfahrten:
Zunächst nach Bamberg, um die liebenswerten Freunde Gerda & Michi
zu besuchen - was schon lange in der Warteschleife steht, nach München
zu meiner herzallerliebsten Schulfreundin Ingrid und der
anderen Schulfreundin Renate sowie nach Stuttgart und
Pforzheim zu Brigitte & Olivia und separat zu Isolde mit
den Zwillingen und ihrem sehr geschätzten Mann Antonio,
nach Memmingen zu Verwandten, nach Regensburg
zum Freund aus den Kindertagen (!) nach Altusried zu
Gertrud mit Mann - der im Übrigen eine preisgekrönte
Imkerei betreibt und nicht zuletzt an den wundervollen
Chiemsee zu einer Blogfreundin!

Später im Jahr eventuell zu Verwandten an die Mosel mit eventuell zwei bis
drei Tagen Übernachtung, ins Fichtelgebirge zu Verwandten und Freunden.

Daneben Ausfahrten mit den Goldwingern aus unserer Region und den Motorradfreunden aus München
etwa gemeinsam an den Blautopf oder im Herbst ins Mohndorf...

...Menschen, die ich liebe wieder begegnen und Orte erkunden, die ich länger nicht besuchen konnte.



Wenn man einen Menschen in Freundschaft liebt,
wünscht man ihn glücklich zu sehen.
Sully Prudhomme

1839 - 1907, eigentlich René François Armand Prudhomme,
französischer Notar und Lyriker,
erster Nobelpreisträger für Literatur 1901



- Mit unbezahlter Werbung -


Habt es fein & ein erstes schönes Wochenende in 2019


Heidrun



Verlinkt mit Nova`s ZiB, 

Kommentare

  1. Liebe Heidrun, so ein schöner Post im Jahr 2019, Deinen Texten kann ich in vielen Dingen zunicken.
    Vorsätze habe ich auch keine, nehme mir vor was anliegt und schaue was ich ändern kann wenn ich muss.Ich schmunzel, irgend wie verleitet der Jahreswechsel zum Aufräumen, mein Lieber Mann ist auch dabei und hat etliche vermisste (Schätze), auch wichtiges wiedergefunden. Ich habe mein Zimmer umgestellt und aufgeräumt und nebenbei viele CD`s gehört die im Keller abgestellt wurden, beim Einzug, inzwischen wieder Auszug unserer Tochter.Nun habe ich ja die Räumlichkeiten.
    Man braucht so vieles nicht mehr, aber es ist nicht immer leicht sich zu verabschieden. Deine Zitate gefallen mir. Ja ...viele Vorsätze verschimmeln wie Marmelade, wenn man sie vor sich herschiebt. Also, jetzt oder nie ist momentan mein Motto. Liebste Grüsse und ganz viel Gesundheit!!!
    Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für die Treue, meine Liebe! Ich freue mich sehr, Dich auch im neuen Jahr hier im Gedankenaustausch zu finden... ebenfalls danke für die interessante Stellungnahme. Schön, dass Du verschiedenen Themen hier zunicken kannst.
      Lustig ist es tatsächlich, dass Du beziehungsweise Dein lieber Mann sich genau wie ich zum Umräumen aufgemacht hat.

      CDˋs höre ich länger schon nicht mehr - schade eigentlich, dabei wartet das eine oder andere tolle Hörbuch auf mich. Mal sehen, wie es im Januar eventuell klappt... ich werde berichten!

      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  2. Liebe Heidrun,

    erst einmal möchte ich Dir natürlich alles Gute für das neue Jahr wünschen, viel Glück und Gesundheit und viele Tage voller Sonnenschein.

    Dein Post gefällt mir ausgezeichnet und Du hast tolle Worte gefunden für all das, was mich auch immer zum Jahreswechsel so bewegt. Bis jetzt brauchte ich die neue Zahl noch nicht schreiben, also kann ich sagen, ob ich noch ein wenig üben muss.
    Fernsehen ist insgesamt kaum noch ein Thema bei mir und das Rauchen habe ich mir vor 3 1/2 Jahren im Juni abgewöhnt. Gewisse Sachen nehme ich mir natürlich auch immer vor. Wobei das keine typischen guten Vorsätze sind. Ein paar Unternehmungen werden geplant und ansonsten mache ich, was mir gefällt. Mit fast 70 darf man nicht mehr lang überlegen, ob man noch ein paar verrückte Sachen anstellt. Da heißt es, jetzt oder nie.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch über Deine Resonanz freue ich mich sehr, liebe Jutta! Danke Dir überdies für die Zustimmung und Deine persönlichen Worte und Gedanken zum Jahreswechsel. Prima, dass Du das Rauchen sein lassen konntest. Ich habe vor bald zehn Jahren damit aufgehört... und diverse Kilos zugelegt. Na ja, ich muss mit über 60 keine Kleidergröße 34 mehr tragen.

      Zu machen was einem gefällt ist ein guter Vorsatz oder überhaupt eine Lebenseinstellung, zudem ein Privileg, das jedem nach einem arbeitsreichen Leben zusteht. Bravo! Da gehören ein paar verrückte Dinge unbedingt dazu, finde ich selbst und bin für mancherlei offen diesbezüglich.

      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  3. Vorsätze...ne, die habe ich mir noch nie fürs neue Jahr gemacht d.h. man kann sie auch während des Jahres machen. Meist bringen sie dann doch nix, wenn ich es so bei Bekannten oder Freunden verfolge ;-)

    Oh ja, wie sehr suche ich doch jährlich im Programm die Ballettabende sowie auch "Peter und der Wolf", aber nix-nada. Da guckt man, wenn überhaupt doch Klassiker (ausser Sisi) oder Naturdokumentionen. Wobei bei mir die Kiste auch gerne aus bleibt.

    Jedenfalls wünsche ich dir ein schönes neues Jahr, mögen all deine Vorhaben gelingen und du viele glückliche Stunden genießen können.

    Danke dir auch für dein klasse ZiB über welches ich mich wieder sehr gefreut habe. Toll dass du auch im neuen Jahr wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir nun noch ein schönes Wochenende und sende viele Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann geht’s Dir wie mir in puncto Vorsätze, liebe Nova. Wobei das jeder für sich entscheiden muss. Es ist durchaus in Ordnung, wenn sich Mitmenschen so in ein neues Jahr bewegen möchten...

      ...Peter und der Wolf ist einer meiner Lieblingsballette. Seit dem Musikunterricht in der Schule fasziniert mich Tschaikowski und wie gesagt, im Besonderen dieses Ballett.

      Das ZiB am Samstag gefällt mir nach wie vor. Eine wundervolle Aktion! Dir explizit an dieser Stelle mein Dank für die Mühe, die Du als Initiatorin damit trägst.

      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  4. Hallo liebe Heidrun,
    erst einmal wünsche ich Dir und Deinen Lieben von ganzen Herzen ein wundervolles, glückliches und gesundes Jahr 2019.

    Du hast wieder so einen schönen Post geschrieben :-)
    Vorsätze fürs neue Jahr... eigentlich nicht. Ich rauche nicht, ich trinke nicht und Sport mache ich schon seit zwei Jahren dreimal die Woche im Sportverein und dann gehe ich gern Spazieren und Rad fahren. Vielleicht schaffe ich es 3-5 kg abzunehmen... mal schauen.
    Das mit dem Plastik habe ich schon im letzten Jahr angefangen, ich achte darauf das ich immer einen Beutel oder mein Weidenkörbchen zum einkaufen mithaben. Wenn ich Obst oder Gemüse in einer Plastikumverpackung sehen, kaufe ich es nicht. Dann hole ich mir mein Obst und Gemüse wo anders. Ich gehe sowieso lieber zu unserem Bioladen, der ist zwar etwas teurer aber ich weiß wo das Fleisch, Obst und Gemüse herkommt und es ist nicht in Plastik verpackt.

    Das Fernsehprogramm kann man wirklich vergessen, nicht nur zur Weihnachtszeit. Es kommen nur Wiederholungen, Kochshows, Pseudo Doku Soaps u.s.w., liegt es daran das wir schon über fünfzig sind und zu hohe Ansprüche haben? Ich verstehe es nicht, was sitzen denn da für Leute die das Fernsehprogramm zusammenstellen. Ich muss auch zugeben, Der kleine Lord und Aschenbrödel ist bei uns ein MUSS um die Weihnachtszeit :-)

    Aufräumen ist bei uns auch angesagt, ich sortieren gerade die alten Akten aus, alles was vor 2016 war kommt in den Schredder.
    Ansonsten hat uns der Alltag wieder.

    Dir wünsche ich ein wunderschönes Wochenende ...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den ausführlichen Austausch, liebe Biggi, Deine persönliche Meinung interessiert mich sehr. Ja, ein paar Kilos abzunehmen wäre erstrebenswert, wenngleich - wie oben hinlänglich ausgeführt - ich keine Größe 34 mehr anstreben möchte. Doch würde jedes Kilo und ich denke da genau wie Du an ca. 4 Kilo wohltuende Auswirkungen haben. Wenn’s nur so leicht wäre, die Pfunde zu verlieren.

      Interessant, dass Du ebenfalls - bis auf wenige Ausnahmen - das Fernsehprogramm öde findest. Außer dem Kleinen Lord liebe ich im Übrigen die Weihnachtsgeschichte rund um Ebenezer Scrooge!

      So sende ich liebe Grüßle zurück

      Löschen
  5. liebe heidrun, ein toller Post zum Jahresanfang, da hast du ja ganz schön was hineingepackt, ich kam gar nicht mehr nach mit lesen:-lacht)...aber schön was du alles aufführst ist ja wirklich auch angebracht und man sieht dir an du hast viel nachgedacht.
    Mit den Vorsätzen - du sagst es, ist es so eine Sache, man hat vor und setzt doch nicht (genügend )um oder vergißt wieder, das sich vorgenommene kann man aber auch - man glaubt es nicht - auch das ganze Jahr vorher und nachher als zum Jahreswechsel umsetzen, das Ergebnis zu sehen ist dann wirkungsvoll.
    aufräumen umsetzen - geht IMMER! das ganze Jahr über.
    Was du dir an kleineren aber vielen Jahresreisen vorgenommen hast . - beachtlich wie viel und wohindazu wünsche ich dir dass dir nix dazwischenkommt es dir gelingt, es sind schöne Reiseziele und am Ende wartet ja immer eine schöne Überraschung Menschen wiederzusehen die man lange nicht gesehen hat.Dazu viel Freude und Glück.
    auf ein gutes neues Jahr für dich und uns alle und auf dass wir uns weiterlesen...
    liebe Grüße
    angelface

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Heidrun,
    was für tolle Pläne ihr habt, ja Kontakt halten ist immer wichtig. Ich versuche auch soviel Plastik wie möglich zu vermeiden. Geht leider aber nicht immer. Daran werde ich noch mehr arbeiten. Über das Fernsehprogramm brauchen wir eh nicht zu reden, das ist nicht nur zu den Feiertagen immens schlecht, sondern auch im Alltag.
    Ansonsten wünsche ich Dir ein schönes erholsames Wochenende, Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. liebe Heidrun,

    bei dem Schimmel der Vorsätze musste ich jetzt lachen - ja - deswegen nehme ich mir auch keine vor! Wie Du es auch ausgedrückt hast in Deinem schönen Post - es sind eher so Dinge wie Tagesfahrten machen wollen, Umräumen und Deko neu gestalten, was ich erleben möchte - grob zu umreißen! Ich wünsche Dir ebenfalls von Herzen ein entspanntes und schönes erstes Wochenende, herzlich Liz

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidrun, ein feiner Post auf ins neue Jahr 2019.
    Musste schon lächeln über "den kleinen Lord" und andere Filme, manche gehören in der Weihnachtszeit dazu.

    Ich habe keine guten Vorsätze für 2019 und Dinge wegzutun, keine Veranlassung.
    Habe beim Umzug vom Haus in eine kleine Wohnung vieles hinter mir gelassen, was auch zum teil weh tat.
    Aber vorbei und mit Schwung und Elan ins Jahr 2019.

    Wünsche Dir dafür viel Gesundheit und Stärke,
    liebe Wochenendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidrun,

    toll zusammengestellt, was dich bewegte/bewegt und du im neuen Jahr angehen willst.

    Wenn es im TV nichts Gescheites zu sehen gibt, was mich interessiert, dann bleibt die Kiste aus und ich lese lieber ein Buch.

    So genannte "gute" Vorsätze habe ich keine. Wenn ich der Ansicht bin, dass ich etwas ändern muss, dann mache ich es, ob nun ein neues Jahr begonnen hat oder nicht. Davon mache ich Vorhaben nicht abhängig.

    In punkto Verpackung halte ich es schon lange wie Biggi, ich kaufe grundsätzlich kein verpacktes Obst oder Gemüse. Das lasse ich dort, wo es ist....im Regal. Auch alles, was noch zig-Inverpackungen hat, kaufe ich nicht. Wir Verbraucher haben es letztendlich in der Hand, eine Wende herbeizuschaffen.
    So handhabe ich es auch mit vielen Produkten selbst und boykottiere schlichtweg Hersteller, die anderen quasi das Wasser abgraben wie der Riesenkonzern mit "N". Dazu gehören auch seine ihm angehörigen Firmen. Es ist nicht immer leicht, im dem Dschungel der Verflochtenheit herauszufinden, wer mit wem.

    Ausmisten tut immer gut und es stimmt, je älter man wird, umso mehr wächst das Bedürfnis, Ballast los zu lassen.

    Deine mitgebrachten Zitate finde ich klasse!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidrun,
    euer "Vorsatz", mehr zu reisen und Freunde und Verwandte zu besuchen ist sehr schön. Man nimmt sich leider immer viel zu wenig Zeit, um liebe Menschen zu sehen und schöne Gegenden zu besuchen. Wenn es dann noch kombinierbar ist, umso besser. Ich glaube, dass das ein ganz tolles Jahr für euch wird, wenn ihr das umsetzt.

    Das Fernsehprogramm war nicht überragend, da muss ich dir Recht geben. Den kleinen Lord hat meine Schwester auch geschaut. Ich selbst mag ihn irgendwie nicht. Ich muss aber auch gestehen, dass ich in diesem Jahr weder Sissi, noch Drei Haselnüsse für Aschenbrödel geschaut habe, obwohl das für mich sinst zur Weihnachtszeit dazu gehört. Irgendwie mochte ich den TV gar nicht so viel anschalten (zumindest bis wir die Schwarzwaldklinik für uns entdeckt haben und regelrecht süchtig danach waren, weitere Folgen zu schauen).

    Ich wünsche dir ein wunderbare Jahr 2019 mit ganz vielen tollen Erlebnissen
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Vorsätze nehme ich mir schon lange keine mehr. Deine Besucherliste ist ja hoch angesetzt, da dürfen sich viele freuen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  12. Anonym1/05/2019

    Liebe Heidrun,
    Dein Start ins neue Jahr liest sich sehr gut gelungen, so kann es doch weitergehen,gell.
    Das Zitat von Sully Prudhomme hat mich wirklich berührt. Wunderbare Worte sind das, die sofort zu Herzen gehen.
    Lieben Gruß und angenehmes Wochenende,
    herzlichst
    moni

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe keine Pläne fürs Jahr. Vorsätze schon gar nicht. Außer auch weiterhin keinen TV zu gucken. Ich glaube ich habe seit 8 Jahren keinen Fernseher mehr.
    Im April fahre ich mit Rudi auf den Peleponnes. Und nicht krank werden.
    Das wünsche ich Dir auch. BG Sunny

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidrun, da habt Ihr Schönes geplant für dieses neue Jahr! Altusried & Co klingen nach wunderbaren Vorhaben! Das mit den PET-Flaschen werde ich nie verstehen, vor allem warum man in Gegenden wie den unseren nicht einfach das Wasser aus der Leitung trinken kann ... Daher ein wunderbarer Vorsatz Deinerseits! Genauso wie das Ausmisten, an dem Du immer noch bist. Du hast so recht, man/frau braucht viel weniger als man glaubt. Klasse, dass Eure Luzie sich so über den Schnee freut, unsere Kater sind dagegen erklärte Schneegegner und sie würden am liebsten maximal eine Pfote in das weiße kalte Etwas stecken :) Vorsätze meinerseits gibt es keine, ich handhabe es so, wenn ich etwas ändern möchte, dann fange ich auf der Stelle damit an.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  15. Ohne Fernseher keine Werbung. Ich halte es da ganz einfach. Filme gucken ist schön, Musik hören auch, spazieren, lesen. Ab morgen ist dann halt wieder Alltag. Ich wünsche dir alles Gute für 2019 (das Datum musste ich erst einmal schreiben und hab's prompt falsch gemacht. LG Regula

    AntwortenLöschen
  16. ...Happy New Year! love your frosted ivy.

    AntwortenLöschen
  17. Heidrun - I agree that TV could be greatly improved with more cultural programming - over the holidays, we looked for movies to watch as a family and it was hard to find something! I also agree that the New Year is a good time for cleaning, inside ourselves and out. Personally, I like resolutions; I just choose very few and very carefully! Thanks for joining Mosaic Monday this week!

    AntwortenLöschen
  18. Ich brauche keine tollen Vorsätze ... Am Ende lösen die sich doch wieder in Luft auf.
    Deine Gedanken, wieder mehr zu reisen gefällt mir. Manchmal reicht es auch schon, einfach nur mal drei Dörfer weiter zu fahren.
    Dein Post gefällt mir heute besonders gut.
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  19. ach jaa.. Vorsätze ;)
    ich habe auch keine.. für mich ist Silvester und Neujahr nur noch ein ganz normales Datum
    und ich mache mir da keine Gedanken mehr drum
    Fernseher wird auch ganz selten angemacht .. sonntags für Terra X und den Film danach ;)
    auch wenn manche darüber lachen.. ich mag diese romantisierten Filme vor allem auch wegen der Landschaft (da ich dort ja wohl nie mehr hin komme)
    Bares für Rares mag ich auch gerne ..
    Besuche zu machen finde ich toll.. nutzt es so lange es noch geht
    ein paar Kilo weniger.. ach ja.. da wäre schön
    liebe Grüße
    Rosi
    (heute Ischias geplagt :( )

    AntwortenLöschen
  20. Dear Heidrun, I agree we need less ads and more good content on TV. I personally like to watch the Nutcracker ballet during the holidays but it isn't often shown anymore. Good thing I have a DVD of the 80's classic with Baryshnikov. #mosaicmonday

    AntwortenLöschen
  21. cute little iron guy . . Beautiful photos . . . Excellent New Year to YOU!

    AntwortenLöschen
  22. Hier auch nicht viele Vorsätze, außer glücklich zu leben und ja nachhaltig und gesund!
    Alles Liebe für Dich!
    Ich guck fast nur mehr Arte oder Youtube .. und manchmal such ich mir Filme oder Dokus auf Amazon Prime und Netflix. Kann DIch gut verstehen!

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dito... in jeder Hinsicht! Und ja, wir halten es ähnlich in puncto TV.. .. ... liebe Grüßle zurück

      Löschen
  23. I love the frosted leaves too! Just beautiful scenes there in the winter time! Happy New year!!! Hugs, Diane

    AntwortenLöschen
  24. Happy New Year, Heidrun! I don't watch a lot of TV but I do like good movies and musicals. Our tradition is to see the Nutcracker each year during the Christmas season. This year instead of a ballet we saw it performed by circus performers--very different. I don't make resolutions for New years but I dohave intentions to eat more vegetarian meals this year.

    AntwortenLöschen
  25. Happy New Year, Heidrun! We do not watch much television, although we enjoy British murder mysteries that are shown on our public television station which has no advertising. It's wonderful. No resolutions for New Year's here - if something needs to be changed I like to get working on it right away.

    AntwortenLöschen
  26. Happy 2019! I love your photos of snowy ivy. I don't watch much television either, prefer to read. The only resolution that I made is to excersise more - walk outdoors daily to cure my broken ankle...

    AntwortenLöschen
  27. Liebe HEidrun,
    ich habe aufgehört, mir gute Vorsätze fürs Neue Jahr zu nehmen, es kommt eh meist anders ;O)
    Gesund bleiben und ... den Tag leben und geniessen, so gut es geht...
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  28. May your 2019 be what you want it. For me that's enjoying routines and adventures with the Husband, the cat, and friends, as well as staying calm and upbeat with the craziness of our times. :-)

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Heidrun, ich wünsche Dir von Herzen noch eine wunderbare Woche! Alles Liebe von Rena

    AntwortenLöschen
  30. Heute bin ich über "Neuseeland" (Meine Ecke der Welt) bei dir gelandet!
    So geht es auch! (schmunzel) Eigentlich fasse ich keine 'Guten Vorsätze' für's neue Jahr, außer einmal, das war vor 10 Jahren, genau am 6. Januar hatte ich aufgehört zu rauchen!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gratuliere, das Rauchen sein zu lassen ist ein Fortschritt für die eigene Gesundheit! Verstehe mich richtig: ich rauchte selbst leidenschaftlich gerne, doch irgendwann tat es nicht mehr gut. Davon loszukommen ist allerdings auch schwierig.
      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  31. There are a few things I look forward to each year, but I'm not sure you can call them 'plans'! Thanks for linking up to My Corner of the World!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und sage: Herzlichen Dank ♥️

Lt. Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt. Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden. Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.

ACHTUNG: Es steht immer wieder einmal unbezahlte Werbung in meinem Blog!