Cats

...ist ein Musical: Musik und mehr aus unserem Haus mit unserem Katzentier!

Alles für die Katzˋ

Ein gesundes neues Jahr 2019, möchte ich allen wünschen.
Wie habt ihr Silvester verbracht?

Den ersten Post im beginnenden neuen Jahr widme ich den Tieren, im Speziellen
unserer Katze Luzie.

Die schrecklich laute Silvesternacht ist überstanden, die Nachwirkungen leider noch nicht.

Unsere Luzie saß während des Feuerwerks zitternd auf der Treppe, drückte sich in die
Ecke der Stufen. Meine Bemühungen - ich saß nämlich daneben - sie zu beruhigen,
ihr die Ängste zu nehmen, waren schier vergeblich. Sie wird älter und deutlich
empfindlicher - in früheren Jahren reagierte Luzie gelassener
Gegen 1 Uhr klang die Böllerei ab und wir versuchten zu schlafen.

Indes gegen drei Uhr verfolgten neuerdings harte Knaller erneut das neue Jahr einzuschießen,
an Schlaf war nun auch nicht mehr zu denken.

Mit der Aufregung musste Luzie sich mehrfach übergeben.

Eine schlimme Nacht.

Das war meine Silvesternacht. Den Göttergatten ließ ich indes in Ruhe, sofern möglich
ausschlafen, da er bereits heute zum Neujahrstag Dienst im Korrektorat hat...


Verlinkt mit Jaelle`s Aktion Alles für die Katz`

Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte,
kann das an jedem 01. des Monats machen. Einfach den eigenen
Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich
alle Katzenfans über schöne Bilder.



Musik brachte dagegen ein kleiner Schreihals unlängst außen vor der Terrassentür sitzend in unseren Alltag, in unsere Herzen. Zufällig verbrachten wir, der Göttergatte und ich diskutierend dieser Tage vertieft unsere Zeit im Haus als wir auf ein lautstarkes Miauen auf der Terrasse aufmerksam wurden. Mein Mann öffnete erstaunt die Terrassentür und betrachtete das fremde Katzentier.
„Wer bist Du denn!?“

Es stellte sich heraus, dass es sich um Tipi handelt eine Miezekatze aus der unmittelbaren Umgebung, wie die Adresse am Halsband hergab.Wir versuchten telefonisch Kontakt aufzunehmen und hinterließen eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, dass Tipi wohlauf ist und wir sie wieder nach Hause schicken. Wohlgemerkt ohne Fütterung, um zu vermeiden, dass sie sich vertraulich öfter sehen lässt und ihr Herrchen oder Frauchen mit gebrochenem Herzen zurücklässt.

Unsere Luzie beobachtete derweil misstrauisch die Szene auf dem Esszimmstuhl liegend aus und knurrte vernehmlich. „Nein, diesen Eindringling mag ich nicht hier haben!“

Kommentare

  1. Wow. Da hat ja die arme Luzie in der Nacht richtig was mitgemacht. Ich hoffe mal, dass es ihr inzwischen wieder besser geht...
    Euch wünsche ich ein wunderbares, frisches und gesundes neues Jahr. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. The same procedure than every year... tja, einerseits Spendenaktionen zu Weihnachten, um das Gewissen zu beruhigen andererseits keine Bewusstseinsänderung. Ich danke Dir auf jedem Fall für die guten Wünsche!

      Löschen
  2. Guten Morgen und ein Frohes Neues Jahr, liebe Heidrun!
    Oh je, da hat es Luzie schlimm erwischt ... ich hoffe, es geht ihr wieder gut! Unsere Mieze hat die Knallerei in ihrem Körbchen an der Heizung verschlafen. ICh kann mich an die ersten JAhre erinnern, da ging es ihr ähnlich ....
    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenteiler in der ersten Woche im neuen Jahr!🍀
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Claudia, so sehe ich es auch... mir tut das Tierchen, wie im Übrigen alle anderen Viecherl in der Seele leid. Danke für die wohlwollende Meinung, liebe Grüßle zurück

      Löschen
  3. liebe Heidrun dir ein frohes neues Jahr und alles Gute für 2019!!!!!
    und schon im neuen Jahr eine Katzengeschichte...über Luzie und die Tatzenkinder...wie schön...
    weniger schön, ja schlimm ist, dass sie sich so geängstigt hat, da erinnere ich mich dass Julchen vor Jahren immer unter meinen langen Rock kroch um ganz nah bei mir zu sein, während sich die anderen in der Tiefe des Schrankes versteckten!
    Vielleicht reagieren ja andere anders aber wenn die Knallerei losgeht und nah kommt sodass sie unüberhörbar ist, ist es für viele Katzentatzen und auch Hunde schlimm denn sie haben ja ein viel feineres Gehör!!!!!(als wir Menschen)und erschrecken...
    Natürlich gibtes ab und an unerschrockenere! keine FRage aber wenn man ein unsichjeres Tier hat muss ganz viel Liebe und Rücksicht sein...
    deshalb gehe ich auch nicht aus dem Haus oder nur vor die Tür bei der Knallerei....
    denkt keiner dabei mehr an die verpestete Luft die zurückbleibt?
    dir alles Liebe liebe Heidrun...und habs gut mit Dank für die Geschichte..
    herzlichst angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wünsche ich Dir ebenfalls, alles Gute für die bevorstehenden 365 Tage. In puncto Luftverschmutzung konnte ich nach dem Schießen nur noch dichtesten Nebel auf der Straße erkennen, wie an manchen trüben Wettertagen wenn vom Lech die Schwaden kommen... schlimm! Auch Dir mein Dank und liebe Grüßle zurück

      Löschen
  4. Liebe Heidrun, ich wünsche Dir auch von Herzen ein glückliches neues Jahr. Ich freue mich sehr, weiterhin bei Dir zu lesen und Dich über das Jahr zu begleiten.
    Herzlich Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Heisann, katten min Sia er 20 år til sommeren, og litt døv, så heldigvis gikk nyttårsaften med mye smell og fyrverkeri uten problemer for henne. Men for Spot, snart fire år, en dansk/svensk gårdshund ble det verre. Han er vàr for lyder, likevel veldig nysgjerrig på hva som skjer på himmelen... veldig fascinert av lyset! Godt, nytt år ønskes deg ;:OD)

    AntwortenLöschen
  6. ach die arme Luzie ..
    ich erinnere mich noch an das erste Silvester mit meiner Lucie
    als die Knallerei los ging sauste sie wie der Blitz in den Tannenbaum .. am Stamm hoch..
    ich hatte Mühe sie da heraus zu bekommen ;)
    habt ihr kein Zimmer .. das etwas entfernter vom Lärm ist?
    ich hab sie meist ins Schlafzimmer gebracht
    da ist hinten drann Garten und da böllert keiner ..
    Hat die fremde Katze wieder heimgefunden??Vielleicht war sie auch verschreckt durch die Knallerei

    ich wünsche euch ein frohes neues Jahr
    vor allem aber Geundheit

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. I'm glad fate brought another furry friend to your doorstep, lucky kitty. My cat was afraid of really loud neighbors but was okay with fireworks when I shut all the doors and windows. I know it's a problem for house pets and I bet other critters. I wish you and your two and four legged friends the best this coming year.

    AntwortenLöschen
  8. Hej,
    Erst einmal frohes neues Jahr! Na das war ja dann nicht so schön! Unsere Maunz wird auch jedes jahr ängstlicher. Nun wird sie im mai 8 jahre alt. Allerdings liebt sie den kaminofen und kann dort prima entspannen :-) also haben wir den angemacht,sie hat so den silvesterabend vor dem ofen verbracht und sich nur ab und zu erschrocken. Als die knallerei losging, hat sie sich unter den weihnachtsbaum in die hinterste ecke verkrümelt,da war es für sie wohl sicher. Aber neujahr hat sie sich gar nicht rausgetraut....für die tiere immer eine qual....ganz lg aus dänemark, ulrike:0)

    AntwortenLöschen
  9. Life is so different with pets. Awesome post. I hope 2019 brings you great things!

    AntwortenLöschen
  10. Arme Luzie!Neben unserem Rüden könnte eine Bombe einschlagen -- das interessiert ihn einfach nicht, während unser Hundemädel sehr leidet..allerdings wird es bei ihr von Jahr zu Jahr besser. Wir sind immer bei ihr und beruhigen sie.
    Ich hab so Mitleid mit all den Tieren da draußen ... die Menschen sind so doof... jedes Jahr wieder verschiessen sie Geld, sterben mitunter sogar dabei ....
    Traurig!

    AntwortenLöschen
  11. Unsere Susi verkroch sich dieses Mal in einem dunklen, kalten Kellerraum.
    Ich habe ihr einen Karton dazugestellt, der mit einer Decke ausgelegt war.
    Die Tür zu diesem Raum stand immer offen, aber sie zog diesen Raum der warmen Wohnung und dem Kleiderschrank (in dem sie die Jahre zuvor saß) vor.
    Ja, sie hat auch immer sehr große Angst, aber übergeben musste sie sich deshalb nie?
    Gruß Heidi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und sage: Herzlichen Dank ♥️

Lt. Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt. Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden. Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.

ACHTUNG: Es steht immer wieder einmal unbezahlte Werbung in meinem Blog!