18. Mai 2018

Maienlüfte...

...sind voller herrlicher Düfte

Geteilt u.a. für den  Samstagsplausch bei Andrea

Was zunächst romantisch klingt...
...doch tatsächlich beeinträchtigt die Polleninvasion gerade u.a. stark meine Augen,
die durch die fliegenden Winzlinge teilweise verklebt sind oder lässt mich heftig niesen.




Ja, erfreulicherweise schwebt der ersehnte Frühling durch den Mai.

Überall ist es Gelb!

Ansonsten sehe ich neben dem viel zu reichlichen Gelb auf dem Fahrzeug - und auch
auf unseren zahlreichen Fensterscheiben und sonst so... - unbedingt das frische Grün
draußen in der Natur, zuvorderst natürlich in unserem eigenen Garten.

Hier ist übrigens wieder Tautreten angesagt - wie in den vergangenen Jahren auch!





Dieses Grün, ohˋ das beflügelt, lässt die Brautpaare heiraten, versetzt Körper, Geist
und Seele in schwingende Vibrationen. Endlich!
Nach der langen dunklen Pause ist da helles Licht und laue Luft.



Life is for Living singen Barclay James Harvest im Radio
und ich denke mir, treffender kann es gar nicht sein! Wiederum ein Song,
der im Titel und im Text das Leben führt, der sich  in meine
Serie Post mit Musik vollkommen gut einreiht.

Ich lese online den Lachenden Mann von Victor Hugo. Das passt mir irgendwie:
Ursus mit Homo, der Mensch mit dem Wolf und Engastrimythen.
Aber vor allem mag ich den Grusel...



Was uns, den Göttergatten und mich zu einer ersten gemeinsamen Motorradtour verführte.
Petrus war befragt worden, die beiden Helme getacktet und die Tour konnte starten.
Wir fuhren in Richtung Rohrbach, verpassten irgendwie das Ziel und landeten schließlich
bei der Wahlfahrtskirche Maria Birnbaum. Speisten vorzüglich und machten uns nach
ausgiebiger Besichtigung der herrlichen Kirche fröhlich zurück auf den Heimweg.

Nebenbei bemerkt waren wir von unserem zuhause geflohen:
Seit mehreren Wochen gräbt nämlich der umtriebige Nachbar von
Gegenüber seinen Garten mit einer lautstarken Buddelmaschine um.
Das zehrt gewaltig negativ an meinem Bedürfnis nach Entspannung und Ruhe!
Doch für diesen Samstag waren wir dem Radau erfolgreich entkommen...

Für Angel von Angelface freute ich mich unlängst über ihren kleinen Gewinn.
Freilich wäre ein Auto, eine Reise etc. sicherlich toller gewesen, doch ich sage
genau diese kleinen Dinge, beispielsweise liebgemeinte echte Post oder andere
Nettigkeiten (siehe oben erwähnt, unsere kurze erste Tour) tragen unsere
Seelenschiffchen über die mitunter rauhen Wellen des Alltags.



Und deswegen entschied ich mich diesmal für folgendes Zitat

Die Natur hat tausend Freuden für den, der sie sucht und mit
reinem Herzen in ihren Tempel tritt.

1771 - 1833, Berliner Salondame des vorigen Jahrhunderts,
auch Vorkämpferin für die Gleichberechtigung der Juden und der Frauen

Das restlich verbleibende Wochenende verbrachten wir genüsslich auf der Terrasse,
spielten Vier gewinnt und ich widmete mich dem vorstehenden Kunstworkshop
Nadel trifft Papier für das Mühlenmuseum in Thierhaupten, bereitete Muster vor,
stellte Materialien zusammen.

Am Spätnachmittag zog dann ein heftiges Gewitter auf, bescherte neben dem
notwendigen Nass für den Garten zusätzlich einige Graupel. Luzie nahm
übrigens das Unwetter äusserst gelassen auf und blieb auf der geschützten Loggia
liegen während es grell blitzte und heftig donnerte.



Fliederrost...

...apropos Rost: Mitten in der Woche, Mittwochs also - nebenbei kurz vor meinem
Kunstworkshop Nadel trifft Papier  - bescherte mir das Schicksal noch nasse Füße.
Weniger vom Regen - nein, es musste gleich ein Wasserrohrbruch am Syphon
am Waschbecken im Bad sein. Die Nerven lagen schlagartig blank, denn der
Göttergatte weilte beim Schafkopfen und ich war allein zuhause.
Langer Rede kurzer Sinn, ich rief mir Hilfe herbei und ein ausgesprochen
netter Wasserer behob den Schaden vom Rohr.
Meine Nerven dagegen reparierten in Kürze die fünf bezaubernden Teilnehmerinnen:
Ich hatte selten so viel Vergnügen an einem Kurs, mein Seelenschiffchen war gerettet!


...habt es fein und einen sonnigesPfingstwochenende

wünscht, Heidrun

Die Kommentare werden von mir moderiert, da so viele Spams auf jeden Post in der Mailbox landen



Verlinkt mit Nova`s Zitate

Kommentare:

  1. Liebe Heidrun,
    hoffentlich geht das mit Deiner Allergie bald wieder vorüber, das kann natürlich sehr unangenehm sein.
    Dein traditionelles Tautreten gefällt mir sehr und Du hast sehr bekonnten auf den Rohrbruck reagiert. Wunderbar, dass Ihr dem lauten Nachbarn so schön entkommen konntet, am Samstag, es ist halt leider wirklich so dass der Brävste nicht in Frieden leben kann, wenn der Nachbar buddelt ...
    Ein möglichst ruhiges Wochenende wünscht Dir von Herzen, Rena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der bekannte Spruch bestätigt bei uns seit Jahren tatsächlich immer wieder seine Bewandtnis. Oder geht’s anderen ähnlich!? Es fällt nämlich verstärkt auf, wie ellbogenmäßig die Mitmenschen unterwegs sind.

      Ich danke Dir für Deine guten Wünsche und sende herzliche Grüßle zurück

      Löschen
    2. Zum Glück haben wir sehr nette Nachbarn und ich bin dafür außerordentlich dankbar, denn ich weiß sehr wohl, dass das alles andere als selbstverständlich ist ...

      Noch eine schöne Woche für Dich! xx Rena

      Löschen
  2. Hallo Heidrun,
    deine Frühlings-Blumen-Bilder künden wirklich von einer herrlichen Natur - Danke fürs einfangen.
    Frauchen ist begeisteert vom wunderbare Spruchbild.
    Ein erholsames Pfingstwochenende wünscht
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich zu lesen und ich sende herzliche Grüßle zurück

      Löschen
  3. Hallo liebe Heidrun,
    so eine Allergie ist nicht schön, eine Freundin von uns leidet auch darunter.
    Schön das Ihr einen Ausflug mit dem Motorrad machen konntet und das Wetter Euch hold war, auch wenn Ihr vor Eurem lauten Nachbarn geflohen seid.
    Das Zitat gefällt mir. So denke ich auch... die Natur hat so viel schönes zu bieten, man muss nur die Augen auf machen.
    Oh je ein Wasserrohrbruch... aber Gottseidank konnte Dir jemand helfen und den Schaden beheben.

    Ich wünsche Dir ein schönes erholsames und sonniges Pfingstwochenende.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wobei die Allergie bei mir noch harmlos verläuft, ich habe es bei anderen schon wesentlich schwerer beobachten können. Der laute Nachbar ist auch heute wieder zugange... 😂

      ...liebe Grüßle zurück

      Löschen
  4. Liebe Heidrun,
    wunderschöne Frühlingsblüher zeigst du uns und das Zitat passt genau. Ich bin jedes Frühjahr glücklich über das neue Erwachen in der Natur!
    Hab ein feines Pfingst-Wochenende,
    herzlichst
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidrun,
    was für eine aufregende Woche. Die Nerven liegen blank, aber schön, dass ihr dem Baulärm ein bisschen entkommen konntet und sich der Wasserrohrbruch auch irgendwie in den Griff bekommen ließ.
    Ich drücke die Daumen, dass das Wetter euch weiter wohlgesonnen ist und ihr noch viele schöne Touren diesen Sommer unternehmen könnt (irgendwann ist der nachbar sicher aber auch fertig und ihr könnt die Ruhe im eigenen Garten wieder genießen).
    Habt ein schönes Wochenende
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidrun, das Zitat ist wunderschön und passt auch genau zu meinem Feeling. Ich kann den Heuschnupfen von seiner Beschwerlichkeit gut nachvollziehen - geht es mir doch leider ebenso. Was mich aber auch nicht davon abhält raus zu gehen - so schön dieser herrliche Frühling! Sei lieb gegrüßt und ein schönes Pfingstwochenende mit ebensolchen Ausflügen, herzlich Liz

    AntwortenLöschen
  7. Himmlische Frühlingsblüher!
    Alles Gute für den Garten! Ein feines Pfingstwochenende für Dich liebe Heidurn!
    Gruß
    Susi

    AntwortenLöschen
  8. Ich hoffe, du kannst die Maienlüfte am Pfingstwochenende nach Herzenslust genießen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin so froh, dass mir die Pollen nichts ausmachen. So ein Seelenschiffchen dagegen könnte ich auch manchmal gebrauchen.
    Mach dir ein schönes Wochenende
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidrun, ja rührige Nachbarn kenne ich gut, da liegt das Nervenkostüm tatsächlich ziemlich blank. Leider ist dies bei uns ein Alkoholiker der immer sehr laut seine Musik hört auch wenn es noch sehr früh am Morgen ist. Ich habe immer gerne Musik gehört aber derzeit geht das leider nicht mehr. Seufz.
    Schön mit Eurem Ausflug mit dem Motorrad. Hoffe das Deine Allergie bald vorbei ist. Ein klein wenig belästigt mich dieses auch, aber das ist aushaltbar. Ein schönes Pfingstfest. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidrun,
    Hach einen schönen Blog hast du, gefällt mir, deshalb bleibe ich einfach.
    Deine Samstagsplausch Geschicht ist auch nett und diese Blumen :-).
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  12. Toll, dass du Hilfe vom Nachbarn bekommen hast, so etwas wünsche ich mir mal als Mieter.
    Es passiert meistens etwas, wenn der Mann nicht im Haus ist. Unwetter...wie oft war unser Keller überflutet und immer dann, da war mein Mann weit unterwegs.
    Eine große gelbe Blume steht auf der Auotoeinfahrt :-) es ist mein Auto, aber ich kann es nicht immerzu waschen lassen. Zum Glück habe ich keine Allergie, nur ab und zu mal klebrige Augen. Das ist aber nicht schlimm.
    Gerne hätte ich mal wieder einen Ausflug gewagt, aber es geht mir derzeit nicht gut, so nutze ich die Tage um Pfingsten, mich auszuruhen.
    Habt noch ein schönes Pfingstfest und liebe Grüße von Mathilda ♥
    REGEN fehlt bei uns :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Nachbar macht nur Krach, liebe eM - Hilfe ist von ihm nicht zu erwarten! Überflutet war Gott-sei-Dank noch nichts, ich hatte lediglich eine große Pfütze und nasse Füße. Abhilfe kam durch den Handwerker...

      ...früher hatte ich auch keine Probleme mit den Pollen. Die Allergie ist erst vor einigen Jahren aufgetreten und zeigt sich jedesmal anders stark ausgeprägt.

      Wir chillen und genießen den Garten. Geregnet hat es übrigens gestern noch heftig nachdem wir von der Motorradtour zurück waren - ich bin dankbar für das Naß, der Garten braucht es dringend.

      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  13. Es hat einen Vorteil, wenn es regnet. Die Allergiegeplagten sind dankbar für Pollenruhetage. Ich komme grad aus Rom zurück und finde es hier ein bisschen fröstelig. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidrun,
    schön, dass ich ein wenig Mai bei dir erleben konnte, eine wenig Vogel, ein wenig Blume,
    ein wenig Gedicht und deinen Text!
    Vielen Dank dafür und für alles!
    Auch wir wollen dir noch ein liebes Grüßlein da lassen und einen Dank,
    bei den Perlen wartet noch eine Rose auf dich,
    herzlichst wir....

    AntwortenLöschen
  15. stimmt. was zunächst romantisch klingt... kan auch Nachteile haben. schone Fotos.

    AntwortenLöschen
  16. Eine Motorradtour bei diesem herrlichen Wetter ist bestimmt wundervoll. Das ist nochmal so ganz anders, als wenn man mit dem Auto unterwegs ist. Man nimmt die Düfte und die unterschiedlichen Temperaturen ganz anders wahr. Ich fahre ja selbst nur Roller, aber ich finds einfach toll.
    Herzlich Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt... so empfinde ich es auf unseren Motorradtouren und das ist so herrlich mit allen Sinnen die Umgebung wahrzunehmen. Wobei wir entsprechend gemäßigt schnell unterwegs sind - wir sind keine Raser! So ˋmal eilig von A nach B ist nicht unser Ding. Und ich sehe, Du kennst Dich als Rollerfaherin gut aus.
      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  17. Liebe Heidrun,
    einen wunderschönen Eintrag hast du hier verfasst. So vielseitig, das mag ich sehr.
    Durch die Allergien ist der Genuss schöner Blütendüfte doch sehr eingeschränkt. Ich hoffe sehr für dich, dass du nur auf vereinzelte Pollen reagierst und deren Zeit schnell vorüber geht, damit du nicht so leiden musst.
    Bedeutet Tautreten, dass ihr am Morgen barfuß hinaus in die Wiese geht? Eine schöne Vorstellung. Ich laufe ohnehin sehr gern barfuß. In der Stadt geht das kaum {bei dem Unrat, der da überall herum liegt}, aber im Garten, am Meer, überhaupt auf dem Land liebe ich das. Und in der Firma, wo überall Teppichboden liegt, bin ich schon bekannt dafür, dass ich immer auf Socken laufe. Meine Schuhe stehen den ganzen Tag unter dem Schreibtisch. hihi.
    Vorhin habe ich nach der Wahlfahrtskirche Maria Birnbaum gegooglet, weil du vorher etwas von Rohbach geschrieben hast und es ein solches hier in der Nähe gibt. Da dachte ich, vielleicht könnte die Kirche mal ein Ausflugsziel sein. Aber leider ist das doch ein anderes Rohrbach und das Kirchlein liegt über 400 km von hier entfernt. Da wird das nix mit einem Tagesausflug.
    Sehr gut gefällt mir, dass du diesen Blog wie eine Brieffreundschaft betrachtest. Weißt du, dass... nein, das kannst du gar nicht wissen... jedenfalls, als ich mein online-Tagebuch im Jahr 2001 zu schreiben begann, waren diverse Brieffreundschaften der Grund dafür. Ich brauchte damals nämlich sehr, sehr viel Zeit, um vielen Menschen zu schreiben, wie es mir gerade geht, was ich erlebt habe und so weiter. Und meist glichen sich die einzelnen Briefe sehr. Deshalb ging ich zunächst dazu über, nicht mehr mit der Hand zu schreiben, sondern mit dem Computer, wo ich einzelne Textpassagen kopieren und nachträglich für den jeweiligen Empfänger anpassen konnte. Doch auch dsa brauchte viel Zeit und wenn ich Bilder versenden wollte, war das mit den damaligen Übertragungsraten auch recht aufwendig. Da entdeckte ich die ersten Web-Tagebücher und fand dsa eine gute Methode, all meinen Bekannten und Freunden mitzuteilen, was ich dachte und fühlte und zu zeigen, was mir gefiel. Und dabei bin ich bis heute geblieben. Tja.
    Nun wünsche ich dir erst einmal eine gute Woche {es ist ja zum Glück schon Dienstag}
    bis bald
    die Mira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über 400km ist natürlich weit - und mehr als ein Trip, der am Samstag unternommen werden kann. Aber eventuell machst Du einmal Urlaub in der Gegend, es lohnt.

      Vielen Dank für den Kommentar und die reichlich netten Worte. Ich freue mich über Deine Anerkennung, und dass Du ebenfalls Brieffreundschaften gerne magst. In der Zwischenzeit habe ich einige Blogger persönlich treffen können beziehungsweise via Telefon Kontakt, das ist dann ein angenehmer Zusatz, eine tolle Ergänzung zu dem doch eher anonymen posten.

      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  18. Flowers can be appreciated from afar, I guess, for those with allergies. :(

    AntwortenLöschen
  19. ...such wonderful colors of spring, enjoy!

    AntwortenLöschen
  20. Marvelous photos, Heidrun.
    Thanks for linking up at https://image-in-ing.blogspot.com/2018/05/james-taylor-gotta-love-him.html

    AntwortenLöschen
  21. Not sure what the top blossoms are, but they are making my nose run this week. Strange how after weeks of yellow pollen everywhere nothing, but this week My nose and eyes are a mess. Have a great week!

    AntwortenLöschen
  22. A lovely variety of images. They are all so clear and bright.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und sage: Herzlichen Dank ♥️

Im Zuge der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich entsprechend folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt. Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden. Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.

Es steht immer wieder einmal Werbung in meinem Blog!