26. Januar 2018

Rosinen hören...

...und nicht nur im Kopf haben!


Es mutet an, als wäre es gestern gewesen - nein, es ist bereits eine ganze Woche her, dass ich (m)eine Gesundungskarriere in der Windach Klinik startete. Die ersten Hürden waren zügig überstanden mit all' den Formalien, dem Kennenlernen der Räumlichkeiten, der Ärzte und der Mitpatienten, mit denen ich beispielsweise den Tisch teile, die mir in den Gruppe begegnen  - den Untersuchungen, der Eingliederung in unterschiedliche Therapieprogramme. So bin ich u.a. im KBT (davon separat) gestrandet und eben auch in einer speziellen Schmerzgruppe.

_________

Das Leben ist die Suche des Nichts nach dem Etwas.

1871 - 1914, deutscher Schriftsteller, Dramaturg, Journalist und Übersetzer

__________


Ein Thema der Schmerzgruppe war dieser Tage der Genuss.

Wie definiert sich Genuss?

Wie entsteht das Genießen und was bewirkt es bei uns Schmerzpatienten?!

Wir begannen mit einem kleinen Experiment. Jede/r von unserer Gruppe erhielt eine Rosine. Nichts spektakuläres, eine bernsteinfarbene kleine Rosine, die klebrig zwischen den Fingern gedreht, beäugt ob der tiefen Riefen und Kurven, schließlich beschnuppert und ans Ohr gehalten wurde.

Ja, mit allen Sinnen wahrnehmen - bewusst fühlen mit einem sich Zeit nehmen und sich Zeit lassen: Genießen. Und tatsächlich das Rosinchen knisterte leise am Ohr, wollte etwas erzählen... wie überraschend für mich.

Ergo: Auch ein sonst übliches Ding im Alltag kann frau neu erkunden und erforschen.
Gilt das nicht für andere Sachen um mich rundherum?! Ich finde Ja.

Mehr demnächst.

___________

Wir können aus dem Lebenskuchen uns nicht nur die Rosinen suchen.


1478 - 1535 (enthauptet), auch Sir Thomas More, englischer Staatskanzler und Humanist,
verweigerte den Gehorsamseid gegenüber der Kirchenpolitik Heinrichs VIII. aus Treue zum Papst.
Er verfasste u.a. Utopia




Ein Rosinenkuchen - für das ZiB...
...den ich einmal buk



Zu erfahren war weiterhin, dass die Glückshormone, die beim Genuss entstehen entsprechend stärker wirken als unsere Schmerztabletten. Drei mal täglich 30 Minuten Genuss heißt ab sofort die Medikation. Was sich gar nicht einfach einnehmen lässt. Den die Schmerzschwelle will zunächst überwunden sein, damit echter Genuss entsprechend entstehen kann.

Wie ward ich oft gebrochen, brach mich selbst,
Und dennoch leb ich, unverwüstlich stark;
Was alles liegt in mir geknickt, verdorrt,
Doch unaufhaltsam wächst es drüber hin.


Habt es alle fein und ein wunderschönes Wochenende,
wünscht

Heidrun

Die Kommentare werden weiterhin von mir moderiert, da leider
so viele Spams auf jeden Post in der Mailbox landen.


Verlinkt mit Nova`s Zitate



Kommentare:

  1. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Therapieprogramm und Schmerzfreiheit!
    (...und ein schönes Wochenende)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Ehrlich gesagt bin ich schon sehr lange davon überzeugt das Menschen die glücklich sowie zufrieden sind auch viel "gesünder" sind. Hört sich jedenfalls interessant an was ihr dort nun lernen konntet, auch das mit der Rosine. Wünsche dir jedenfalls weiterhin viel Spaß und vor allem auch Erfolg.

    Danke auch fürs ZiB über welches ich mich wieder sehr gefreut habe.

    Liebe sowie herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidrun,
    ein wunderbarer Post ist das, so schöne Worte und wie wahr sie sind!
    Rosinen habe ich immer mit, wenn unterwegs mal so ein kleines Verlangen kommt ;O)
    ღ Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidrun,
    schön zu lesen, dass es dir besser geht.
    Rosinen esse ich auch meist, wenn ich so Gelüste habe und das ist lecker.

    Stimmt auch, Menschen die glücklich sind, sind auch weniger krank. Denn vieles z.B. Rücken usw. kommt von vielen psychischen Dingen.

    Lieben Gruß und weiterhin gute Besserung.

    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidrun,

    ich wünsche dir von Herzen, dass alles, was du an neuen Erfahrungen in der Schmerzklinik machen kannst, Früchte tragen wird.

    Es ist wichtig, das Genießen wieder zu erlernen, den Schmerz zu überlisten, damit er die Macht nicht übernimmt. Ich kann dich sehr gut
    verstehen!

    Deine Zitate von Christian von Morgenstern passen perfekt zu deinem Thema und von deinem Rosinenkuchen würde ich mir gerne ein Stück abschneiden. :-)

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. *** Vielen Dank für all' die lieben Worte, die netten und aufmunternden Kommentare. Das WLAN macht leider nach wie vor Zicken hier in Windach und daher kann ich immer nur kurz im Internet sein, etwas senden... ***

    AntwortenLöschen
  7. Passend zum Zitat der Rosinenkuchrn.
    Der Genuss am Leben ist wichtig und kann wohl auch Schmerzen ausschalten, ein interessantes Thema.
    Lass es dir gut gehen und erlebe täglich viel Freude.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir liebe Heidrun.
    Alles Liebe von Mathilda ❤ ❤

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidrun, ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei Deiner Kur. Spaß ist die halbe Miete.
    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Ich wünsche dir viele Genussmomente jeden Tag.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidrun,
    weiterhin viel Erfolg und angenehme Therapietage wünsche ich Dir von Herzen.♥
    Such Dir ruhig ein paar Rosinchen aus dem (Lebens)kuchen, Du hast sie sicher verdient.
    Schönes Wochenende und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidrun alles Gute weiterhin. Ein schönes Zitat. Das mit der Rosine gab es bei uns im 3.Programm bei den Ernährungsdoks.Da ging es um Abnehmen und eben auch um den Genuss,sehr interessant! Vielleicht haben wir teilweise vergessen was genießen heißt und konsumieren zuviel.
    Liebe Grüße und weiterhin, gute Erkenntnisse, für Dich,
    herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Heidrun,
    schön zu lesen das es Dir besser geht.
    Man sagt ja immer, das glückliche Menschen gesünder sind oder jedenfalls nicht so anfällig für Krankheiten sind.
    Ich wünsche Dir weiterhin alles erdenklich Gute und weiterhin viel Erfolg bei Deiner Schmerztherapie.

    Einen wundervollen Sonntag wünsche ich Dir...
    ♥liche Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Heidrun,
    ich wünsche dir ganz viel Erfolg in deiner Therapie!
    Hab noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidrun,

    meine besten Wünsche und viel Erfolg bei der Therapie möchte ich dir wünschen.
    Von deinem Rosinenkuchen mopse ich mir ein Stück. Ich lasse dir auch noch genügend Rosinen übrig.

    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  15. Dein Therapieprogramm klingt gut und wenn Du manches mit uns teilen kannst,finde ich das super. Da kann man was für sich mitnehmen. Ich mag ja leider keine Rosinen, aaaber ich picke sie mir gerne raus, können ja auch Schokostreusel sein.
    Alles Gute weiterhin, Petra

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Heidrun,
    danke für deinen Post, für deine Gedanken und Verse, dein Teil geben.....
    Von Herzen wünsche ich dir alles alles Gute!
    Mögest du in der Klinik einen guten Weg für dich finden und Hilfe erfahren!

    Sei ganz lieb gegrüßt
    von Monika*,
    die dir einen guten Sonntag wünscht....

    AntwortenLöschen
  17. Alles, alles Liebe auch weiterhin für Dich - und Deine Zitate gefallen mir gut! Schöne und erfolgreiche Tage, Liz

    AntwortenLöschen
  18. Dieses Rosinending, hatten sie mir auf der Kur auch nahe gelegt. Es hilft auch bei Depressionen. Ich habe es vergessen. Danke, das du es mir wieder in Erinnerung gerufen hast.
    Ich werde auch wieder mal mehr genießen. Schmerzen damit zu überwinden, stelle ich mir allerdings dann doch etwas schwieriger vor.
    Du machst das schon und ich denke, es wird dir sehr gut tun...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  19. ALles gute dir liebes!
    Und ich freue mich,d ass du dort einiges gelernt hast.
    Ich bin auch der Meinung, dass wenn man entspannt und glücklich ist auch direkt gesünder ist.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  20. Why so shy around the camera?
    The food looks quite tasty.
    Thanks for linking up at https://image-in-ing.blogspot.com/2018/01/fun-with-textures-in-photoshop.html

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Heidrun, diese Übung ist einfach wunderbar und das Bild von Dir ebenfalls! Ja, ich denke auch, dass das Glück wirklich in den kleinen Dingen liegt und dass es enorm hilft, Dinge (neu) zu entdecken und bewusst zu genießen. Weiterhin eine so gute Zeit für Dich in Windach!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  22. da wünsche ich die eine gute Zeit und viel Erfolg
    ja.. mit Schmerzen ist das Leben nicht richtig lebenswert
    ich kenne es von meinem Vater (Trigenimus)
    und meine Tochter fahre ich am freitig in die Schmerzklinik nach Mainz
    sie wünscht sich nichts mehr als einen Tag ohne Schmerzen ..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und sage: Herzlichen Dank ♥️

Im Zuge der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich entsprechend folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt. Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden. Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.

Es steht immer wieder einmal Werbung in meinem Blog!