8. Dezember 2017

Der zweite Advent...

...steht am Wochenende bevor und bringt Engerlpost!


Ein Märchen, das nicht mit "Es war einmal..." beginnt.

Komm` doch mit in das Kloster Thierhaupten:
Bilder von unserer Weihnachtsfeier und eine erlebte
Geschichte dieser Tage.
Hier durch diese alte geschichtsträchtige Türe geht es hinein.



Mit freundlicher Genehmigung von Nathalie,
darf ich ihr Bild zeigen: Dankeschön dafür.
Sie führte uns durch das Kloster und öffnete die
Räume, wusste zu erzählen, wie es damals war.



A Winter Tale

- Enthält YouTube -
Obwohl der persönliche Anlauf im November durchaus gelungen war,
rechtzeitig kleine Päckchen zu packen und zu verteilen, hänge ich nun im
Dezember in den Seilen mit der Weihnachtspost. Es sind weniger die engen
Freunde oder Verwandten, die mir Kopfzerbrechen machen, sondern vielmehr
die Schar von Menschen, mit denen ich das ganze Jahr in der einen oder anderen
Form zusammengearbeitet habe und natürlich die große Anzahl von Bekannten,
u.a. die Bikerfreunde oder die Arbeitskolleginnen zum Beispiel...

...vor dem ersten Advent eine Weihnachtsfeier, ebenfalls ein Jahresabschluss
wenn man so will - in der Nähe von München statt. Das Wetter war uns durchaus
 gewogen, wir kamen trocken an und konnten ohne Schneefall und Eis dann
später in der Nacht auch wieder gut nach Hause fahren - wofür ich sehr
dankbar bin.
  Driving Home for Christmas

Dort in der Finsinger Alm bei lustiger Stimmung lernte ich Lily kennen.

Ein Mädchen, das mit uns feierte und in die zweite Klasse geht, wie sie
freimütig erzählte. Ihr Vater hatte sie uns mitgebracht und er unterhielt sich
angeregt mit meinem Mann. Natürlich wuchs die Langeweile, so dass sie sich
selbstverständlich mit dem Handy beschäftigte. Nachdem ich ihr dabei eine
Weile zugesehen hatte, rief ich sie an unseren Tisch und begann mit ihr
Lesezeichen zu falten, so wie es meine Kinder sonst in der Thierhauptener
Museumsmühle taten. Sie war begeistert und faltete mit kleinen Finger und
sich zusehends steigender Freude mit!

Während ich diesen Post schreibe, sehe ich direkt noch ihre leuchtenden
Augen und das kleine Gesichtchen vor meinem geistigen Auge!



Die laufende Krippenausstellung, jetzt während der Zeit
des Engerlesmarktes im Hof des Klosters






Oben: Im Wohnzimmer des ehemaligen Abtes

Unten: Der sog. Kapitelsaal im Kloster



Und ich besinne  mich auf die Worte von Ringelnatz!

Schenke groß oder klein,
aber immer gediegen.
Wenn die Bedachten die Gabe wiegen,
sei dein Gewissen rein.
Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei, was in dir wohnt
an Meinung, Geschmack und Humor,
so dass die eigene Freude zuvor
dich reichlich belohnt.
Schenke mit Geist ohne List.
Sei eingedenk, dass dein Geschenk Du selber bist.
- Joachim Ringelnatz





Zitat im Bild.

Jede Woche heißt es, sich Gedanken machen. Den Alltag, Gefühle
in Wort und Bild harmonisch, lustig, gedankenvoll, inspirierend,
nachdenkenswert und schön umzusetzen.
Ein schönes Projekt von Nova; bei ihr findet man weitere
Blogger, die sich mit dem Thema beschäftigt haben.

. : .
:


Nun wünsche ich ein lebkuchenfeines zweites Adventswochenende
und sende besinnliche Grüßle,

Heidrun

Die Kommentare werden weiterhin von mir moderiert, da leider
so viele Spams auf jeden Post in der Mailbox landen.


Verlinkt mit Nova`s ZiB, 

Kommentare:

  1. Du schenkst eine besinnliche Stimmung, liebe Heidrun.
    Ja, und das größte Geschenk sind wohl wir selber-eben - das wir leben dürfen!
    Ein schönes Zitat hast Du von Ringelnatz gefunden.
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Advent mit guten Gedanken und Einfällen, herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sich ab und zu darauf zu besinnen, kann nicht schaden... Danke für die Worte, liebes Klärchen!
      Auch Dir eine angenehme Zeit

      Löschen
  2. Liebe Heidrun,
    ich bin mir sicher, auch die Weihnachtspost schaffst Du noch mit links!
    Das Kloster Thierhaupten ist offenbar wirklich sehenswert, vielen Dank fürs Mitnehmen!
    Und dass Du Dich mit dem Mädchen so wunderbar beschäftigt hast, das spricht einmal mehr für Dich. Ich sehe selber direkt ihre leuchtenden Augen vor mir!
    Vielen Dank für diesen schönen weihnachtlichen Beitrag, da hast Du meine Weihnachtsstimmung gleich noch weiter entfacht :)
    Hab ein glückliches 2. Adventswochenende!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön, das hätte mir auch gefallen, gerade auch jetzt mit der Krippenausstellung und dann dazu noch Märchen die ich so gerne mag. Klasse und danke dass du uns mitgenommen hast, ebenso wie auch ein dickes Dankeschön für das schöne ZiB. Diese Worte mochte ich schon immer, sie sprechen mir absolut aus dem Herzen.

    Freue mich sehr dass du damit wieder dabei bist und wünsche dir noch ein wundervolles zweites Adventswochenende verbunden mit herzlichen Grüssen

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidrun,
    herzlichen Dank fürs Mitnehmen in dieses wunderschöne Kloster. Deine Bilder bringen uns die Weihnachtszeit so nah, wie sie eigentlich sein sollte. Mit viel Ruhe, Besinnlichkeit, Vorfreude und voller Natürlichkeit. ♥ Das Gedicht von Ringelnatz liebe ich und habe es auch schon verwendet.
    Angenehmen Samstag und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön Dein Post zu lesen ist. Auch wenn Du noch nicht alles erledigt hast, habe ich doch das Gefühl, alles ist ganz weihnachtlich in Dir drinnen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Nein was hast Du für einen hübschen Engel heute dabei, vielen Dank für die Mitnahme durch das Kloster!
    Ringelnatz ich mag ihn sehr und diese Gedicht - ich nutze es immer mal wieder für meine Weihnachtskarten ;-)
    Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent wünscht Dir
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  7. o wie schön, liebe Heidrun, Du zeigst uns das Innere eines Klosters. Ich bin sehr angetan, denn ich liebe Schnitzereien, schöne alte Treppen, nostalgische Gemäuer....all das, was Du uns zeigst... Ich war noch nie in einem Kloster, danke fürs Mitnehmen ;-))) Wunderschön ist das Gedicht von Ringelnatz..
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen 2. Adventssonntag und schicke liebe Grüße mit.
    Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  8. Lieben Dank für das wundervolle ZIB. Ich wünsche von Herzen einen gesegneten 2. Adventssonntag und sende liebe Grüße ; herzlichst Celine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidrun
    welch vorweihnachtliche Stimmung auf deinem Blog,
    wunderschön.
    Die Worte von Ringelnatz gefallen mir auch sehr gut.
    Ich wünsche dir für morgen einen entspannten 2.Adventssonntag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  10. Looks like an incredible evening! Happy 2nd Advent!

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein wunderschöner Post und ein ebenso schönes Gedicht! Danke! Und Dir einen wunderbaren 2. Advent, herzlich Liz

    AntwortenLöschen
  12. ....die kleine "Lesezeichenfalterin" wird sicher noch lange und immer wieder an diese Zeit denken - und dein "ZiB" passt genau zu diesem Erlebnis!!!
    Gemütliche zweite Adventswoche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  13. Ich wünsche dir einen wunderschönen 2. Advent.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidrun,
    diesen Hirschen, den kenne ich...habe ihn auch wiederholt in meine Deko eingebaut...Der macht schon was daher...
    Aber jetzt zu Dir. Es ist so wunderschön, dass Du ein Auge für dieses kleine Mädchen hattest, und Deine Zugewandtheit und Deine Anregung und Dein Mittun zeigen doch wieder einmal ganz deutlich, dass nichts den ganz persönlichen Kontakt und das Miteinander ersetzen kann. Die leuchtenden Augen der Kleinen sprechen doch eine ganz deutliche Sprache!

    Und noch vielen Dank für die "lebkuchensüßen" Grüße - das gefällt mir!
    Und DANKE! für Deine Bewunderung! Das geht echt runter wie Öl...

    Auch Dir, eine anrührende Adventszeit mit vielen, richtig guten Momenten und alles Liebe

    Heidi

    AntwortenLöschen
  15. Beautiful!
    Thank you for sharing at https://image-in-ing.blogspot.com/2017/12/at-dusk.html

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Heidrun,

    der Engel ist wunderschön. Das war eine ganz besondere Feier gell. Dein Zitat müssten sich sehr viele mal zu Herzen nehmen. Man schenkt doch nicht, um etwas zurück zu bekommen.
    Danke für den schönen Post.

    Hab noch eine schöne Weihnachtszeit
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  17. wie schön sich in solch "ehrwürdigen Mauern" aufhalten zu dürfen
    da habt ihr eine besondere Zeit gehabt
    ja.. heute wissen Kinder sich nicht zu beschäftigen ausser mit dem Handy..
    sicher hat ihr das Falten großen Spaß gemacht
    das Gedicht von Ringelnatz ist sehr treffend
    adventliche Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  18. Ich wünsche Dir weiterhin möglichst unbeschwerte Adventstage, liebe Heidrun!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Heidrun,
    so ein schöner Post und was für eine wunderschöne weihnachtliche Stimmung.
    Das finde ich toll das Dir die die kleine Lily aufgefallen ist und sie wird sich sicherlich gern an Dich erinnern.
    Das Gedicht von Ringelnatz gefällt mir sehr gut, ich nehme es gern mal für Weihnachtskarten.

    Ich wünsche Dir eine schöne restliche Adventszeit ...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  20. A lovely tour and Merry Christmas to you and yours!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich irgendwie klappt...

...ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag, das ist nämlich das Salz in der Suppe beim Posten und sage dafür Herzlichen Dank ♥️

Im Zuge der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich entsprechend folgendes zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt.

Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.

Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.