27. September 2017

Good bye...

...ein schmerzlicher Abschied, ein großer
Verlust!

Heute, am 27. September 2017 tapste unsere geliebte kleine Fanny über die
Regenbogenbrücke, tobt nun ungehindert im weiten Katzenhimmel.

Die letzten Stunden - nach meinem Aufenthalt in Köln - verbrachte ich eng
mit ihr, sie lag auf meinem Bauch, auf der Brust, sah mir mitunter tief in die
Augen um sich zu verabschieden. Sie hat, davon bin ich fest überzeugt, auf mich
gewartet bis ich wieder zurück war von meinem Kurs!

Fanny fehlt mir, fehlt schmerzlich meinem Mann und mir. Sie war ein außergewöhnlich
liebes und sanftes Tierchen, das uns viel Freude geschenkt hat. Die gemeinsame Zeit bleibt
in Erinnerung, die kleinen Episoden werden wir niemals vergessen, Fanny ist ein Teil der
Familie gewesen...

...ich bin unendlich traurig, obwohl mir natürlich bewusst ist, dass sie nun auch von den
diversen Beschwerden zuletzt erlöst ist. Da ist nun eine große Lücke!

Good bye geliebte Fanny!







Kommentare:

  1. Liebe Heidrun,

    ich drück dich mal ganz fest. Wie schön, dass du dich so schön von Fanny hast verabschieden können. Es tut weh und ich fühle so sehr mit dir. Alles was man sieht und berührt, erinnert einen an das Tier.

    Du hast sie gehen lassen und ihr weiter Schmerzen erspart, daran muß man auch denke und sie schaut jetzt herunter zu dir und denkt gewiss:

    "Hi Heidrun, sei nicht traurig, mir geht es gut hier und ich würde mich freuen, wenn wieder ein liebes Kätzchen zu dir finden würde."

    Lieben Gruß Eva
    hab trotz allem eine gute Zeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön... für die tröstlichen Worte, es ist unbeschreiblich, wie man sich an so ein kleines Tierchen gewöhnen kann. Ich habe wirklich bis zu zuletzt von ganzem Herzen gehofft, dass sie vielleicht noch einmal gesundet und ein paar weitere Jahre an unserer Seite leben darf. Es hat nicht sollen sein!

      Liebe Grüße zurück

      Löschen
    2. Liebe Heidrun, es sollte lauten,

      IHR geht es gut hier, nicht Mir!

      Entschuldige bitte.

      LG Eva

      Löschen
  2. Oh nein. Das macht mich sehr traurig. Hab Pipi in den Augen.
    Sie hat auf dich gewartet.
    Sei ganz lieb umarmt ❤❤❤

    Alles Liebe von Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heule bloß noch... kann es nicht fassen... Es ist so leer im Haus! Danke auch Dir für den Trost.
      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  3. Oii, je. Das ist natürlich sehr traurig. Ich bin sicher, Du hast Recht. Und sie hat auf Dich gewartet. Katzen sind zäh. Und wenn sie sich was in den Kopf setzten, dann ziehen sie das durch. Halt die Ohren steif.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir beide, Fanby und ich, hatten unsere Zwiesprache. Und ich wünsche mir nur, dass es gut geht wo immer sie nun sein mag. Dankeschön für Deine Worte!
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  4. Das tut mir sehr leid, ich habe viele Haustiere verabschiedeb müssen und weiß, wie schwer das ist. Jetzt bin ich auch alt und will absolut kein lebendiges Tier mehr.
    Tröstegrüsse
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war früher schon schlimm mit unserem Chow-Chow, ihn zu verlieren - doch bei Fanny schmerzt es noch intensiver. Ich war und bin noch nicht bereit loszulassen...
      Danke für Deinen Trost

      Löschen
  5. Es tut mir leid, das zu lesen. Ich fühle mit dir. Hab es gut im Katzenhimmel, kleine Fanny.
    traurige Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Ach, das tut mir leid. Die kleinen Viecher liegen uns doch sehr am Herzen. Vor ein paar Monaten ist der großartige Hund unserer Tochter verstorben, von der ganzen Familie geliebt. Freu Dich über die schönen Erinnerungen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jede Stelle im Haus und im Garten ist mit kleinen Geschichten rund um Fanny-Lieslchen verwoben... im Moment ist der Schock des Verlustes jedoch im Vordergrund. Danke für die lieben Worte!

      Löschen
  7. liebe Erika,
    das tut mir sehr leid!
    Es geht ihr jetzt bestimmt gut und sie ist dankbar für die schönen Jahre bei Euch!
    ganz liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  8. Oh.. das ist immer wieder so schwer, alles Liebe Euch... sie hinterlassen große Lücken im Leben und im Herzen.
    LG, Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidrun,
    oh, das tut mir so leid, dsa ist wirklich traurig, aber , Fanny hat es nun besser, sie ledet nicht mehr und hat es gut über der Regenbogenbrücke!
    Der Schmerz vergeht und die wundervollen Erinnerungen bleiben für immer!
    Sei ganz fest gedrückt, ich leide mit Dir!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Das tut mir so leid. Unsere Sissi ist letztes Jahr im September gestorben und ich kann Deinen Schmerz und Deine Trauer so gut verstehen. Die Lücke, die sie hinterlassen, ist sehr gross.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Och nööö liebe Heidrun, das tut mir unendlich leid und ich bin in Gedanken bei dir. Klar, man weiß das es besser war, aber der Verlust ist einfach zu groß. Kann mich so gut reinversetzen, so habe ich ja auch schon Tiere über die Brücke gehen lassen müssen, und ich denke mit Grauen dran wenn es mit Gismo soweit ist. Immerhin ist er auch schon alt für einen Bengalen und wir leben so innig miteinander.

    Auch wenn die Tränen irgendwann weniger werden, es werde unter Garantie immer wieder welche folgen. Drücke dich ganz lieb und sende viele herzliche Grüsse zu dir rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Heidrun,
    ohhhh....das tut mir leid! In euren Herzen wird sie jedoch ihren festen Platz für immer haben!
    So ein Abschied tut immer weh für uns die zurück bleiben! Wir mussten uns letzten Monat von unserem lieben Struppi verabschieden! Und es ergeht mir / und wie euch! Der liebe Vierbeiner fehlt uns sehr und hinterlässt eine grosse Lücke!
    Viel Kraft, liebe Heidrun.
    Herzensgrüassli und Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Es tut mir so leid, liebe Heidrun - fühl dich lieb umarmt!
    Ich kann deine Trauer und deinen Schmerz so gut verstehen und weiß aus eigener Erfahrung wie du dich fühlst.

    Alles Liebe für dich und deinen Mann
    Maje

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Erika,
    es mir so leid, dass Funny euch nun doch verlassen hat. Was für eine treue Seele, dein Kätzchen war, siehst man bereits daran, dass sie auf deine Rückkehr gewartet hat um sich noch zärtlich von dir zu verabschieden.
    ich kenne diese gefühle des Abschieds und drücke dich mal ganz feste.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Heidrun,
    möge ihre Seele in Frieden ruhen. Die gute Fanny! Ich wünsche ihr die verdient wunderbare Zeit im Katzenhimmel und bin so froh, dass Ihr Euch noch voneinander verabschieden konntet. Ganz sicher hat sie auf Dich gewartet!
    Alles Liebe an Dich und Du bist in meinen Gedanken - Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Heidrun,
    es tut mir so leid, dass Ihr Funny gehen lassen musstet und ich kann Euren Schmerz und Eure Trauer so gut verstehen. Sie hinterlässt eine große Lücke in Eurem Leben. Was Euch bleibt sind wunderschöne Momente / Erinnerungen und sie wird immer von oben auf Euch herrab schauen und danke sagen... für die schöne Zeit bei Euch.

    Fühl Dich herzlich gedrückt....
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Heidrun,
    ja, wir müssen unsere Lieblinge gehen lassen, Abschied nehmen für immer und bleiben allein zurück. Die Leere wird eine Weile bleiben und irgendwann überwiegt die Erinnerung an wunderschöne Zeiten. Ich wünsche Dir viel Kraft und viele schöne Erinnerungen an Fanny.
    Viele liebe Grüße
    Jaelle Katz

    AntwortenLöschen
  18. Eine liebe Umärmelung von mir, ich weine mit dir!
    An dem Tag ist auch meine Mutter vor 4 Jahren gestorben und am 6. Oktober ist Nico schon einen Monat nicht mehr bei uns.Er wird sicher Fanny treffen auf der Wiese.
    Liebste Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  19. ach, das tut mir wahnsinnig leid :(

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Heidrun, heute erst habe ich gelesen, dass Dein Kätzchen über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Mein Mitgefühl ist bei Dir und ich sehe gerade im Moment ganz schlecht aus verschleierten Augen.
    Ich kenne so einen Abschied leider auch und obwohl mein Moritz bereits vor 10 Jahren denselben Weg wie Deine Fanny gegangen ist, fehlt er mir immer noch. Familienmitglied auch bei mir.

    Alles Liebe und wir müsssen den Tieren die Ruhe gönnen.

    Herzliche Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  21. ach Heidrun
    das tut mir so Leid..
    ja.. sie hat sicher auf dich gewartet ..
    Katzen berühren unsere Seele..
    sie schaut so lieb wie meine Lucie ..
    ich war auch froh dass sie friedlich eingeschlafen ist auf ihrem Sessel
    und ich sie nicht zum Tierarzt bringen musste ..
    ich habe mir kein Tier mehr zugelegt
    ich kann bei meiner Tochter mit den Katzen schmusen und habe auch noch einen Pflegehund
    ich hoffe dass euer Schmerz nachlässt..die Erinnerung wird bleiben
    liebe Grü0e
    Rosi

    AntwortenLöschen
  22. liebe Heidrun, als ich eben zu dir ging weil ich unter deinen Kommentar von heute noch etwas drunterschrieb traf ich auf deine Nachricht vom september.
    oh welch ein Verlust, welch ein Schmerz das übertrifft erst einmal jedes andere Gefühl des alltags - eine unendliche Leere bleibt zurück wenn ein geliebtes wesen den raum verlässt in dem wir miteinander gelebt und gelacht, uns gesorgt und umsorgt haben, ich fühle das mit dir, kein Wunder - hab ich doch auch geliebte Katzen - Wesen gehen lassen müssen, durch Unfall, Krankheit und Alter, irgendwie kommt man nie völlig darüber hinweg.
    mein Trost war immer, mir sie auf einer Wolke vorzustellen, einer von der sie herunterlächlen während sie unbeschwert mit ihren Kameraden spielen können.
    Selbstverständlich weiß ich, dass dies nur Wunschdenken ist, aber an irgendwas muss man sich ja in seinem Verlust festhalten und sich trösten.
    sie hat es - nun - gut, das ist das einzige was wahrscheinlich sicher ist und du wirst sie nie vergessen...
    ich umarme dich virtuell und hoffe - auch wenn sich diese Lücke nie schließt, sie wird dich nicht verzweifeln lassen...
    meine gedanken sind bei dir..
    angel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und sage: Herzlichen Dank ♥️

Im Zuge der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich entsprechend folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt. Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden. Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.

Es steht immer wieder einmal Werbung in meinem Blog!