31. August 2017

Jagdbeute...

...ein ganz normaler Vorgang bei Katzen

Mäuse und mehr.

Katzen jagen, das ist doch nun wirklich nichts Neues!

Trotzdem halte ich einmal den Daumen darauf, was da so alles erbeutet und
ins Haus geschleift wird. Da behaupte ich, gibt's gravierende Unterschiede.

Oder ist das ausschließlich ein Phänomen bei unseren beiden Katzentieren!?

Zunächst erfährt alles was sich bewegt die Aufmerksamkeit meiner Lieblinge.



Es kann der Käfer im Gras sein, die Ameise am Terrassenrand oder einfach ein
Schuhbändel, wenn frau ihre Sneaker binden möchte. Sofort erwacht der Instinkt,
Katze denkt entsprechend: Das muss ich jagen!

Mit einem zünftigen Gewackel mit dem Hinterteil, einem gezielten Satz
wird dann draufgehalten. Egal ob es meine Schuhe sind, das erwähnte Gekräuche
im Garten oder auch größere Beute, wie ich schon öfter beobachten konnte. 

...[m]eine kurze Katzenepisode aus unserem Haus
Jaelle`s Aktion Alles für die Katz`

Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte,
kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen. Einfach den eigenen
Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder.














Das Auge der Maus

Das rote Auge einer Maus
lugt aus dem Loch heraus.
Es funkelt durch die Dämmerung ...
Das Herz gerät in Hämmerung.

»Das Herz von wem?« Das Herz von mir!
Ich sitze nämlich vor dem Tier.
O Seele, denk an diese Maus!
Alle Dinge sind voll Graus.

...ein Morgenstern











Habt es fein & liebe Grüßle von

Heidrun

Kommentare:

  1. Hallo liebe Heidrun,
    das ist ein schönes Gedicht von der Maus...
    Ja das kenne ich auch noch von unserem Felix, alles musste gejagt werden was sich bewegt hat. So einiges (u.a. auch Fledermäuse) wurde auch ins Haus getragen und ich wurde dann nachts oft wach wenn es im Haus vor lauter Angst piepte weil das Mäuschen um ihr Leben rannte. Irgendwann durfte er dann genau deshalb nachts nicht mehr raus, er hatte für die nächtlichen Stunden Stubenarrest ;-)

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, freue mich...

      ...Fledermäuse kamen noch nicht, wer weiß ob sich das noch ändert, da lege ich nicht die Hand ins Feuer. Mit dem nächtlichen Stubenarrest klappte es bei uns jedoch zuletzt nicht: Sie sprangen nämlich beide einfach aus dem Fenster vorne heraus auf der Straßenseite. Das Fenster ist wohlgemerkt im ersten Stock, der darunter stehende Flieder federte sicherlich ab. Trotzdem waren wir, der Göttergatte und ich, doch ziemlich überrascht.

      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  2. ....Mit einem zünftigen Gewackel mit dem Hinterteil, einem gezielten Satz
    wird dann draufgehalten....das kenne ich alles noch von meinen Katzen. Als sie älter wurden, war es nicht mehr so interessant.

    Alles Liebe und ein schönes Wochenende wünscht dir Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Gegenteil, wir haben den Eindruck, dass unsere Lieblinge nach wie vor viel Spaß an der Jagd haben. Nun, es gibt sicherlich Unterschiede bei den Temperamenten. Zur Zeit sind beide wild "drauf"...

      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  3. Liebe Heidrun,
    die Katzen und der Jagdtrieb ... davon kann ich auch ein Lied singen. Wir haben ja ebenfalls zwei Katzen, wobei unser Kater Leyla hier kaum einmal etwas fängt und der Kater Karlo ein wirklich wilder und intensiver Jäger ist. Ich mag es gar nicht, dass er immer auch wieder Vögel fängt ... mit dem Mäusefangen kann ich noch gut leben, denn sonst würden wir vermutlich unter einer Mäuseplage leiden. Aber diesem Jagdinstinkt ist wohl leider nichts entgegenzusetzen.
    Ein schönes Wochenende für Dich!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt musste ich grinsen! - In unserer Nachbarschaft lebt ein Hund. Er liieebt es, Mäuse zu jagen und bringt sie seinem Frauchen vor die Tür. - Vielleicht war er in seinem früheren Leben ja eine Katze - hihihi! LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidrun,
    unsere beiden Miezen bringen auch laufend was rein
    - Vögel, Mäuse, Libellen, Motten.
    Sind halt kleine stolze Jäger :-)
    Toll deine Bilder!
    Ganz viele liebe Grüße
    von Urte

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Heidrun,
    damals meine Lilly, die hat mir alles mit nach Hause gebracht..., auch Frösche.
    Einmal hat sie mir sogar nachts eine Fledermaus aufs Bett gelegt ;0)
    Seit einigen Jahren haben wir zwei Sphynx, und die sind wild auf Mücken... Den Vögeln auf der Terrasse schauen sie zu während sie ihre Körner aufpicken.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  7. Jaahaa. Katzen und Jagen. Eine Never-ending-Story. :-)
    Das sieht sehr schön aus, wie Deine beiden durchs Gras tigern...

    AntwortenLöschen
  8. hach wie schööön..
    die graue Katze sieht aus wie früher meine Lucie
    sie war aber eine Stubenkatze
    einmal ist sie aber fast "verrückt" geworden
    ich habe alles abgesucht und dann eine große Heuschrecke hinter dem Schrank entdeckt
    es war ein Akt sie wieder hinaus zu befördern ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und sage: Herzlichen Dank ♥️

Im Zuge der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich entsprechend folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt. Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden. Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.

Es steht immer wieder einmal Werbung in meinem Blog!