17. November 2016

Wege im November...

...zeigen Nebel, Sprühregen, Kälte
und den Rückzug der Natur


Für Jutta`s Aktion in dieser Woche: Natur








Zusätzlich mit  FloralFriday geteilt


Spinnen gehören in den Herbst: Zur Zeit sind manche im Haus
unterwegs - was mich weniger freut. Auch wenn ich persönlich
eine Scheu vor den Gliederfüßer (Arthropodahabe, sie sind ein
wichtiger Teil im großen Gefüge der Natur.

Trotzdem würde es mich interessieren, welches Exemplar mir
da vor die Kamera geriet. Einigermaßen groß und rötlich.


Und durch die sichere Entfernung mit der Kamera vor der
Nase, läuft mir kein so großer Schauer über den Rücken...

...wie sieht das bei euch aus?

Wer hat eine Scheu vor den Spinnen?!







Im Tierkostüm

Palmström liebt es, Tiere nachzuahmen,
und erzieht zwei junge Schneider
lediglich auf Tierkostüme.

So z. B. hockt er gern als Rabe
auf dem oberen Aste einer Eiche
und beobachtet den Himmel.

Häufig auch als Bernhardiner
legt er zottigen Kopf auf tapfere Pfoten,
bellt im Schlaf und träumt gerettete Wanderer.

Oder spinnt ein Netz in seinem Garten
aus Spagat und sitzt als eine Spinne
tagelang in dessen Mitte.

Oder schwimmt, ein glotzgeäugter Karpfen,
rund um die Fontäne seines Teiches
und erlaubt den Kindern ihn zu füttern.

Oder hängt sich im Kostüm des Storches
unter eines Luftschiffs Gondel
und verreist so nach Ägypten.


(1871 - 1914), deutscher Schriftsteller, Dramaturg, Journalist und Übersetzer



Aufgenommen mit meiner CANON












______________

Habt es alle fein,
wünscht

Heidrun

Die Kommentare werden weiterhin von mir moderiert, da leider so viele Spams
auf jeden Post in der Mailbox landen.

Kommentare:

  1. Poptrzeć schön blühenden Blumen zu haben. Ich habe keine Angst vor Spinnen, Spinnweben , aber ich kann es nicht ertragen. Viele Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you that you visited me. I'm sorry that you could translate my post. Could TRANSLATOR did not work?

      Löschen
  2. Spinnen? Na ja, nicht vor jeder Spinne, aber wir haben schon giftige gesehen. Davor habe ich großen Respekt.
    Dein erstes Bild mag ich sehr. Bei mir im Garten sind sie nun hin.

    Schönen Abend dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Blumen, aber Spinnen sind nicht mein Fall.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  4. Danke Heidrun für diesen herrlichen Beitrag!
    Warum nicht auch mal Spinnen. . . sie gehören nun mal zu unserer Natur und außerdem sind das ganz tolle Tiere finde ich. Über deine anerkennenden Worte im Kommentar habe ich mich sehr gefreut :-)
    Liebe "DND" Freundin,
    ich danke von ♥ für die vielen schönen Beiträge mit unserer herrlichen Natur.
    Ich bin sehr glücklich, dass sich so viele begeisterte Teilnehmer eingefunden haben
    und so treu das ganze Jahr zur Stelle waren.
    Ich hoffe, dass wir uns im Jahr 2017 alle wieder beim
    Natur-Donnerstag treffen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. schöne Herbstbilder..
    ich habe keine Angst vor Spinnen und kleinere Exemplare dürfen auch in der Wohnung sein ;)
    ich glaube du hast da eine Gartenkreuzspinne vor die Linse bekommen
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Heidrun,
    abstoßend und anziehend zugleich, diese Wörter beschreiben am Besten mein Verhältnis zu Spinnen. Meine Lieblingstiere sind es nicht. Im Garten versuche ich sie tolerieren.
    Im Haus werden sie gekillt!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen, liebe Heidrun,
    danke für diese herrlichen Bilder aus der Natur!
    Die Aufnahmen on der Spinne sind genial, ich fotografiere sie auch gern draussen, wenn cih sie im Garten entdecke. Ich hab keine Scheu vor ihnen, nur, wenn sie im Herbst auch versuchen, nach drinnen zu kömmen, das mag ich nciht so sehr *grins*
    Das Bild mit dem bemoosten Ast ist wunderschön, solche Bilder liebe ich :O) Danke dafür!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Jep, auch wenn es hier natürlich das ganze Jahr über Spinne gibt, kurioserweise spinnen sie ihre Netze im Herbst gerne rund ums Haus. Wie oft laufe ich am Morgen bei meinem Rundgang dort rein *gg* Habe aber auch eine Scheu vor Spinnen. Im Haus entdeckt werden sie von mir wieder nach draussen gebracht.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  9. ...vielen Dank für die Kommentare. Ich werde später beantworten!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidrun,
    obwohl ich mich über deinen letzten Kommentar so gefreut habe, bin ich jetzt erst hier,
    mein Internetzugang war kaputt und auch sonst ist viel zu bewältigen, entschuldige....
    Herzlichen Dank hier nochmals dafür!!!

    Und lieben Dank für deine Wege im November,
    die ich sehr gerne mit dir gegangen bin und deine Bilder genieße,
    auch dein ausgesuchtes Gedicht dazu sind sehr schön.-
    Sei ganz lieb gegrüßt
    und hab eine gute Zeit,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidrun, ein beeindruckendes Exemplar und sehr gut festgehalten. Zum Glück mag ich Spinnen gerne. Ich freue mich sogar, wenn ich eine Spinne im Haus entdecke, weil man mir mal gesagt hat, dass soll ein Zeichen für ein gutes Hausklima sein :) Ob das stimmt, weiß ich nicht :)
    Schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...