25. November 2016

Monatsrückblick November...

...ein gefühlt kunterbunter Monat
auch wenn es draußen grau war!




Was [emp]fand ich im November?


Es wird wieder Zeit für den üblichen Blick über die Schulter,

zeitlich nach hinten, dem Monatsrückblick bei Birgitt.



Verschiedenes steht ohnehin in den einzelnen Posts für den Monat November,
was jedoch in keinem eigenen Post zu finden war,
erzähle ich noch nebenbei hier zum Monatsrückblick.





Dargestellt.

Es werfen ihre Schatten kommende Ereignisse bereits voraus, gesundheitliche
und berufliche Angelegenheiten. Gesundheitlich im linken oberen Bild dargeboten,
ist die oft lange Wartezeit in den Arztpraxen.

Ansonsten bin ich zufrieden - sogar unserem geliebten Fannylieserl ging
es nach der Spritzenkur erfreulich besser. Das Alter jedoch ist ihr anzumerken.




Alles für die Katz.

Es ist einmal wieder so weit, dass ein Post rund um die kleinen

Lieblinge fällig wird — meine ich!

Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte,
kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen.

Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken:
Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder.






Der sagenhaft große Mond, der seine silberne Scheibe im November
so nah an unsere Erde schob, als wollte er sagen: He, habt acht ihr lieben Leute!
Denn in dieser ver-rückten Zeit fanden ja bekanntermaßen die amerikanischen
Präsidentschaftswahlen statt.

Es gab daneben gesuchte ruhige Zeiten, die hier mit der Hortensienblüte gemeint
sind. Ein Rückzug, der den Lärm, die grelle Alltagswelt ausblendet und mir sehr
wichtig ist.

Künstlerisch und bewusst in die Mitte gerückt: Verse kalligrafisch zum
Teil bereits für Weihnachten und andere Zwecke, wie etwa geplante Kurse
in der vhs Augsburg und der vhs Augsburg-Land, was zwei unterschiedliche
Schulungsträger sind. Aber auch die Thierhauptener Mühle, die ich mehrfach
besuchte und Claudia, die mit mir Tee trank als Gast bei freundschaftlichem
Geplauder, den Fokus auf privat und auch auf das kommende Jahr 2017.

Links unten zu sehen: Das kleine herbstlich bunt geschmückte Tablett, das
auf dem Küchenfensterbrett uns täglich erfreut mit Früchten, Blättern und
kleinen Zweiglein, mit Kastanien und bereits mit meiner Weihnachtsmaus...






...rechts unten die Fahrten im grauen November, die manche von uns doch
bedrückend empfinden. Es ist der November, der an die geliebten Menschen
erinnert, die von uns gegangen sind, denen wir gezielt das Grab schmücken
und die innere Seelenwelt danach ausrichten. Das Grau im Alltag, das mitunter
traurig macht, mich an die Vorbereitungen für die stade Zeit im Advent und zu
Weihnachten gebührend überleitet.






Ich wünsche allen einen angenehmen Ausklang der Woche,

Heidrun


Die Kommentare werden von mir moderiert, da leider
so viele Spams auf jeden Post in der Mailbox landen.

Kommentare:

  1. ...wie schön dass dieser graue Monat für dich so bunt geworden ist...schön, dein Rückblick und danke, dass du wieder mit dabei bist,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Deine kalligrafische Mitte ist mir zuerst ins Auge gefallen - sehr schön.
    Die Katze sieht wach und zufrieden aus.
    Eine runde Form der Collage gefällt mir gut.
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  3. Dieser November ist rasendschnell vergangen, so habe ich ihn erlebt und es gab viele Termine, auch Arzt, aber da hielt sich Wartezeit in Grenzen.
    Ich fürchte, dass es bis Mitte Dezember noch ein wenig hektisch wird und dann ist erst einmal etwas Urlaub.

    Alles Liebe wünsche ich dir und einen schönen 1.Advent. Mathilda

    AntwortenLöschen
  4. Ein schöner Rückblick und dabei denke ich, wie schnell doch ein Monat vergeht.
    Dein Fannyliesel ist einfach hübsch, hoffentlich hält sie noch lange durch und macht Euch Freude.Man hängst ja so an seinen Hausfreunden.
    Dir einen schönen 1.Advent.
    Liebe Grüße,Marie Claire

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidrun,
    mit Katzenbildern kannst Du mich immer erfreuen! Und ich freue mich sehr, dass es Eurer Katze wieder besser geht nach den Spritzen ... wobei man Katzen das Altern natürlich auch nicht nehmen kann ...
    Wieder sehr schöne Bilder, wie Du es einfach immer schaffst, alles so wunderbar festzuhalten. Danke dafür!
    Und für den Dezember und alle nächsten Monate wünsche ich Dir von Herzen, dass Du nicht mehr so lange warten musst.
    Derweil ein schönes Wochenende.
    Alles Liebe von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  6. Der Monat ist wirklich sowas von schnell vergangen, aber schön hast du es wieder gestaltet. Besonders freut mich natürlich das mit Fanny. Ja, die Samtpfoten werden schon etwas eigenartig wenn sie ihr Alter erreicht haben...neben den Wehwehchen, da kann man gut sehen das es bei den Tieren nicht anders ist wie bei uns Menschen.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende und sende liebe GRüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidrun,
    schön hast Du die Novembergedanken zusammengesfaßt und herrliche Bilder dazu ausgesucht!
    Es freut mich, daß es Fannylieserl wieder besser geht, ganz viele Kraulerchens für sie und ihre Gefährtin Luzie:O) und danke für diese herzallerliebsten Bilder :O)
    Wartereien beim Arzt, ja, das ist ein Thema für sich und selbst mit Termin... ob das jemals wieder besser wird?
    Ich wünsche Dir ein schönes und gemütliches 1.Adventswochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Deinen November hast du in schöne Worte, Gedanken und Bilder gefasst!
    Das inspiriert mich auch einmal über den *Monatsrückblick* nachzudenken...
    Hab eine schöne Woche und liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...