28. September 2016

Mittwoch...

...die halbe Woche geschafft, der Blick
geht gen Wochenende!

Geteilt mit WednesdayAroundTheWorld , ourworldtuesday


Mit einem herzlichen Blumengruß für die Blogfreunde.






Der späte Herbsttag

Wie lächelt im sonnigen Glanze
Heut' alles dem trunkenen Blick!
Kehrt singend, mit Blumen im Kranze,
Schon wieder der Frühling zurück?

Wie lieblich des Apfelbaums Äste
Im gelblichen Schmucke noch stehn:
Im Kirschbaum die säuselnden Weste
Die rötelnden Blätter umwehn!

Noch zwitschert, so munter, die Meise,
Noch locken die Finken so hell;
Noch starret das Gras nicht im Eise;
Noch flimmert durch Wiesen der Quell.

Noch gurrt auf dem Dache die Taube;
Noch ziehen die Lerchen nicht fort;
Noch sind, am Geländer der Laube,
Die Ranken nicht alle verdorrt.

Lang müss' euch, ihr bunten Gefilde,
Kein Schnee und kein Nebel umziehn:
Es pflege der Winter euch milde,
Um schöner im Frühling zu blühn!


(1762 - 1834), Schweizer Dichter
1784. Originaltext







Habt es alle fein,
wünscht

Heidrun

Die Kommentare werden weiterhin von mir moderiert, da leider so viele Spams
auf jeden Post in der Mailbox landen.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Heidrun,
    das sind wunderschöne Fotos und zauberhafte Worte des Freiherrn.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidrun,
    danke für diesen schönen, herbstlichen Post und das wunderbar passende Gedicht. Ich mag auch die Stimmung im Herbst ganz besonders, die Farben und das was im Herbst in der Luft schwingt. Du hast dies noch wunderbar mit den Fotos und dem Gedicht untermalt.
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein wunderschönes Gedicht.
    Und die zarte Blüte ist auch sehr hübsch und schickt uns die letzten Sommergrüsse.
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Mit Gedichten habe ich es nicht so... Aber die Fotos sind wunderschööön!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Ein schönes Bild zum bezauberndem Gedicht....
    Ganz liebe Grüße Jen

    AntwortenLöschen
  6. Danke liebe Heidrun für diesen wunderschönen Post!
    Deine Fotos sind so strahlend dass sie ins Herz rein wandern und dein Gedicht dazu ist
    so passend und so schön beschreibend.....
    Lieben Dank auch für den Blumengruß!
    Nun lasse ich dir Herzensgrüße hier
    die Monika*

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidrun,
    danke für den zauberhaften Herbstanemonen-Gruß und das wunderschöne Gedicht!
    Ich wünsche Dir einen schönen und sonnigen Herbsttag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Zauberhafte Fotos und wunderschöne Worte dazu.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  9. Einfach nur schön, Deine Fotos und das dazu so passende Gedicht.
    Liebe Grüße (auch an Deinen Stephen King-Fan, ja ich habe auch fast alles von ihm gelesen). Gruseln ist meine große Leidenschaft,
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  10. I can almost feel the softness of the petals... :)

    (Yes, I have been to Bavaria. One of my best and most memorable trips. I got to drive on the Autobahn and literally got lost in the Black Forest! Luckily, we had a German friend with us who helped with asking for directions!)

    AntwortenLöschen
  11. ein sehr schönes Gedicht
    und die Herbstanemone passt so gut dazu..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  12. Ein wunderschöner Gruß, liebe Heidrun :-)
    Ganz viele liebe Herbstgrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen

...Danke für Deine netten Worte!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...