20. Mai 2016

Zitat im Bild...

...oder kurz gesagt: ZiB am Samstag,
eine sehr gerne besuchte Aktion,
ein sehr schönes Projekt von  Nova. 

...ebenfalls geteilt mit Image-in-Ing 

Wenn ich in dieser Woche Zeitung gelesen habe,
oder Radio gehört habe, stieß ich immer wieder auf Glyphosat.

Die Ungereimtheiten, die Vertuschungen, die Lügen...
...stehen deutlich im Raum!

Es geht um unsere Gesundheit, und natürlich um die Folgen für unsere Kinder.

Pressemitteilung


Möglicher Interessenkonflikt bei Pflanzenschutzmittel-Bewertung




Aufnahmen in Augsburg-Hochzoll und
in Gersthofen.



Habt es alle fein und ein genussvolles Wochenende,

wünscht

Heidrun

Die Kommentare werden weiterhin von mir moderiert, da leider
so viele Spams auf jeden Post in der Mailbox landen.

Kommentare:

  1. Da kann man doch "hinschauen" wo man möchte, es wird soviel gelogen und vertuscht. In meinen Augen ist es nicht von ungefähr dass Allergien, Krebserkranken und Krankheiten allgemein immer mehr zunehmen. Meine "eigene Theorie" versuche ich jeden Tag zu genießen denn rosig sieht die Zukunft in meinen Augen nicht aus :-(((

    Von daher ist es auch immer noch wichtig sich zu wehren, wie im Zitat gesagt...auch wenn die Chancen wahrscheinlich klein sind, gar nichts zu tun ist immer der falsche Weg.

    Danke dir liebe Heidrun für dein ZiB das du perfekt eingebunden hast. Freue mich dass du wieder mit dabei bist und wünsche dir noch ein superschönes Wochenende.

    Liebe sowie herzlichste Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir aus der Seele gesprochen! Die Kinder und Kindeskinder richten irgendwann darüber, zurecht. Wie wir tatenlos oder aktiv zugange waren. Sie erben diese Welt.

      Ich sende Dir, liebe Nova, allerherzlichste Grüße aus dem sonnigen Augsburg nach Teneriffa ♥

      Löschen
  2. kein *unkraut* = sauber ? ich möchte lieber etwas leben sehen kleine gräser ...

    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt! Gerade die kleinen vielleicht unscheinbaren Pflanzen bedeuten im Gefüge der Natur, egal wo man hintrifft, es sind überwiegend Monokulturen...

      Liebe Grüße zurück ♥

      Löschen
  3. Und das sollten wir uns alle mal " hinter die Binde schreiben " !
    Leider ist es sehr schwer, sich gegen die Lobbys der Mächtigen durch zu setzten. dort steht nur der Gewinn im Vordergrund, nicht der Mensch, leider.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut erkannt! Es ist die Lobby, die hier wütet. Ich engagiere mich jeweils bei Avaaz. Und mit den Künstlerfreunden via Gesichtsbuch gibt es Kunstaustellungen, z. B. Art For Bees, Kunst gegen das Bienensterben!

      Herzliche Grüße zurück ♥

      Löschen
  4. Dabei ist es so wichtig, den Mund aufzumachen. Viele trauen sich nicht, weil sie Angst um Nachteile für sich haben. Im Kleinen fängt es an im Großen hört es noch nicht auf. Dir auch danke für Dein Zitat und das Aufmerksam machen.
    Ein schönes ,sonniges Wochenende wünsche ich Dir von Herzen, klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich betrachte es als Aufgabe, mobil zu machen, die Finger darauf zu richten...

      ...ganz liebe Grüße zurück ♥

      Löschen
  5. Da ist wirklich was dran!!!!!!
    Ein Zitat, dass wachrütteln kann!!!
    Lieben Dank und liebe Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  6. ein sehr gutes Zitat, passend zum Ereignis.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es schien mir zeitgemäß...
      ...danke und liebe Grüße zurück ♥

      Löschen
  7. Liebe Heidrun,

    da hast du ein super gutes Zitat gefunden.
    Unkrautvernichter werden weiterhin erlaubt, aber Zigaretten, die schon seit Urzeiten geraucht werden, da gehen sie tüchtig gegen an. Gut, mein Mann und ich haben noch nie geraucht, aber es allen Menschen nun verbieten?

    Hab ein feines Wochenende mit ganz lieben Grüßen
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher rauchte ich auch gerne... Das muss wirklich jeder für sich selbst entscheiden. Glyphosat einzusetzen oder ähnliches, das Schäden akut und später im Erbgut anrichten kann, wenn man davon weiß ist Vorsatz in meinen Augen!

      Liebe Grüße zurück ♥

      Löschen
  8. Ein Zitat welches gut in unsere Jetzt-zeit passt, ja hineingehört und gelesen werden muss. Es ist nicht leicht gegen die JAsager anzukommen und oft denke ich mir, frage mich, was in denen wohl vorgeht. Kann Geld wirklich das Denken so abschalten???
    Liebe Grüße lasse ich zurück und wünsche ein schönes Wochenende, herzlichst Celine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geld regiert die Welt, hat es immer schon geheißen... Wichtig ist's in meinen Augen, trotzdem nicht zu resignieren. Ich danke Dir, für Deine Meinung!

      Liebe Grüße zurück ♥

      Löschen
  9. Dein ZiB, liebe Heidrun, lässt einen nachdenken.
    Money makes the world go round. Überall werden wir belogen und betrogen..
    Die Profitgier wächst sich zu einem riesige Krebsgeschwür aus. Dagegen sollten wir ankämpfen.
    Schöne Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich dir,
    Gabi


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein passender Vergleich, ein Krebsgeschwür...
      Ich danke Dir für die Meinung und sende herzliche Grüße zurück

      Löschen
  10. Liebe Heidrun,
    das ist richtig, nur leider wird das immer wieder vergessen.
    Einen schönen Abend für dich.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  11. Ich war mal vor Jahrzehnten beruflich bedingt auf einem Seminar der Hans Seidlstiftung und habe mich da mit sämtlichen Dozenten angelegt, die uns weis machen wollten, jeden Tag ein Löffel Dioxin sei gsund. Also nicht wirklich, aber das war die Grundaussage.
    Interessant finde ich, dass die "Fernsehbiere", die die einen großen Ausstoß herbringen müssen, die schlechtesten Werte haben. (klar, wenn ich meine Grundstoffe im Ausland zukaufen muss). Augustiner und Tegernseer schnitten viel besser ab. Aber das gibts dann halt auch hin und wieder nicht, weil die einfach nicht so viel produzieren.
    Wenn man als Unternehmen den Hals nicht voll genug bekommt, bleibt so ein Mist halt auch nicht aus.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  12. Viel zu oft wird weggesehen, egal zu welchem Thema - oftmals wissentlich, manchmal auch nicht.

    Heute las ich in der Zeitung, dass jemand auf der Straße wendete, weil eine volle Getränkeflasche seinen Weg kreuzte. Im Graben, nicht einsehbar von der Straße, lag ein Auto, der Fahrer schwer verletzt.
    Ich habe mich gefragt, was ich getan hätte und ganz ehrlich, vermutlich hätte ich mich gewundert, aber ich hätte nicht den Umkehrschluss in Betracht gezogen, dass dort etwas schlimmes passiert sein müsste.

    Anderseits wird so viel vertuscht, man nehme den Abgas-Skandal ... nun ist die nächste Firma aufgeflogen, es macht doch alles keinen "Spaß" mehr. Ständig wird man vorgeführt und für dumm verkauft.

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche und liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Das sind ganz wundervolle Worte und ich kann sie nur allen Politikern und sonstigen Entscheidungsträgern ans Herz legen. Roundup, das hier gängige Glyphosphatmittel stinkt so schrecklich beim versprühen, da ahnt man bereits, dass es nicht harmlos ist. leider wussten wir vor 20 Jahren noch viel zu wenig über bestimmte Zusammenhänge um richtig zu reagieren. Aber inzwischen sind alle Bestände ordnungsgemäß entsorgt.

    Liebe Abendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  14. Ja das Zitt ist so passend.....
    Trfifft den Nagel auf den Kopf....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde das Zitat auch sehr gut - und ich denke, dass jeder sich diese Worte immer wieder mal bewusst machen sollte.

    Herzliche Sonntagsgrüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Heidrun,
    am Samstag hatten meine Geschwister und ich auch dieses Thema. Mein Bruder ist gelernter Gärtner und kennt sich mit diesen Dinge gut aus. Dein Zitat trifft es auf den Punkt. Nur vom reden passiert nichts um es zu verbessern. Gemeinsam kann man öfters mehr bewirken, aber ist leider auch kein Garant. Es auf alle Fälle zu versuchen ist aber wichtig.
    So vieles läuft auf dieser Welt falsch wegen des Profites von Wenigen zum Leidwesen von Vielen.

    Alles Liebe
    Julia

    AntwortenLöschen
  17. Sehr passende Worte, liebe Heidrun.
    Dir auch ein wunderschönes Wochenende!!!

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  18. ein gutes Zitat
    ja.. die die den Hals nicht voll bekommen werden es schaffen die Erde kaputt zu machen..
    wnn wir uns nicht wehren.. ich möchte dieses Gy.. Zeug nicht in meinem Körper haben..
    selbst wenn es dort nichts anrichtet(einer der "Wissenschaftler" schrieb.. dass es im Urin nachgewisen wird würde zeigen dass der Körper es ausscheided..das beweist doch gar nichts..wie viel von dem Zeug reichert sich irgendwo an ??)
    ich bin auch bei Avaaz..
    hier bei uns seh ich kaum noch Vögel..keine Schmetterling.. das muss doch auch seine Ursachen haben
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

...Danke für Deine netten Worte!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...