13. Mai 2016

Wochenticker...

...heißt, die Woche rückblickend
Revue passieren lassen.

Wie verlief euere Woche, vom Muttertag weg,
Montag bis Freitag?!





Die Eisheiligen

Die Eisheiligen stehen mit steif gefrorenen Bärten,
aus denen der kalte Wind Schneekörner kämmt,
früh plötzlich in den blühenden Frühlingsgärten,
Nachzügler, Troß vom Winter, einsam, fremd.

Eine kurze Weile nur sind sie hilflos, betroffen,
dann stürzt die Meute auf den Blumenpfad.
Sie können nicht, sich lang zu halten, hoffen;
so wüsten sie in sinnlos böser Tat.

Von den Kastanien reißen sie die Kerzen
und trampeln tot der Beete bunten Kranz,
dem zarten, unschuldsvollen Knospenglück
bereiten sie hohnlachend Schmerzen,
zerstampfen junges Grün
in geisterhaft verbissenem Kriegestanz.

Plötzlich mitten in all dem Toben und Rasen
ist ihre Kraft vertan,
und die ersten warmen Winde blasen
aus der Welt den kurzen Wahn.


(1886 - 1941), eigentlich Max Herrmann, deutscher Schriftsteller




Meine Woche in Stichpunkten

Montag: Was war denn da gleich... Es fällt mir im Augenblick, da ich hier schreibe, absolut nicht ein... Einzig: Das Wetter war noch schön und Wolfgang, der geliebte Mann, konnte mit dem Motorrad ins Büro fahren :::::
Dienstag: Einkäufe, schnell gekocht und gegessen, telefoniert wegen den bevorstehenden Kursen in der Klostermühle Thierhaupten... Überlegungen angestellt, was frau ihrem lieben Schatz zum Geburtstag noch bringen könnte... Es ist schließlich der 60., also ein besonderes Jubiläum! :::::
Mittwoch: Der 400,- Euro-Job, Wiedersehen mit einer Kollegin :::::
Donnerstag: Den Frühjahrsputz weiter verfolgt nee, allgemeine Putzerei! Die Nacht über mehrfach aufgeschreckt und aufgestanden: Fanny, unsere kranke Katze hatte sich gemeldet... Erfahren, dass eine liebe Freundin Oma geworden ist - Gratuliert und ganz riesig mitgefreut, über die kleine neue Erdenbürgerin!  :::::
Freitag: Weiter geputzt, Arzttermin, reichlich eingekauft für das Pfingstwochenende, nach Hause geeilt und liebe Post samt Buch vorgefunden: Dankeschön, liebe Elisabeth. Unterwegs im Autoradio erfahren, dass Senta Berger heute, Freitag den 13. Mai ihren 75. Geburtstag feiern darf. Freut mich, ich mag sie gerne als Schauspielerin sehen...

...jetzt fällt es mir wieder ein, was der Montag brachte: Der Garten wurde am Nachmittag bearbeitet, Beet für Beet! Mit starker Beteiligung der beiden kleinen Raubtiere.





Es ist gleich Mitte Mai, der halbe Monat inmitten des begeistert
erwarteten Frühlings. Zwischen warmen Tagen, dann der Einschnitt
durch die Eisheiligen, auch gestrenge Herren genannt, regnerisch
und heute mit Gewitter sogar und deutlich kühler...

Wikipedia klärt auf!
Wegen der Verschiebung durch die gregorianische Kalenderreform
ist die gleichnamige alte Bauernregel aus der Zeit des
julianischen Kalenders mittlerweile allerdings erst jeweils
10 Tage später anzuwenden, als der Gedenktag des
jeweiligen Heiligen liegt.

Die sogenannten Eisheiligen zählen zu den Wetterheiligen;
sie waren Bischöfe und Märtyrer im 4. oder 5. Jahrhundert.



        Die Eisheiligen und ihre Gedenktage

  • Mamertus, Bischof von Vienne – 11. Mai
  • Pankratius, frühchristlicher Märtyrer – 12. Mai
  • Servatius, Bischof von Tongeren – 13. Mai
  • Bonifatius, frühchristlicher Märtyrer – 14. Mai
  • Sophia, frühchristliche Märtyrin und Mutter dreier geweihter Jungfrauen – 15. Mai

In Norddeutschland gilt Mamertus als erster Eisheiliger, in
Süddeutschland, der Deutschschweiz und Österreich Pankratius.

Dies kann damit erklärt werden, dass die von Norden her kommende
Kaltluft in Süddeutschland etwa einen Tag später eintrifft.


Habt es alle fein und ein entspannten Wochenausgang,

wünscht

Heidrun

Die Kommentare werden weiterhin von mir moderiert, da leider
so viele Spams auf jeden Post in der Mailbox landen.

Joined this week's Photo Friday

Kommentare:

  1. Lovely.
    Thanks for sharing at http://image-in-ing.blogspot.com/2016/05/the-cats-of-san-juan.html

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidrun, eine erfolgreiche Woche würde ich sagen......
    Mit wunderschönem Gedicht....und dein Flieder blüht so wunderschön....
    Ganz liebe Grüße & frohe Pfingsten
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. Die Eisheiligen haben mir schon so manches Gewächs, das ich schon wieder nach draußen gestellt hatte, hinweggerafft! Den ganzen Winter gehegt und gepflegt und ein doofer kalter Nachtaufenthalt im geglaubten Frühlings-Freien und das war´s...
    Bin ganz hin und weg von deinem Flieder und von den Gummischuhchen! Klasse!
    Liebe Grüße und ein schönes langes Wochenende!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  4. ich sagte gestern noch zu meinem Mann, irgendwie schon komisch, dass die Eisheiligen doch immer wieder so genau zuschlagen.

    Mein Frauenmantel ist schon weiter als Deiner, ich mag ihn immer sehr und freue mich jedes Jahr auf ihn.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidrun,
    herzlichen Dank für Deine lieben Kommentare. Wie ich sehe, blüht bei Dir schon der Flieder,
    ich liebe die Farben und den Duft und die fransigen Tulpen sehen einfach toll aus.
    Ob das Delfter Porzellan extra zerschlagen worden ist, kann ich nicht sagen, vielleicht
    wurden ja auch Scherben gesammelt. Es gab dort jedenfalls eine kleine Ecke im Park
    die mit ihnen dekoriert wurde, es sah wirklich sehr schön aus.
    Liebe Grüße zurück und schöne Pfingstfeiertage
    Sigi

    AntwortenLöschen
  6. ja, hier im süden ist's frisch und es regnet. aber es gibt schließlich auch drinnen ganz viel zu tun, wie z.b. schöne posts wie deinen zu lesen. einen entspannten pfingstmontag wünsch ich dir und gesundheit für die kranke katze
    lg anja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidrun,
    die letzte Woche war warm und sonnig, keine Spur von Eisheiligen, und ich konnte iommer ein wenig im Garten schaffen .
    Für Deine Mieze Gute Besserung und viele liebe Streicheleinheiten!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidrun,

    ich freue mich über deinen schönen Post und deinen Dank an mich.
    Das ermuntert mich zur Fortsetzung.

    Herzliche Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidrun,
    eine aktive Woche würde ich sagen! :-)
    Ja, was da immer alles reingepackt werden muss, stimmt`s?
    Vielen Dank für das Gedicht. :-)
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Heidrun,
    ja, eine rollende Woche war es bei Dir. Sehr schöne Fotos von den Blumen und klare Zeilen zu den Eisheiligen.
    Ich wünsche Dir ein sonniges und entspanntes Wochenende.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...