5. Mai 2016

Natur...

...brauchen wir als Gegensatz zu unserer
hektischen Welt.



Für Jutta`s Aktion in dieser Woche: Natur.

Und weiterhin geteilt mit FridayFlowersPiercedWondering
und Orange you glad it's Friday




Renaturierung

Der Blick nach München, eine Reportage im dritten Programm.

In München bin ich aufgewachsen, in die Schule gegangen, dort

lebte ich u. a. in Thalkirchen in unmittelbarer Nähe der Isar.


Ganz klar, dass mich die Sendung heute im Dritten besonders berührte.


Und daher finde ich es erzählenswert für D N D







2011 war die Renaturierung der Isar abgeschlossen.  

Seitdem darf sie wieder in großen Schleifen durch   
das Stadtgebiet mäandern.  

Vier Jahre später diskutieren die Münchner über die Zukunft: 

Soll die Isar eher ein geschützter Naturraum sein oder  
eine von den Stadtbewohnern genutzte Parklandschaft?  

Im Film wurden Menschen vorgestellt, die einen ganz  
besonderen, persönlichen Bezug zur Isar haben. 





Der Film beobachtete 2011 das Leben, die Renaturierung der Isar
die Natur in München...

...wie es heute damit beschaffen ist, bringt die Süddeutsche Zeitung
in einem Bericht unter dem Titel Grenzwertige Zuneigung

Der Titel ist verlinkt, wer möchte, kann die aktuelle Reportage nachlesen.

Natürlich verfolge ich mit größtem Interesse was die
Planung der Renaturierung an der Isar brachte und wie
es damit weiter geht.






Du bist zu eng in dich gebannt
verlerne dich, sieh ab von dir,
Stadt werde Land!

Lass` alles in dir untergehn,
was Burg- und Bürgersinn,
wo Erde und All zusammengehn,
da schaue hin.


(1871 - 1914), deutscher Schriftsteller, Dramaturg, Journalist und Übersetzer
Quelle: Morgenstern, Epigramme und Sprüche, Piper & Co. Verlag, München 1922




Der Blick in den beliebten Hofgarten:
Eine grüne Oase mitten in der Großstadt.




Mit einem Blumengruß an alle Blogfreunde
sage ich: Habt es alle fein!

Heidrun


Die Kommentare werden weiterhin von mir moderiert, da leider
so viele Spams auf jeden Post in der Mailbox landen.

Kommentare:

  1. Ich verfolge Dich ja schon länger hier ... Du bringst mir meine neue Stadt mit so viel schönen Bildern und Geschichten ☆☆☆ näher. Auch wusste ich schon dass Du eigentlich aus München kommst, dass wir uns doch da so nah waren ... ich hab 20 Jahre in Obersendling gewohnt überm Gierliger Park fußläufig zu MEINER Isar, zum Flaucher, bei die Surfer, zum Hinterbrühler See ... . So haben mich Deine Bilder heut besonders gefreut ♡ ... DAHOIM HOID! DANKE!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Reizende Worte, die mich freuen... Ja, den Flaucher kenne ich bestens. Da wo die Nackerten im Sommer halt auch gerne liegen und grillen. Ich habe wie erwähnt in Thalkirchen gewohnt. Hinterbrühl. wo es eine zünftige Wirtschaft gibt und die Floßlände. Schön war es dort. Das sind die Erinnerungen...

      Löschen
  2. Ach und im Hofgarten habe ich viele laue Stunden salsatanzend im Dianatempel verbracht - Erfrischung im Tambosi inbegriffen. Freu mich echt über die Fotos ♡

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidrun,
    auch wenn ich nicht in München lebe, so
    hat mich die Reportage sehr interessiert.
    Ich kann dich verstehen.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Renaturierung betrifft auch andere Gegenden. Mir ist die Isar so geläufig, da war ich zu Hause. Inzwischen leben und arbeiten wir hier in der Schwaben-Metropole. Auch hier gibt es Ansätze zur Renaturierung. In der Nähe von Gersthofen. Mir wäre es daran gelegen, etlich unbenutzte Straßen wieder in Flure umzuwandeln...

      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  4. Liebe Heidrun,
    danke für diesen wieder sehr schönen und interessanten Post!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in ein herrliches und erholsames Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es toll wenn solche Renaturierungen vorgenommen werden. Das ist ein schönes Beispiel dafür wie es funktionieren kann mit der Natur wieder in Einklang zu kommen. Vor allem ist es auch so wichtig für die Natur und auch die Menschen danken es. Wundervoll davon berichtet hast du auch schöne Fotos dafür mitgebracht.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Renaturierung wird immer wichtiger, um die "grünen Lungen" aufzufüllen, die für uns alle notwendig sind. Es liegt mir sehr am Herzen. Ich sende liebe Grüße zurück nach Teneriffa :)

      Löschen
  6. Liebe Heidrun,

    in München war ich noch nicht, nur mal durchgefahren. Aber es mit Sicherheit eine schöne Stadt.
    Klar liegt dir das alles am Herzen, bist du doch dort zur Schule gegangen.

    Ich wünsche dir ein feines Wochenende
    Paula

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidrun,
    vielen Dank für deine Ausarbeitung die du immer so besonders machst!!!
    Löwenzahn, der zieht mich an.....

    Ganz lieben Dank für deine treuen Besuche bei mir, ich danke dir herzlich dafür,
    Herzensgrüße die Monika*

    AntwortenLöschen
  8. Very pretty.
    I'd love you to share at http://image-in-ing.blogspot.com/2016/05/snorkeling-on-saint-thomas.html

    AntwortenLöschen
  9. I love the Hofgarten! I've never been in this city. It seems certainly worth to visit. Your Löwenzahn photo is great!

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Heidrun,
    die Isar und der Hofgarten sind eine feine Sache. Die Zitate sehr passend...
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  11. Ein toller Post liebe Heidrun!
    Und die Pusteblumenbilder sind wunderschön!
    Ganz viele liebe Frühlingsgrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Heidrun,
    auch ich bin in München aufgewachsen und schaue immer wieder (voll alter, ungebrochener) Liebe auf meine Heimatstadt. Die Isarauen sollten auch weiterhin für die Natur, inklusive den Menschen, ein "natürlicher" Ort, eine grüne Oase bleiben. Ich schaue auch sehr oft die interessanten Berichte im Dritten!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Heidrun,

    auch ich habe mit Interesse gelesen, was sich Neues in der bayerischen Landeshauptstadt abspielt und finde es schön, dass auch an der Isar zahlreiche Renaturierungsmaßnahmen getroffen werden, das lohnt auf jeden Fall für Fauna und Flora gleichermaßen.

    Große Städte brauchen einfach grüne Oasen, damit die Menschen Energie tanken können. :-)

    Ganz herzlichen Dank für deinen feinen post, liebe Grüße und hab noch einen schönen Nachmittag
    Christa

    AntwortenLöschen
  14. Another lovely post, Heidrun!
    Many thanks for joining the Floral Friday Fotos meme, I look forward to your next contribution.

    AntwortenLöschen
  15. Renaturierung hört sich gut an, ich hoffe das sie weiterhin umgesetzt werden kann.
    In einer so großen Stadt ist das bestimmt nicht einfach.
    Das Gedicht ist Spitze, obwohl schon alt noch ganz modern!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

...Danke für Deine netten Worte!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...