18. April 2016

Montagmorgen...

...schnell ein paar Zeilen und
flugs aus dem Haus!


So schien heute für mich diese neue Woche zu beginnen!

Zuerst jedoch der kleinen kranken Fanny das
obligate Tablettchen verabreichen, eine kleine
Mitteilung an den Göttergatten, damit Fanny nicht
doppelt medizinisch versorgt wird.


Frühstück mit Tee und Zeitung...

...so gedacht und gehandelt ging ich meines Weges!





Alles für die Katz.

Es ist einmal wieder so weit, dass ein Post rund um die

kleinen Lieblinge fällig, ja überfällig wird — meine ich!

Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte,
kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen.

Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken:
Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder.

_______


Tatsache war, dass ich pünktlich zu meinem Termin vor Ort
aufschlug, und dieser mir dann ärgerlicherweiser kurzfristig
abgesagt wurde. So kann es gehen!

Unverzagt ließ ich mir meine gute Laune dadurch nicht
verderben.


Zungenbrecherreimerei

Es lenzet lind und lock’re Lüfte
lindern läst’ge Launen leicht.
Komm, keckes Kind, erklimme Klüfte,
kühn kletternd , klaglos Katzen gleich!

Wer weiß, wo Wolfi wüst wann wandelt,
hitzig hechelnd, heimlich handelt,
Schafe schert und Schrilles schreibt,
froh, frech, frisch und frei verbleibt.

Durch diese drängend dunkle Dichte
dröhnt der dreiste ,dralle Drive.
Frei frisst Fritz Frischling frische Fichte,
lässt Lenz links liegen, lacht, that’s Life.

© Ingrid Herta Drewing, 2009

Dankeschön, liebe Lyrikfreundin
auch für dieses schöne Gedicht.
mmmm

Der Titel ist wieder auf die Webseite von Dichterei verlinkt,
dort findet man weitere herrliche Gedichte!




Diese schöne Blüte zeigte ich letzthin im Post und hier ist
die ganze Pflanze auf meinem Schreibtisch sichtbar.




Beschäftigt bin ich zur Zeit mit meiner Papierwerkstatt:
Papiermodelle fertigen, ausprobieren und schriftlich
festhalten als Kursvorbereitung für meine vhs-Kurse
in der Thierhauptener Museumsmühle.




Unverzichtbar:

Mein geliebte Fanny-Liesl liegt seitlich auf der Couch in meinem
Büro. Sie ist sichtlich magerer geworden! Hier guckt sie, was sie
an die Seite gelegt bekommt...

...den trotz ihrer Erkrankung ist sie fröhlich, verspielt und sehr lieb.
Fanny schläft mehr als sonst und der Appetit ist verhalten.



Habt es alle fein und einen guten Start in diese neue Woche,
wünscht

Heidrun

Die Kommentare werden weiterhin von mir moderiert, da leider
so viele Spams auf jeden Post in der Mailbox landen.
Geteilt mit 
Makro Montag     
Macro Monday 2         

Kommentare:

  1. sehr schöne Fotos, und dein Kätzchen ist soo niedlich.
    LG susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön... Ja, die Fanny ist mein absoluter Liebling. Verstehe mich bitte richtig, ich liebe alle beide, aber Fanny ist eben etwas ganz Besonderes!

      Löschen
  2. Liebe Heidrun,
    dann wünsche ich Fanny weiterhin eine gute Genesung! Wenn man einmal ein solch besonderes Kätzchen so sehr in sein Herz geschlossen hat, dann wiegt eine Krankheit noch viel schwerer. Hoffentlich geht es dem Miezchen bald wieder richtig gut...
    Viele liebe Grüße
    Jaelle Katz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sylvia... Fanny wird 12 Jahre und der Herzschaden wird wohl bleiben. Sie hat, wie wir Menschen auch, bessere und schlechtere Tage.

      Löschen
  3. Liebe Heidrun,
    zunächst gute Besserung für die süße kleine Fanny.
    Wenn unsere Vierbeiner leiden, leiden wir mit.
    Tolle dinge entstehen in deiner Papierwerksttt.
    Gefallen mir.
    Einen wunderschönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidrun, auch von mir Alles Gute für Fanny. Es nimmt auch micht mit wenn die Tiere krank sind. Sie können es uns ja nichtmal erzählen, was ihnen fehlt.
    Du machst ja schöne Dinge in der Papierwerkstatt. Toll!
    Ich wünsch Dir eine Woche hoffentlich endlich mit Sonnenschein
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, sie können uns nichts erzählen, unseren Lieblingen müssen wir es jedoch von den Augen ablesen, meine ich. Sie befinden sich in unserer Obhut. Danke auch dir für deine lieben Worte.

      Löschen
  5. Ohje, alles Gute für deine Fanny, hoffentlich wird sie bald gesund.
    wenn sie munter ist kann man hoffen,und neben bei schön basteln.
    alles Liebe für Euch, klärchen

    AntwortenLöschen
  6. Hola liebe Heidrun,

    ich kann auch immer nur die Daumen drücken dass sie bald wieder ganz gesund wird und auch wieder mehr fressen möchte. Schön aber zu lesen dass sie fröhlich ist und wie man auf dem Bild sehen kann auch sehr aufmerksam, eigentlich ja auch sehr gute Zeichen. Gib ihr mal bitte wieder ein paar Streicheleinheiten extra von mir.

    Mit dem Termin finde ich schon ärgerlich, gerade wenn man schon vor Ort ist. Klar kann immer mal plötzlich was dazwischenkommen, aber scheint in deinem Absagefall wohl kein Notfall gewesen zu sein.

    Toll auch deine Papierwerkstatt, sehr kreativ wünsche ich dir weiterhin viel Freude daran und gutes sowie zufriedenes Gelingen.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Herzschaden wird wohl bleiben... Wir haben reagiert und im Sommer unsere kleine geplante Reise verschoben, wir werden abwarten, wie es sich bei Fanny weiter entwickelt. Sogar die wilde Luzie nimmt Rücksicht auf ihr Schwesterchen...

      Die Papierwerkstatt lenkt ab und ja es bereitet mir großen!

      Danke für die lieben Worte!

      Löschen
  7. Liebe Heidrun,
    ein schöner Post für die Katz :O) Ich drück ganz fest die Daumen, daß es der lieben Fanny bald wieder richtig gut geht!
    Das Zungenbrechergedicht ist klasse , danke auch dafür!
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Tag und viel Spaß mit den tollen Papierwerkeleien!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke auch dir liebe Claudia, für die herzlichen Worte!

      Löschen
  8. Ich kann Deinen Kummer um Fanny so gut verstehen, liebe Heidrun. Du weißt ja das ich erst vor kurzen Frau Sandy gehen lassen musste und es tut immer noch sehr weh und sie fehlt an allen Ecken. Ich wünsche Deiner Fanny alles Gute und hoffe das die Tabletten anschlagen und sie bald wieder fit ist.
    Das mit dem abgesagten Termin ist ja ärgerlich, aber was solls Du hast das beste draus gemacht.
    Hihi der Zungenbrecher ist gut, aber ich glaube ich würde dabei einen Knoten in der Zunge bekommen :-)

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir für herzlichen Worte! Die Tablettendosis ist inzwischen erhöht auf eine halbe Tablette und das scheint zu wirken. Sie spielt, futtert ein wenig besser aber verschläft auch die meiste Zeit.

      Ja, der Zungenbrecher musste einfach dazu... ... ;)

      Löschen
    2. Liebe Erika,
      Danke für das schöne Gedicht! Es ist so schön geschrieben, mir liefen dabei die Tränen über die Wangen.
      Ja, es ist einfach dieses treue Wesen und natürlich... die bedingungslose Liebe.

      Jetzt muss ich erst einmal wieder schlucken ...

      Liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
    3. Ach je, zu Tränen wollte ich Dich bestimmt nicht verleiten... Es ist noch so frisch mit Frau Sanndy...

      Löschen
  9. Liebe Heidrun,

    ich schließe mich den guten Wünschen für Fanny an.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidrun,

    schön, dass eure Fanny trotz Krankheit munter und verspielt ist; ich drück die Daumen, dass sie bald wieder richtig fit ist! Schöne Fotos von ihr!

    DerZungenbrecher ist Klasse und dann noch so lang... ich komme schon beim Lesen in Tüddel *lach

    Nun versteh ich das auch mit der Papierwerkstatt; das ist eine tolle Sache. Papiermodelle haben mich auch immer schon fasziniert - hab mir neulich auf einer Eisenbahnmesse ein paar Adressen mitgenommen, wo man papercraftmodelle beziehen kann. Ein schönes Hobby!

    Ich mach es mir bei dir auch gerne gemütlich und freu mich drauf regelmäßig zu lesen was es Neues gibt!

    Einen schönen Tag für dich und liebe Grüße
    Joana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Papierwerkstatt macht aus gebrauchten Papieren, Kartonagen - gemäß nach der Upcycling-Idee - verschiedene Modelle. Das gehört mit zu meiner Unterrichtsvorbereitung, denn ich gebe fünf Kurse über die Sommermonate verteilt in der herrlichen Thierhauptener Museumsmühle.

      Wenn es Dich interessiert:
      http://www.klostermuehlenmuseum.de/papierwerkstatt.php

      Dankeschön für deine herzlichen Worte!

      Löschen
  11. Ach, liebe Heidrun, da leidet man bereits beim Lesen mit...wie muss es dir erst ergehen. Ich wünsche der süßen kleinen Fanny, dass sie bald wieder agiler wird und dann auch mehr Appetit bekommt.
    Lach, das ist ja interessant, dass du im weitesten Sinne auch mit Kartonagen arbeitest. Ich entwerfe für eine kleine Firma als Designer Servietten und Muster für Kosmetiktücher-Packungen.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das ist so lieb geschrieben... Es stimmt, es geht uns beiden, meinem Mann und mir tatsächlich unter die Haut.

      Interessant, was Du machst!

      Löschen
  12. Lovely!
    Thanks for taking part in the Floral Friday Fotos meme. I look forward to your contribution this week.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Heidrun,
    auch ich hoffe, dass es inzwischen besser geht!
    Deine niedliche Katzenkanne finde ich einfach süß.
    Hab einen angenehmen Freitag,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  14. Your cat is gorgeous and I love the cactus blossom. Have a great day, dear Heidrun!

    AntwortenLöschen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...