27. Februar 2016

Zitat im Bild...

...oder kurz gesagt: ZiB am Samstag,

eine sehr gerne besuchte Aktion,

ein sehr schönes Projekt von  Nova. 


Ein kurzer Post...

Noch weitere Pflichten rufen heute. Das ist auch der Hintergrund
für meinen speziellen Augenmerk auf einen Satz aus dem
Gedicht...





Ermunterung

Nun, Traum verlassen, graut der Morgen.
Was noch zur Nacht den Sternen nah,
im Dunkel samten schien geborgen,
muss stellen sich des Tages Sorgen,
die bald im Lichte offenbar.

Du kannst der Pflicht dich nicht entziehen;
jedoch dir bleibt die Phantasie.
Sie lässt die Illusionen blühen
und schenkt dem Sehnen ohne Mühen
des Frühlings frohe Melodie.

© Ingrid Herta Drewing, 2014

Dankeschön, liebe Lyrikfreundin für dieses Gedicht.


Der Titel ist wieder auf die Webseite von Dichterei verlinkt,
dort findet man weitere herrliche Gedichte!



Einen Satz betone ich hier besonders für das Zitat am Samstag.








Habt es alle fein und einen schönen Samstag und Sonntag,

wünscht

Heidrun

Die Kommentare werden weiterhin von mir moderiert, da leider
so viele Spams auf jeden Post in der Mailbox landen.





Joined this Image-in-Ing

Kommentare:

  1. Es gibt Pflichten die man erfüllen muss,und die Phantasie verschönert sicher alles ein wenig, macht es leichter.Wie gut wenn man Phantasie besitzt.
    Liebe Grüße zum Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pflichten sind von Haus aus negativ beschattet. Es gibt durchaus angenehme Pflichten, wie das jeder sieht bleibt natürlich individuell verschieden...
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  2. Gut, dass wir sie haben, die Phantasie.
    Sie schenkt uns auch so manchen schönen Tagtraum!
    Schönes Wochenende wünscht dir
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Träumen ist doch schön, tagsüber und nächtens auch. Grüßle zurück

      Löschen
  3. Pfichtbewußt mache ich sofort meinen Besuch auch bei dir, wünsche weiterhin viel Phantasie - jedoch erst mal einen schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist's recht... :))) Hauptsache es macht Spaß, danke für den Besuch mit Gruß

      Löschen
  4. Ich kann ja sagen gleich zwei ZiBs ;-)) Toll gemacht finde es zumindest und auch das Erste hat einen besonderen Charme mit persönlicher Note, denn handgeschrieben ;-) Das eigentliche ZiB gefällt mir auch sehr gut, und die Worte sind sowas von wahr. Die Phantasie holt einen dann irgendwann ein wenn man der Pflicht nicht nachgekommen ist, somit so wie du gleich erledigen und gut ist^^

    Danke dir vielmals für den schönen Beitrag und ich wünsche dir einen pflichtfreien Sonntag mit viel Gemütlichkeit.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Je älter ich werde, umso leichter fällt es mir manche Aufgabe - wenn die Notwendigkeit fehlt - einfach zu verschieben. Das habe ich mir abgeguckt bei meinen Aufenthalten in Irland, wie auch in Frankreich oder Italien. Und es funktioniert ;)
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  5. Ich wünsche Dir für heute, weniger Pflicht und mehr Phantasie sie zu umgehen :-))

    Lach, ich geh mal Wäsche waschen ... meine Phantasie reicht heute wohl nicht aus ...

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön sind die Zeilen und deine Umsetzung!! Ich nehme mir inzwischen öfters mal eine Pause zu den Pflichten und die Phantasie ist mir sehr wichtig. Dir noch eine phantasiereichen Sonntagabend:-)
    Herzliche Grüße, Liz

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidrun,

    ein wunderschönes Zitat im Bild hast Du heute für uns. Jeder hat so seine Aufgaben, die erledigt werden müssen. Ja, und alles ist auch zu etwas nutze. Sicher hilft uns die Fantasie, das alles ein wenig positiver zu sehen.

    Ich freue mich über die Teilnahme an meinem Projekt, auch wenn Du vielleicht nicht immer dabei bist. Mache es so wie Du möchtest und kannst.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Very nice, Heidrun.
    Thank you for joining at http://image-in-ing.blogspot.com/2016/02/every-10-minutes-someone-in-us-dies-of.html

    AntwortenLöschen
  9. Das mit der Pflicht ist so eine Sache. Manchmal kehrt es sich nach getaner Pflichterfüllung um, und hinterlässt in uns ein tolles Gefühl.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidrun,

    oft erwische ich mich wie ich fantasiere und träume während der Pflichten...zumindest bei gewissen davon. :-)
    Ja gell und was sein muss...muss halt sein....manche Pflichten sind ja auch erfüllend.

    Wünsche dir eine supertolle Woche mit Pflichten und vielen Pausen.

    Hezrlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Richtige Pflichten habe ich nicht mehr, die Kinder sind groß, Enkel noch nicht in Sicht, Tiere halten wir auch keine und die Fenster putze ich auch nicht, nur weil es die Nachbarn gerade gemacht haben. Ich kann mich den ganzen Tag den Phantasien hingeben und es in vollen Zügen genießen.

    Liebe Wochenstartgrüße und viel Phantasie wünscht
    Arti

    AntwortenLöschen

...Danke für Deine netten Worte!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...