1. Oktober 2015

Kleine Geschichten...

...aus unserem/ meinem Alltag.


Die Libelle.

Katzen fangen bekanntlich Mäuse. Das steckt in den Genen, das muss so sein.

Manchmal sieht die Jagdbeute so aus, dass die Luzie uns auch Vögel ins Haus
bringt — leider ... Das ist die Natur der Katze. Das kennen (fast) alle
Katzenbesitzer.

Nur unsere ältere Katze, Fanny, schlägt ein wenig aus der Art: Sie bringt uns 
Schmetterlinge und eben auch Libellen.

An einem Sonntag im August hörte ich ein heftiges Rumoren, irgendetwas
fiel um und ich sprang von meiner Lektüre auf: Fanny hatte eine Libelle
erwischt und ins Haus, in die Küche geschleppt.


Mein Post ist der Katzen-Aktion von JaelleKatz gewidmet

// Alles für die Katz'




Nein, wirklich lustig war das nicht! Zumindest für die arme Libelle, die ich versuchte zu retten.

Oder!


Die Kamera lag griffbereit (damit sie immer schnell auch mit ins Auto gepackt werden kann) !



Und nach kürzester Zeit sah es bei uns in der Küche u.a. dermaßen aus,
wie es hier das untere Bild leidlich demonstriert.

A B E R

Die Libelle konnte gerettet werden und wurde kein Opfer von unserem
Haustiger Fanny -  He He He ...

...hinterher konnte ich ebenfalls über diese Anordnung herzhaft lachen,
bevor wieder alles an Ort und Stelle gerückt und gerichtet worden war.

Das dürfte doch ein Beitrag für Traude sein?!

Und hiermit rette ich die Lachfalten!




Für Traudl, die die Lachfalten retten möchte...





Habt es alle fein, wünscht Euch

Heidrun


Kommentare:

  1. Liebe Heidrun,

    von meinem Besuch bei dir,
    bleiben sonnige Grüße hier.

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidrun,

    Libelle gerettet - und Küche hinüber ;-) Nein, ganz so schlimm sieht es ja doch nicht aus ;-)
    Da schnappt Dein Kätzla ja nach allem, was fliegt. Nimmt sie denn auch mit Fliegen und Mücken vorlieb, oder muss es eine Libelle oder ein Schmetterling sein?
    Ich wünsche Dir ein wunderbares Wochenende,
    Jaelle Katz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat gereicht, das Durcheinander! Ansonsten fängt meine liebe Fanny auch Spinnen. Und zwar diese großen, schwarzen... Und sie frißt sie auch auf :))))

      Ich sende liebe Grüße zurück

      Löschen
  3. Liebe Heidrun,
    deine lachende Kastanie ist wirklich süß! In meinem aktuellen Posting im Satz "Lachfalten wurden an diesem Tag jedenfalls ordentlich gerettet, weshalb ich diesen Post hier schon mal bei "RDL #9" verlinke." die Buchstabengruppe "RDL #9" mit dem Link unterlegt, da kommst du zum richtigen Posting. Du kriegst ihn aber hier von mir - quasi als Extra-Service ;o)) http://rostrose.blogspot.co.at/2015/09/rettet-die-lachfalte-9-irland-vor-20.html
    (Das mit "oben in der Leiste einen Tab" behirne ich leider nicht, aber ich habe ja eh in der Seitenleiste mein Blog-Archiv, wo du dir jedes Posting seit 2009 ganz leicht raussuchen kannst.)
    Meine Katze Nina bringt auch manchmal Mäuse und leider den einen oder anderen Vogel, sie ist einfach eine begeisterte Jägerin, auch auf ihre alten Tage noch... Maxwell ist da fauler und somit auch "braver"... Libellen und Schmetterlinge haben sie nur in jüngeren Jahren gefangen, die schmeckten aber offenbar nicht gut, damit haben sie beide radikal aufgehört - zum Glück!
    Hab noch eine schöne restliche Woche,
    Alles Liebe, die Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Traude für Deinen Service! Ich war heute ohnehin dermaßen in Eile... Frau kennt das. Und Das behirnen, ein ulkiger Begriff, klappt auch von Tag zu Tag unterschiedlich bei mir ;)

      Mäuschen fängt Luzie und auch den einen oder anderen Voel. Leide rmöchte ich sagen. Denoch: So ist die Natur eben eingerichtet.

      Ich sende liebe Grüße zurück

      Löschen
  4. Great photos! Yellow rose looks so nice :)

    I hope that you visit my blog too : SPIKED-SOUL.BLOGSPOT.COM :)
    Have a nice day!

    AntwortenLöschen
  5. *hihi*....schaut ja lustig aus und eine Geschichte mit gutem Ende und ohne große Schäden^^ So ne Libelle im Haus würde hier auch bestimmt für Aufregung sorgen, und auch wenn es hier keine Fensterbänke gibt (an einem Küchenfenster habe ich für ihn "nur" ein Brett angebracht) würde er dann bestimmt laut mauzen und mich darauf aufmerksam machen ;-)

    Liebe Grüssle und Streichler an die Miezen

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen, liebe Heidrun,
    ich mußte eben laut lachen, als ich von Fanny und der Libelle gelesen habe :O)
    DAs hätte auch unsere Mieze sein können ;O) Sicher, sie kam auch schon mal mit einem Vogel, Mäsue sowieso, aber sie spielte im Sommer auch ausgibig mit einem Minifrosch, der wurde aber zum Glück auch kein Futter, sondern konte sich retten ;O)
    Eine Libelle war noch nicht dabei, aber ich kann mir das bildlich sehr gut vorstellen, und das Bild von der Fensterbank spricht Bände *lach*
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße und liebe Krauler für die beiden Fellnasen, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Heidrun,
    als ich die ersten Zeilen gelesen habe, dachte ich ... oh die arme Libelle... aber dann der erlösende Satz... puh Glück gehabt :-)
    Im nachhinein muss man über die Verfolgungsjagd lachen, ich kann mir das gut vorstellen wie es in der Küche abging.
    Nur zu gut kenne ich das, Kater Felix versuchte auch alles was flatterte zu fangen... oft hatte er Glück, sogar eine Fledermaus musste mal dran glauben. Heute interessiert ihm das alles nicht mehr, die Vögelchen hüpfen auf dem Rasen hin und her und er schaut nur zu. Er hat mächtig abgebaut und ob er das Weihnachtsfest noch erlebt weiß ich nicht, wir sind jede Woche beim Tierarzt. Nun muss ich dazu sagen, er hat ein stolzes Alter von 19 Jahren und hat ein wunderschöne Zeit bei uns.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  8. I love the yellow rose. They were my grandmother's favorites. Have a wonderful weekend, dear Heidrun!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Heidrun,
    super ist deine geglückte Rettungsaktion :) Schöne Fotos zeigst du. Mein Kater springt auch allem nach was herumfliegt.
    LG Esther

    AntwortenLöschen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...