26. Oktober 2015

Die Stadt erwacht...

...das morgendliche Grau
und einige farbige Szenen.


Aufstehen!

Es ist doch höchste Zeit, in die Puschen zu kommen,
das Tagwerk wartet bereits...






Der Weg führt zuerst früh um 7:40 Uhr zur
Physiotherapie...




...und als nächstes Ziel, eine Adresse in der
Nähe des Oberhauser Bahnhofs.


Dort sieht es um diese Zeit zwar noch ruhig aus,
doch die Parkplätze sind für die Anwohner reserviert,
was eine längere Suche bedeutet.


 

Die Verlosung.

Gestern, am Sonntag fand nachmittags die Verlosung meiner
Coasters-Give-Away-Aktion statt und hier sind die Gewinnerinnen:

Susanne vom Blog Neststern
Klärchen vom Blog binablurei
und
Nova vom Blog casa-nova-tenerife



Das Präsent, jeweils ein Stück Handarbeit, ein Untersetzer für die
Lieblingstasse, geht dann im Laufe dieser Woche auf die Reise
zu den Empfängerinnen.

Ich hoffe, alle Gewinnerinnen werden viel Freude
mit diesem Utensil haben!






Oktoberbäume


Noch wabern dichte Nebel über Wiesen,
und Sonnenlicht ergreift nur matt die Räume,
um sanft im Dunst des Morgens zu zerfließen
und Farbenspiel zu wecken in den Bäumen.


Die schattenhaft jetzt als Konturen der Alleen
das graue Nass der Straße säumen
und ab und zu durch eines leichten Windes Wehn
erwachen aus den regenmüden Träumen.


Jedoch im Gold des Mittags sie erstrahlen
in ihrem farbenfrohen Herbstgewand,
bevor des Sturmwinds Töchter viele Male
im Blätterreigen tanzen durch das Land.


© Ingrid Herta Drewing, 2014


Dankeschön, liebe Lyrikfreundin für
dieses herbstliche Gedicht.

 

Der Titel ist wieder auf die Webseite von Dichterei verlinkt,
dort findet man weitere herrliche Gedichte!









// MacroMonday2  und  


 // Outdoor Wednesday
// Wednesday around the world



// Der Natur-Donnerstag

 
Eine sehr schöne Aktion von Jutta.



  



Habt es alle fein, und einen guten Start in die

neue Woche wünscht Euch

Heidrun

Die Kommentare werden weiterhin von mir moderiert, da leider
so viele Spams auf jeden Post in der Mailbox landen.

Kommentare:

  1. Liebe Heidrun,

    ach neee, muss das sein, so zeitig aufstehen? Na gut, das ist bei uns die Frühstückszeit, also auch schon auf.

    Das mit den Parkplätzen kennen wir auch recht gut, vor allem in Zwickau, unsere Nachbarstadt. Dort will ich für Nova ein Glockenspiel aufnehmen. Das Vorhaben besteht schon länger und immer noch nicht geklappt.

    Ach ja, herzlichen Glückwunsch allen den Gewinnern !

    Dir wünsche ich noch einen angenehmen Abend
    LG Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grins*....hab da was von Glockenspiel gelesen...also mal hopp hopp liebe Paula. Weisst ja, bald isses wieder soweit *zwinker*

      Sorry, kleines Nachtscherzle^^

      Löschen
    2. Das ist ein lustiges Kommentieren heute... Gefällt mir! :)))

      Liebe Nova, überhaupt oben im morgendlichen Dunkel ganz schemenhaft scheint ebenfalls ein Kirchturm in der Silhouette hindurch.

      Das frühe Aufstehen, liebe Paula, bin ich gewöhnt ;)

      Löschen
  2. Liebe Heidrun,
    tolle Fotos, vor allem gefällt mir diese unglaublich schöne Blüte.
    Ich wünsche dir noch einen angenehmen Abend.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Hola liebe Heidrun,

    da komme ich doch noch heute (in meiner Zeitzone) zu dir und kann diesen frühen Moment genießen. Ich mag es ja sehr gerne wenn am Morgen die Stadt noch fast schläft, und so im Nebel sieht es noch stiller aus. Irgendwie mystisch so als ob der Nebel alles rundum verschlucken wolle. Schaut echt klasse aus, so wie aber auch die Aufnahme von den Blüten. Zauberhaft mit den Tropfen.

    Dann möchte ich dir natürlich auch vorab schon einmal danken. Da werde ich jetzt besonders gerne an den Briefkasten gehen, und ich hoffe mal die Post in D. ist auch fix auf den Beinen (hatte erst jetzt einen Brief auf den Tag genau nach vier Wochen bekommen). Sobald er aber angekommen ist werde ich mich natürlich bei dir melden♥

    Tja, mit den Parkplätzen ist wohl schon fast überall ein Problem. Natürlich ist es dann wie in deinem Fall immer blöde wenn man als "Geschäftsmann" keine direkte Möglichkeit vor dem Haus hat. Mich persönlich stört sowas ja weniger. So parke ich z.B. auch in Puerto immer auf einem großen, kostenlosen Parkplatz und laufe dann in die Stadt, aber so eine Möglichkeit bietet sich ja leider auch nicht überall.

    Nun wünsche ich dir dann noch süsse Träume und sende ganz herzliche sowie liebe Nachtgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die morgendliche Ruhe bevor die Hektik ausbricht mit Lautstärke, Stauungen auf den Straßen, nervösen Menschen... Einfach herrlich. Die Augen noch kurz nach innen kippen, träumend erwachen mit einer Tasse heißen Tee in der Hand.

      Parkplätze in Augsburg sind ein heikles Unterfangen. Ich hole 'mal kurz aus. Theoretisch kann frau auf dem sogenannten Plärrergelände parken in hineinlaufen. Jedoch finden zweimal jährlich Volksfeste statt und da ich nicht gut zu Fuß bin, ist es auch viel zu anstrengend.

      Ich danke Dir für Deine lieben Worte und erwidere Deinen Gruß, sende Dir herzliche Grüße zurück

      Löschen
  4. Guten Morgen, liebe Heidrun,
    ein schöner Post ist das .... Bilder vom frühen Morgen, ich finde sie herrlich! Gerade jetzt, wo oft der Frühnebel noch hängt, und wenn dann die Sonne aufgeht und durchschimmert, einfach bezaubernd... im regen nicht sooo schön, aber , es hat alles seinen reiz ;O)
    Parkplatzsuche ist nicht schön, das kenn ich auch zur Genüge ....
    Den Gewinnerinnen Herzlichen Glückwunsch und viel Freude mit den schönen Coastern!
    Dir ein dickes dankeschön für wieder herrliche Bilder, Wiorte und Gedichte!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Claudia für Deinen reizenden Kommentar. Ich genieße gerade diese frühen Nebel, wenn ich in unseren Garten sehe früh, wenn Frau Luzietiger hinaus möchte... Für die Autofahrer birgt es Gefahren, ganz klar! Das ist dann die Kehrseite der Medaille.

      Allerliebste Grüße zurück, hab' einen wunderschönen Tag

      Löschen
  5. Wenn die Straßen noch frei sind, steht man dafür ja gerne etwas früher auf, gell?
    Die Blüten mit den zugehörigen Ranken gefallen mir ausgesprochen gut und das Gedicht passt prima zum morgendlichen Hochnebel.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  6. Wie heißt es doch so schön :" der frühe Vogel fängt den wurm " . . als mein Mann Rentner wurde letztes Jahr bekam er eine Karte mit dem abgewandelten Spruch : " der frühe Vogel kann mich mal " ;-)
    Danke, dass du wieder an den Natur-Donnerstag gedacht hast.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen, Heidrun
    wir hatten nun auch tagelang solch einen Nebel am Morgen, heute nun: Regen!
    Deine Bilder sind schön, die Blüten gefallen mir am allerbesten.
    Hm, Parkpaltzsuche ... das kennen wir nun auch wieder. Nach Jahren mit Parkplatz vor der Haustür im Hof ist das nun ganz komisch. Die Kinder finden es cool, wenn dann die Mama so manches Mal frühmorgens überlegen muss wo denn das Auto steht.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Fog and mist makes for interesting photos - well captured.
    Thanks for sharing at http://image-in-ing.blogspot.com/2015/10/a-visit-to-madame-tussauds.html

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, Parkplatzsuche kann schon ganz schön lästig sein, kenne ich nur zu gut. Dann also lieber früher raus, in die Puschen kommen und los.
    Die Straßen sind noch nicht überfüllt und es fährt sich einfach angenehmer.

    Wunderschön ist die weiße Blüten mit ihren feinen Ranken und du hast großartige Makroaufnahmen davon heute im Gepäck, liebe Heidrun. :-)
    Auch das Gedicht deiner Lyrikfreundin gefällt mir wieder ganz ausgezeichnet. :-)

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Nachmittag
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, ja... Die Termine kann man sich nicht immer aussuchen. Und die B17 hier durch Augsburg ist regelmäßig "verstopft "!

      Dankeschön für Deinen reizenden Kommentar... Und ich sende liebe Grüße zurück!

      Löschen
  10. Tolle Aufnahmen. Die Blüte sieht aus, als ob sie Pelz tragen würde. Die Tage werden ja schliesslich auch kälter ;))
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht ja wunderbar kuschelig aus, die Blüte!
    Und der Nebel sieht wunderschön aus!
    Liebe MaMo Grüße zu dir sende,
    Britta

    AntwortenLöschen

...Danke für Deine netten Worte!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...