24. September 2015

Märchenhaft...

...zeigte sich dieser Ausflug: Es war der
Tag des offenen Denkmals am 13. September.


Ausflug nach Thierhaupten.

Diesmal lockte mich nicht das Kloster sondern die dortige Mühle.
Es war eine Verabredung mit der Leiterin des Mühlenmuseums...


  Mein  herbstlicher  Blumengruß  für alle Blogfreunde.

// Floral Friday Fotos



Die Navigation brachte mich sicher an mein Ziel am Sontagnachmittag.

Kinderlärm schwoll mir entgegen.

Zum Tag des offenen Denkmals lud nämlich die Thierhauptener Mühle ein zum
Papierschöpfen. Was mit großem Gelächter und lauten Stimmen einherging.

Ich zog es vor kurz vor die Mühle zu treten und bei Kaffee und Kuchen den
noch milden Sonntag zu genießen, bis meine Gesprächspartnerin Zeit für mich
hatte.


Gegenüber der Schuppen, klärte man mich dann auf, ist der

Mühlenmärchenstädel

Samstag, 3.10. von 11:00-18:00 Uhr (Tag d. dt. Einheit)

Wasser - ein zauberhaftes Element


Langer Mühlenmärchen- und Mühlenforschertag





Klärchens Traum

Ja, Klärchen liebte Märchen,
wollt’ gern Prinzessin sein
mit gold gelockten Härchen,
die mit dem Prinz als Pärchen
ins Zauberland zög’ ein.
  mmm
Sie träumt’ von Himmelsschlössern
und Kleidung, seidenfein,
dass Schimmel, edle Rösser
mit Flügeln, vier, acht besser,
die Kutsche flögen ein.
  mmm
Der Prinz ließ auf sich warten,
und Klärchen wurde alt.
Ihr Häuschen und ihr Garten
mit vielen Pflanzenarten
lag tief versteckt im Wald.
  mmm
Die Kinder sich erzählten,
dies’ sei ein Hexenhaus
und sie oft lärmend quälten,
auch Steingeschosse wählten,
bis Klärchen kam heraus.
  mmm
Sie schwang dann bös’ den Besen;
die Bengel rannten fort.
Kein Märchen mocht’ mehr lesen
das Klärchen, bittres Wesen,
und Kummer hieß das Wort.
  mmm
© Ingrid Herta Drewing, September 2012
 mmm
Dankeschön, liebe Lyrikfreundin für dieses bezaubernde Gedicht. 
mmmm 
Der Titel ist wieder auf die Webseite von Dichterei verlinkt, dort findet man weitere herrliche Gedichte!







Märchen (Diminutiv zu mittelhochdeutsch maere = „Kunde, Bericht, Nachricht“)
sind Prosatexte, die von wundersamen Begebenheiten erzählen.
 
Märchen sind eine bedeutsame und sehr alte Textgattung in der mündlichen
Überlieferung (Oralität) und treten in allen Kulturkreisen auf.
Im Gegensatz zum mündlich überlieferten und anonymen Volksmärchen steht
die Form des Kunstmärchens, dessen Autor bekannt ist.
 
Im deutschsprachigen Raum wurde der Begriff Märchen insbesondere durch
die Sammlung der Brüder Grimm geprägt.
 
Quelle: Wikipedia






This is my contribution to Orange you Glad it's Friday




...weitere Bilder und ein oder zwei Posts von der Mühle gibt es demnächst.



Habt es alle fein, und einen schönen Freitag

wünscht Euch

Heidrun

Die Kommentare werden weiterhin von mir moderiert, da leider
so viele Spams auf jeden Post in der Mailbox landen.


Kommentare:

  1. Liebe Heidrun,

    es wird immer schöner bei dir.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Heidrun,
    danke für diesen wunderbaren und märchenhaften Post! Schöne Orte hast Du um Dich herum .....*lächel* Danke, daß Du sie uns ein wneig näher bringst! Ich freu mich schon auf weitere Bilder und Posts von der schönen alten Mühle!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein entspanntes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Heidrun,

    also die Kapuzinerkresseblüte wäre bei mir bestimmt gleich im Mund gelandet *gg* Ich mag die unwahrscheinlich gerne und hier kannste die sehr oft wild irgendwo wachsen sehen. Da komme ich dann nie dran vorbei nicht zu naschen^^

    Hach, bei Märchen habe ich auch gleich an die Grimms gedacht. So habe ich noch meine Märchenbücher und manchmal greife ich auch noch darauf zurück. Ich habe schon als Kind Märchen geliebt, kann mich noch sehr gut daran erinnern wie mir vorgelesen wurde und später dann auch die Verfilmungen im TV. So wie auch heute noch wo ich gerne die Neuverfilmungen (mit deutschen bekannten Schauspielern) mir immer gerne anschaue.

    Freue mich schon auf noch mehr Infos, Posts und Fotos.

    Liebe Grüssle

    N☼va


    Ach, fällt mir auch noch gerade ein: früher immer (war Pflicht) Peter und der Wolf im TV geschaut (Weihnachten-Neujahr) vermisse ich es das richtig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht mir genauso... Märchen, Sagen und auch Legenden höre ich sehr und lese diese immer noch. Das "Kind" in der Frau oder so ;)

      Liebe Grüße zurück

      Löschen
    2. ....so isses, und ist auch schön so, gelle^^ Wir haben uns noch etwas erhalten was so einige Menschen total vergessen haben :-((

      Löschen
  4. Hallo liebe Heidrun,
    ich bin schon gespannt auf die Fotos vom Mühlenmuseum
    Das ist ein schönes Gedicht, das kannte ich noch nicht.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ein trauriges Märchen... also, im Stil von Wilhelm Busch.. my sympathies to Klärchen... Schönes Wochenende, Stan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie im richtigen Leben... Ja, es gibt auch traurige oder gruselige Märchen. Ich denke dabei an Hänsel und Gretel, die die Hexe verbrannten. Das ist schon heftig, finde ich.

      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  6. Unvergessen die Elterndiskussionen in den Kleinkindgruppen, ob man Märchen erzählen soll/darf...wir haben jedenfalls unseren Kindern auch Märchen erzählt und ich denke, sie haben es problemlos überlebt :))
    Den Stadl finde ich sehr interessant, nicht nur wegen der schönen Fassade, sicher werden viele Kinder kommen.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Märchenwelt gehört einfach dazu.... Was gibt es da zu diskutieren!? Frage ich mich nachdenklich...
      Ihr tatet gut, eueren Kindern die Märchen nicht vorzuenthalten, finde ich.

      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  7. Great blog post, Heidrun. See this on fairy tales:
    http://nicholasjv.blogspot.com.au/2014/08/literary-tuesday-fairy-tales.html
    Many thanks for contributing to Floral Friday Fotos.

    AntwortenLöschen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...