14. September 2015

Das Staudenhaus #3

Eine kleine Serie rund um ein altes Haus.
Das Staudenhaus #1
Das Staudenhaus #2

 Praktisch.

Beindruckend fand ich, wie praktisch und durchdacht dieses Haus
angelegt war, um den Bedürfnissen der damaligen Zeit gerecht zu
werden und den Alltag zu erleichtern.

So konnte die Hausfrau auch von der Küche in den vorderen
Garten gehen, um dort etwa Gemüse zu ernten, die Kräuter zu holen
und sicher auch um draußen die Wäsche im Wind trocknen zu lassen.


Der linke Trakt im Erdgeschoss gehörte dann als Tierstall genutzt
dazu, und um die Gerätschaften für die Feldarbeit unterzubringen.

// MakroMontag bei Britta




 Mein  herbstlicher  Blumengruß  für alle Blogfreunde.




Das wollte ich nachlesen: Ein Seegrasspinnrad stand da im Stall.

Es war seinerzeit gespendet worden und harrte nun auf etwaige Besucher,
um bewundert zu werden.








 

Frühherbsttag

Vom Fluss her Morgennebel gleiten
und hüllen ein das stille Land.
Diffus nur kann sich Licht verbreiten,
du siehst es grau vor deiner Hand.
 mmmm
Jedoch am Mittag, welch ein Fest!
In warmem Golde darf erstrahlen
die Landschaft; farbenfroh nun lässt
Frau Sonne Frühherbst Bilder malen.
 mmmm
Da glänzt im Blattgold stolz die Buche,
im Flammenkleid der Amberbaum.
Die Kinder, die Kastanien suchen,
beglückt der kleine, runde Traum.
mmmm
Der Himmel wölbt sich zart und blau,
beschirmt Septembers milde Welt.
Das Eichhörnchen, das weiß genau,
dass jetzt die Nuss zur Erde fällt
.mmmm
Am See singt leise in den Weiden
die Sommerzeit ihr Abschiedslied
vom Werden, Wachsen und vom Scheiden.
Ein Silberfädchen tanzend zieht.
 mmmm
© Ingrid Herta Drewing, 2015
mmmm
Dankeschön, liebe Lyrikfreundin für dieses bezaubernde Gedicht. 
mmmm 
  Der Titel ist wieder auf die Webseite von Dichterei verlinkt, dort findet man weitere herrliche Gedichte!

mmmm




Für Christa`s immer wieder sehr interessante  S/W-Aktion 
einige Bearbeitungen rund um dieses Staudenhaus.
Das Original.



Die verschiedenen s/w-Bearbeitungen...
...mit feinen Nuancen.







...und natürlich der Fokus auf den Korbwagen!




Auch ein Blick in das Korbinnere des Kinderwagens gehört dazu!



Dunkel, trotz der Sonne draußen schien es mir in diesem Haus zu sein!

Ein kurzer Blick nach draußen...



Kerzenlicht oder eine Ölfunzel, wie diese hier an der Wand sollten
Licht ins Haus bringen, damit auch in der Dunkelheit gearbeitet werden konnte.


 ...weiter geht es in die Schlafgemächer und das wird am Freitag gepostet!




Habt es alle fein wünscht Euch und einen guten Start in diese neue Woche

Heidrun

Die Kommentare werden weiterhin von mir moderiert, da leider
so viele Spams auf jeden Post in der Mailbox landen.

Kommentare:

  1. Liebe Heidrun,

    dein schöner Post erfreut mein Herz.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich toll wenn es so gut durchdacht ist und da habe ich gleich an meine Veränderung des Kräuterbeets gedacht. War der beste Einfall überhaupt es bei mir von ganz unten nach hier oben zu "verlegen". Mal eben aus der Küche schnell was ernten, so isses genial. Tolle Aufnahmen hast du wieder mitgebracht, auch interessant mit dem Seegrasspinnrad. Wusste gar nicht das es sowas gibt^^ Der Hammer ist natürlich der alte Kinderwagen, was für ein Schmuckstück und so in Gelb noch ein Sonnenschein dazu. Gefält mir.

    Auch dir nochmal einen schönen Start in die neue Woche und liebste Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Der Kinderwagen allein ist ja schon ein herrliches Motiv und der Fokus sieht vortrefflich aus.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße von Mathilda 💚

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Erica,
    Dank Dir für den Blumengruß !!! Als ich den Korb-Kinderwagen sah ist mir ein Kinderbild von mir eingefallen. In so einem Korb-Wagen wurde ich durch die Gegend geschoben. In den" fünfzigern" ein Aktuelles Modell. Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so wurden wir früher als Kleinkinder transportiert... Obwohl es auf dem Lande eher noch einfacher zuging und dieser Korbwagen eher in die damalige Stadt gehört, für mein Dafürhalten... ;)

      Löschen
  5. <3 ich liebe diese alten Kinderwagen <3

    Deine Bearbeitung sind jede für sich Klasse geworden

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Erica,
    das sind ganz wunderbare Aufnahmen von diesem speziellen Haus mit seiner Geschichte und seinen Dingen. Den Korbwagen hast Du wunderbar bearbeitet.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  7. Sehr tolle Fotos! Der alte Kinderwagen hat was - und deine Bearbeitungen sowieso! Am meisten fasziniert mich aber das Spinnrad!
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  8. Jetzt habe ich mir erst einmal die beiden anderen Beiträge auch noch angeschaut, liebe Heidrun, um zu wissen, was es mit diesem Staudenhaus überhaupt auf sich hat.
    Es bietet Fotomotive zum Abwinken und du hast in allen Beiträgen ganz herrliche Motive eingefangen. Ein Kräuter- und Staudengarten ist schon etwas Feines. Ganz schnell hat man etwas für die Küche geerntet und auch viele Bienchen und Co freuen sich, wenn sie zu den Stauden zum Schmausen fliegen können.

    Interessant finde ich dieses Seegrasspinnrad, von dem ich zuvor noch nie etwas gehört hatte.

    Und was sehen meine Augen da auf dem Dachboden? Der Kinderwagen, bei dem du uns auch einen Blick ins Innere gewährst, erinnert mich an den, in dem auch mein Bruder und ich lagen, als wir klein waren.
    Mit S/W kann man immer so viel spielen und verschiedenen Varianten herausholen, das hast hier sehr schön gezeigt und nun, was haben wir nun im Fokus?....einen gelben Wagen. *g*
    Mir gefallen deine Bearbeitungen sehr gut.

    Liebe Grüße und hab eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  9. Ein Seegrasspinnrad, das ist ja spannend. Ich habe ein Spinnrad für Wolle daheim, aber dass man Seegras auch verspinnen kann, wusste ich nicht. Das ist wirklich toll.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Wieder ein sehr informativer Post, denn dass man Seegras überhaupt verspinnen kann, wusste ich noch gar nicht. In so einem ähnlichen Kinderwagen hat man mich früher auch herumgefahren, da existieren noch alte Dias. Aber am schönsten ist es jetzt auch mal einen Blick hineinwerfen zu dürfen.
    Die Fokusbearbeitungen mit den S/W Differenzen gefallen mir sehr gut.

    Liebe Montagsgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Heidrun,
    dieses Haus hätte ich auch gern besichtigt, ich hätte mit ganz viel Begeisterung mir jedes Detail angeschaut.
    *lach* ich glaube jeder von uns (fünfziger/sechziger Jahre) wurde in solch einem Kinderwagen durch die Gegend geschoben :-) Ich muss mal schaun ob ich noch ein Foto finde... das wäre was für Heidis Guckloch.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  12. liebe Heidrun,
    was für ein schönes Haus und so wunderbare Fotos!
    So einen ähnlichen Puppenwagen hatte ich einmal!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  13. ich finde die Bilder auch alle sehr schön. Da spüre ich das alte Haus.
    Und der Kinderwagen in Gelb - das Foto mag ich ganz besonders gern.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen, liebe Heidrun,
    wundervoll, auch dieser dritte Zeil hat mir wieder sehr gefallen! Dieses Seegras-Spinnrad sieht ja herrlich aus, und der Kinderwagen, ich kann mich noch erinnern an alte Zeiten, da sah man sie so oft, und auch wir hatten so einen ganz früher ....leider existiert er nicht mehr, er wurde irgendwann in der Familie weitergegeben ......leider ....
    Danke für diesen wieder so schönen 3. Teil und auch die herlichen Gedichte dazu!
    Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Beautiful photos, beautiful edits.
    Please come link up at http://image-in-ing.blogspot.com/2015/09/nighttime-paddle-on-jordan-lake.html

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Erica,
    Danke für deinen Komment. Ich freue mich über jeden der beim MaMo dabei sein möchte. Und es soll ja in ersteer Linie Freude bereiten und keine Pflichtübung sein, einen Beitrag dazu zuposten. Also keine Bange, es muss ja nicht jeden Montag sein.
    Noch ein bisserl Näher mit der Linse und es ist perfekt ;-D
    Wunderschöne Einblicke zeigts du, von diesem uralten Häusle.
    Ich mag solche Exkursionen!
    Bis bald,
    liebeMaMo Grüße sende
    Britta

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Heidrun,
    als ich zu dem Foto mit den Kinderwagen kam, da dachte ich: Mensch, was für ein schönes Motiv! Dir ging es anscheinend genauso *lach*. Schön, dass du genau dieses Bild für Christas Projekt ausgewählt hast um es zu bearbeiten. Und weißt du was: Ich finde ALLE Versionen toll. Das kommt nicht oft vor, aber hier kann ich mich absolut nicht entscheiden, welche mein Favorit ist. Sehr schön gemacht!!


    ∗♥∗✿❊✿❊✿∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen

...Danke für Deine netten Worte!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...