13. April 2015

Sonne genießen ...

... im Frühling. Jedoch war es noch
richtig kalt: Bilder vom Ostersonntag.



Chillen.


 Für Christa`s immer wieder sehr interessante   S/W-Aktion





Wunschtraum

Ach, gäb’ es die Zeit und mir wüchsen Flügel!
Ich flöge dahin und zöge so weit
hoch über Täler und hellgrüne Hügel,
hielte mich frühlingserglühend bereit.

Ich folgte der frühen Vögel Gesänge,
dürfte ins Ätherblaue mich schwingen,
vergäße dort Sorgen, Kummer und Zwänge,
um mit gefiederten Engeln zu singen.

Ein Wunschtraum nur, im Konjunktiv eben,
und dennoch doch wahr in der Phantasie.
Da dürfen sich Schwache siegend erheben
und schwelgen in Klängen und Harmonie.

Vernunft sagt mir:“ Lass diese Illusionen!“
Doch mein Gefühl meint:“ Darfst auch darin wohnen!“

© Ingrid Herta Drewing, 2015







mmmm 

Pause

Eine kleine Pause, hin und wieder,
sorgt für neue Lebenskraft,
wehrt dem Trott im Takt der forschen Lieder,
vielem, was uns könnte zwingen nieder,
weil sie Raum und Ruhe schafft.

Mensch sein, heißt auch, sich darauf besinnen,
was im Leben dir ist wert.
Du weißt wohl, dass Stunden schnell verrinnen,
hoffst, es glück’ dein mutiges Beginnen
auf dem Kurs, der dir gewährt.

Manchmal hilft nur neues Orientieren,
widersprechen dem Gebot.
Nutzlos ist es dann, noch zu taktieren,
willst du, was dir wichtig, nicht verlieren,
dass dein Leben bleibt im Lot.

© Ingrid Herta Drewing,2010
Dankeschön, liebe Dichterfreundin für

diese beiden frühlingshaft feinen Gedichet.
Der Titel ist auf die Webseite von Dichterei verlinkt.
mmmm 
 mmmm



... habt es alle fein und einen guten Start in diese neue Woche

  wünscht euch 

Heidrun

Kommentare:

  1. Liebe Heidrun,

    ohne Pausen geht es nicht.
    Sie sind notwendig.

    Liebe Grüße und einen guten Abend
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. So dick eingemümmelt kann man die Sonne genießen, ansonsten ist es zu kalt. Bei uns wehte heute frischer Wind, aber es soll wieder wärmer werden, dann wieder kälter.
    Auf und ab mit den Temperaturen, hoffentlich hält das nicht den ganzen Sommer so an.

    Hab es gut und liebe Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der April .... macht was er will ;)
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  3. *hihi*...klasse Schnappschuss imd ja, genau so ist es. Eine Pause muss sein, einmal aufgetankt lässt es sich dann wieder gut durchstarten. Klasse als Fokus^^

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist richtig, ohne Pausen ... ein Verschnaufen geht es nicht!
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  4. Liebe Heidrun,
    ja, so kleine Pausen zwischendurch wirken Wunder :O)
    Sehr schöne Bilder und schöne Gedichte dazu!
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag und eine wundervolle Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Claudia und liebe Grüße zurück an Dich

      Löschen
  5. Liebe Heidrun,

    das Barometer steht auf sonnig, also ist Chillen draußen eine sehr gute Idee. Zumindest werde ich mir heute draußen eine Pause gönnen, gemütlich einen Cappuccino trinken und den Frühling genießen. Morgen soll es ja schon hochsommerlich warm werden.
    Die Temperaturunterschiede sind immer so krass bei uns, aber nach dem langen kalten Winter genießen wir doch gerne die Sonne.
    Beim Fokus hast du das betont, was uns jetzt wohl allen wichtig ist......das neue satte Grün! Super gemacht und mir gefällt dein Fokus ganz ausgezeichnet. :-)

    Hab einen schönen Sonnentag, gönn dir auch zwischendurch eine Pause und ich schicke dir ganz liebe
    Grüße aus dem Hessenland.
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das machst Du schon richtig, liebe Christa :) Und mit den Temperaturschwankungen habe ich gesundheitliche Probleme. Es beutelt den Kreislauf.
      Liebe Grüße aus Augsburg zurück :-)

      Löschen
  6. ...ist doch gar kein konjunktiv, ist doch wahre lebenskunst!
    herzlich pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, Ha, Ha .... Das sehe ich genauso. Wir versuchen es auch möglichst (!) locker zu halten :-)
      Grüssle zurück

      Löschen
  7. Auch mir geht es so wie dir mit dem andauernden Wetterumschwung, aber man muss es nehmen wie es kommt !
    Daher versuche ich auch jeden Sonnenstrahl zu genießen, sei es im Garten oder auf dem Balkon.
    Dein Post vermittelt sehr anschaulich unsere Sehnsucht nach chillen in freier Natur :-)
    Die Gedichte der Frau Drewing finde ich auch immer sehr schön , sie hat ja fast für jede Stimmung ein Gedicht parat!
    Hast du sie denn mal gefragt,ob man ihre Gedichte so veröffentlichen darf?
    Ich bin immer unschlüssig, ob das rechtlich geht. Ich glaube, wenn man dazu schreibt von wem und woher man es hat ist ein kopieren erlaubt. Auf der anderen Seite sagt man, der Verfasser muss mindestens 70 Jahre schon tot sein, keine Ahnung, vielleicht kannst du mich mal aufklären, bei Google ist alles mehr oder weniger widersprüchlich :-(
    Ein paar frühlingshafte Tage wünsche ich dir

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Grüße zurück..... Die Gesetzgebung ist eindeutig mit dem Zeitpunkt von 70 Jahren nach dem Ableben eines Künstlers oder Autors. Mit Frau Drewing verbindet mich herzliche Zuneigung und ich habe ihre freundliche Erlaubnis!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Heidrun,
    kleine Pausen zwischendurch tun sooo gut, erst recht wenn die Sonne scheint.
    Dein Fokusbild mit dem Rasen ist auch prima geworden.
    Wunderschöne Frühlingsbilder hast Du gemacht und die beiden Gedichte gefallen mir auch!

    Eine schöne Woche wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  10. nur den Rasen..ja das gefällt mir.LAUSIG war es über Ostern
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen

...Danke für Deine netten Worte!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...