4. April 2015

Fragen

... türmten sich auf, die wohl nie beantwortet
werden können und sicherlich quälen werden ...



1.) Gedanken.

Es sind diese meine Gedanken, die immer noch um die Opfer und deren
Angehörige kreisen, diese schreckliche Flugzeugkatastrophe, die den
scheidenden März so bitter ausklingen ließ, das Osterfest so düster überschattet.




 2.) Trost spenden.

Mit alltäglichen Aufgaben, mit der Suche nach Abstand. Trost senden an
Menschen, die vielleicht diese positiven Wellen auffangen ...


... den Alltag wieder finden und in den Aufgaben Sinn finden.




Frage

So vieles scheint mir fremd,
kann es kaum fassen,
dass noch herrscht ungehemmt
dies’ harte Hassen.

Es ist der Mensch fragil,
ein schwindlig’ Wesen.
Nur Liebe führt zum Ziel,
lässt ihn genesen.

Wann sieht er endlich klar,
erkennt, dass Leben
geschenkt und wunderbar
uns ist gegeben?
mmmm
© Ingrid Herta Drewing, 2015
Dankeschön, liebe Dichterfreundin für
dieses wundervolle Gedicht.
Der Titel ist auf die Webseite von Dichterei verlinkt.mmmm

Zitat im Bild ...

... ein sehr schönes Projekt von der lieben Nova und
mitmachen kann jeder, wenn Zeit und Lust besteht.
mmmm
Dabei soll ein eigenes Foto mit einen Zitat geschmückt werden,
beides soll eine Einheit bilden.

mmmm Bei Nova ist alles nachzulesen und weitere interessante Zitate
        im Bild sind zu finden von netten Mit-Blogger/Innen.


  3.) Arbeiten.

Meine Aufgaben drehten sich noch um die Kurse für die vhs Augsburg-Land
und dabei probiere ich auch ständig neue Techniken aus ...





Habt es alle fein, wünscht Euch

Heidrun


Kommentare:

  1. Liebe Heidrun,

    der Flugzeugabsturz überschattet das Osterfest.
    Wir müssen damit leben.

    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heidrun!
    Ich wünsche dir ein frohes Osterfest!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Wenn es Dinge sind, die ich nicht beeinflussen kann, die mich aber belasten, versuche ich nicht an sie zu denken und mich voll auf meine täglichen Pflichten zu konzentrieren. Das gibt mir Stabilität.
    Ich wünsch Dir schöne und friedliche Ostern.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  4. Ein schönes Zitat auf einem schönen Bild. Den Gedanken angemessen.
    LG ZamJu

    AntwortenLöschen
  5. Ohne viele Worte möchte ich dir für deinen Post und das Zitat im Bild danken und trotz aller traurigen Momente dennoch frohe Ostern wünschen liebe Heidrun.

    Herzlichste Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidrun,

    die Welt, der Mensch...ob im Grossen oder Kleinen...vieles ist oft nicht einfach zu verstehen.
    Ich habe für mich schon als Jugendliche erkannt, dass Hass mich selber zerstören wird, wenn ich ihm Raum in mir gebe...und gab der Liebe Nahrung. Sie allein hat mir geholfen Heilung zu erfahren und sie hilft mir die Dinge zu ertragen...um mich und in der Welt. Obwohl es sicher nicht immer leicht ist.
    Dein Meister Lampe ist ein gelungenes Werk.
    Wünsche dir und deinen Lieben ein lichtvolles Osterfest.
    Spass beim Eier suchen und Schokohasen finden. :-)

    Liebste Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Mit den Blüten der Kornelkirsche geht wahrlich die Sonne bzw. das Licht auf und ist ein wunderschöner Hintergrund zu deinem Spruch.

    Ich wünsche dir ein frohes und gesegnetes Osterfest
    Arti

    AntwortenLöschen
  8. Wow, very beautiful!!! Happy Easter, and greetings from Montreal, Canada. :) :)

    AntwortenLöschen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...