27. April 2015

Bikertour ...

... in die schwäbische Alp.
Danke für all` die reizenden Kommentare.
In den nächsten Tage hoffe ich, alle Zitate-Blogger noch
mit einem Gegenbesuch und Kommentar erledigen zu können.


Dieser Post wird mit
Sue Roth und WEDNESDAY AROUND THE WORLD geteilt.

Treffpunkt.

Die Biker-Gruppe war am Bahnhof in Blaubeuren verabredet.
Nur zu gerne wäre ich durch diesen sagenumwobenen und
landschaftlich interessanten Ort gestrullt.

Jedoch nach unserem Eintreffen blieb leider dafür keine Zeit,
schließlich hatten wir ja auch über eine Stunde Anfahrt von 
Augsburg kommend.

So bleibt in Erwartung, diesen Ort wieder zu besuchen und
intensiv zu erkunden, wie es ihm gebührt.

... unsere Goldwing Aspencade ...


Die Wetterprognose lautete bewölkt mit einer Regenwahrscheinlichkeit.
Im Regen zu fahren, kann bei einer Tour immer wieder passieren.
Damit muss man einfach rechnen.


 Ein Blick rundherum ...

... während wir kurz auf den Rest der Biker warteten,
beobachtete ich die kommenden Fahrtgäste, die zum Zug eilten.




Oh, was war denn hier zu sehen?!


Natürlich fielen mir die prächtigen ur-bayrischen jungen Männer auf,
die hier mitten im Schwabenländle auf den Zug warteten.

Was hatte sie wohl hierher verschlagen!?
Diese Frage bleibt offen.


Für Christa`s schöne Aktion

S / W-Fokus_2015


Wie immer: Einmal in s/w und mit dem Fokus auf eine Besonderheit im Bild.




 Schneidig kommt unsere liebe Karin an!



Die Fahrt ging quer durch die schwäbische Alp ... mehr dazu
auf unserem separaten Bikerblog demnächst.


Nachdem einiges Wasser vom Himmel auf uns
herunter tröpfelte, kehrten wir schließlich gegen Mittag
hungrig im Gasthof "Deutsches Haus" ein.


Auf dem Parkplatz dort angekommen,
bot sich ein grandioser Blick in den darunter liegenden Talkessel, der sicher
bei Sonnenschein noch viel beeindruckender gewesen wäre.


"Alles, was geschieht und uns zustößt, hat seinen Sinn, doch es ist oft schwierig,
ihn zu erkennen.

Auch im Buch des Lebens hat jedes Blatt zwei Seiten: die eine schreiben
wir Menschen selber mit unserem Planen, Wünschen, Hoffen, aber die
andere füllt die Vorsehung, und was sie anordnet,
ist selten so unser Ziel gewesen."

Eljâs ebn-e Jussef Nizâmî
(1140/41 - 1209), hoch gebildeter persischer Epiker, Erzähler und Novellist,
schrieb u.a. die Erzählung »Turandot«, die Gozzi und Schiller dramatisierten



Die Servietten erklärten den schwäbischen Dialekt!

 Richtig nett ... Und vor allem die Speisen waren vorzüglich.




Es war eine abenteuerliche Fahrt mit einer extrem tollen Gruppe:
Dankeschön an Euch alle!

Habt es alle fein und stets eine gute Fahrt und ein gesundes Ankommen.
Ich wünsche euch einen guten Start in diese neue Woche:
Der Mai winkt bereits und zuvor die Freinacht ...

Heidrun


Kommentare:

  1. Ich bin heilfroh, dass ihr trotz des Zwischenfalls, der auch wesentlich schlimmer hätte ausgehen können, wieder gut zuhause angekommen seid. Da hat euer Schutzengel ganze Arbeit geleistet.

    Die schwäbischen Vokabeln auf der Serviette sind prima und geben sicher ein gutes Unterhaltungsthema während man auf das Essen wartet.
    Die Burschen mit den Karohemden und Lederhosen sind nicht nur ein netter Anblick sondern machen sich auch ausgezeichnet im Fokus.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, wir hatten einen großen Schutzengel in Begleitung! Und treue Freunde an der Seite. Es bleibt in Erinnerung, ein unvergessliches Abenteuer mit glücklichem Ausgang.

      Zu den schwäbischen Idiomen: Hier in Augsburg, dem Bayrisch-Schwaben liegt der Fall einfach. Es wird einfach "sch" eingefügt: Was machscht, den gerade, hascht a wengerl Zeit?!

      Liebe Grüße zurück <3

      Löschen
  2. Liebe Heidrun,

    es ist gut ausgegangen, und das ist Grund zur Dankbarkeit.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. das ist wichtig, das mit dem schutzengel.
    undja, alles hat zwei seiten!
    hab einen schönen tag,
    herzlich pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.... Ja, ein bis zwei Schutzengel brauchen wir auf unseren Touren!
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  4. Hi, Although I don't speak the language, I do enjoy your photos. You have an interesting blog here. Nice work on the photography. Thank you for stopping by my blog as well.

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann da Vera nur zustimmen, liebe Heidrun, das hätte schlimm ausgehen können, aber euer Schutzengel hat ganz Arbeit geleistet.:-)

    Fesch schauns aus die Buam in ihren Krachernen und den karierten Hemden. Ganz klar, dass das karierte in den Fokus musste, was mir sehr gut gefällt.
    So, wie du es jetzt erklärt hast, ist das Schwäbische dann ja gar nicht so schwer, also einfach immer das "sch" einfügen. :-)

    Jetzt genieße ich noch ein wenig den schönen Blick in den Talkessel, bevor ich mich hier wieder vom Acker mache und mich bedanke, dass du wieder dabei warst beim S/W-Fokus. :-)

    Ganz liebe Grüße und hab eine feine neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schutzengel leistete viel ... Und unsere Mitbiker ebenso :) Liebe Christa das schwäbische "Sch" gilt schwerpunktmäßig hier in Augsburg. Und zum Talkessel: Ich hoffe, dass wir diese Tour eventuell nochmals machen und dann bei Sonnenschein.

      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  6. Ein Schutzengel zur rechten Zeit am richtigen Ort, schön das es gut ausgegangen ist.
    Deine Bilder gefallen mir und die zünftigen Bayern Buarm auch mit ihren fechen Lederhosen und dem rot - weiß karrierten Hemden. Klar das es in den Fokus mit rein mußte.

    Hab eine schöne Woche
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  7. Hab ich etwas überlesen ? ist euch etwas passiert?
    Auf so ein Gefährt traue ich mich nicht, da bleibe ich lieber im Auto und trocken ist es zudem, aber gewiß nicht so aufregend.
    Deinen Fokus auf das Hemd finde ich sehr gelungen liebe Heidrun und wünsche dir auch einen guten Wochenstart.

    Liebe Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  8. Ein altes Zitat, das zum Nachdenken anregt und ein Ausflug im Regen,
    trotzdem habt ihr das Beste daraus gemacht!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  9. danke, dass wir hier auf deiner Bikertour dabei sein dürfen :-)
    Schön sind die Bilder - auch dein Motiv für den S/W-Fokus. Gefällt mir in allen Varianten :-))
    Das Zitat und die Serviette ... ich finde beides interessant :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  10. Gelle...schwäbisch schwätze das hat was ;-))))) Eine superlustige Idee und ich kann mir gut vorstellen das der eine oder andere Tourist die Serviette als Erinnerung mitnehmen wird (unbenutzt natürlich) *lacht* Habt ihr ja eine klasse Tour gemacht. Mit dem Regen natürlich nicht so dolle, aber was ein echter Biker ist der nimmt auch das in Kauf, gelle. Kann mir aber gut vorstellen dass gerade auch du auf der "Reisemaschine" dem auch gemütlicher entgegenkommen kannst.

    Jedenfalls haste auch das Motiv für den Fokus klasse gesehen und festgehalten. Genau richtig dafür.

    Danke dir dass du uns hier auch schon mal mitgenommen hast und ich bin gespannt auf die Fortsetzung bei den Bikern ;-)

    Herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  11. los und ALLES kommt nachher gut und heil an
    so ein Hemd MUSS in den Fokus
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  12. I would be terrified to get on a motorcycle but I hope you had a lot of fun!
    Thanks for sharing at http://image-in-ing.blogspot.com/2015/04/french-corner-bakery.html

    AntwortenLöschen
  13. I think bikes are cool, but I've never been on one (a motorbike). One day... :)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Heidrun,
    eine Bikertour im Regen ist ja nicht so schön, aber einem richtigen Biker macht das nichts aus.
    So ein fescher Bub in Lederhose und kariertem Hemd hat ja schon was :-) und das Hemd muss natürlich in den Fokus, klasse gemacht. Der Blick in den Talkessel ist ja fantastisch... herrlich.
    Die Servietten mit dem schwäbischen Dialekt finde ich ja toll, so etwas hatte ich auch schon mal in einem griechischen Restaurant gesehen.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  15. hey there and thank you for your info – I've definitely picked up something new from right
    here. I did however expertise several technical issues using this site, as I experienced to reload the web
    site lots of times previous to I could get it to load correctly.
    I had been wondering if your web host is OK?
    Not that I'm complaining, but sluggish loading
    instances times will often affect your placement
    in google and could damage your quality score if advertising and marketing with Adwords.
    Anyway I am adding this RSS to my e-mail and could look out for
    much more of your respective interesting content. Make sure you update this
    again soon.

    Feel free to visit my weblog; plansze informacyjne

    AntwortenLöschen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...