4. August 2014

So oder so ...

... muß frau sich einmal Pause gönnen.


Es ist Montag: Aber das machts nichts!

Ein Lied dazu?

Was liegt heute an?

Ein neuer Monat: Betrachtungen zu diesem Monat August.
Ein Herz, ein paar Fenster, ein Gedicht, der Blumengruß
und die Farbe Blau ist mit dabei ...
Nicht zu vergessen:
Ein Engelsbild und meine Schwarz/Weiß-Bearbeitungen.




Der August ...

... hat heuer Jahr fünf Freitage, fünf Samstage und Sonntage
bedingt durch die 31 Tage. Er wurde im Jahre 8 v. Chr. nach dem
Römischen Kaiser Augustus benannt, da er in diesem Monat sein
erstes Konsulat angetreten hat.

Unter Kaiser Commodus wurde der Name des Monats ihm zur Ehren
in Commodus geändert, nach dem Tod des Kaiser erhielt der Monat
seinen alten Namen zurück.


Der August beginnt in Schaltjahren mit dem gleichen Wochentag
wie der Februar. In Gemeinjahren beginnt jedoch kein anderer
Monat mit demselben Wochentag wie der August. 
(Wikipedia)



Der Blumengruß für alle meine lieben Blogfreunde
von unserem Balkon: Eine Fuchsienblüte!






Der Blick in den Garten ...
... und seitlich meine selbst geflochtene Weidenfahne.






Außerdem für Pieni Lintu MakroTex ...

Das Thema lautet diesmal  "Summermemories"


Hier saß ich also auf unserem Balkon mit dem iPad
und betrachtete alte Urlaubsbilder: Damals waren wir mit
unserem Chow-Chow am Chiemsee. Er durfte überallhin mit und
genoß die Bootstour sichtlich.

Nebenbei knabbere ich an den Kirschen: Die Kirschen aus Nachbars Garten.

Die ich für Euch zu einem Herz geformt habe ...

Wir bekommen regelmäßig von einem Nachbarn Salat,
Schnittlauch und Kirschen und von einem anderen Zwetschken und Walnüsse.

Dafür backe ich öfter im Gegenzuge und verteile meine Kuchen!



Verlinkt mit Happy Blue Monday!

Heute ist Arcas, so hieß unser Chow-Chow längst im Hundehimmel:
Wir verbrachten über 14 glückliche Jahre gemeinsam und er bleibt
in unseren Erinnerungen lebendig.



Inzwischen sitzt eine andere kleine "Wach-Katze" neben mir
zu meinen Füssen und
paßt ganz genau auf, was das Frauchen da macht.



Die letzte Woche begann turbulent und führte auch wieder einmal nach München ...



.... für Vera`s Aktion Fotoprojekt sind hier Bilder von Fenster:
Das sind diesmal die Fenster von innen betrachtet im Weyprechtshof,
einer alten Tradtionswirtschaft.
Es sieht innen so leer aus, weil alle Gäste draußen bei schönstem Sonnenschein
natürlich im Biergarten sein wollten.

‘s bairische Bier sell stark sei,
‘s is ober net wahr

Der Gottlieb kimmt vun Baiern rei,
's gieht rüber und nüber de Stroß:
"Do schlog doch gleich der Teifel nei!
Iech kah mer doch gar net denken vun wos?

Lech ho's de Leit wie oft Harn sohng,
dass's bairische Bier machet stark;
Iech ho re fufze, kah kaam trohng
de Baa; 's is halt aa eem nix ze ne Quark!"

Louis Riedel

(* 29. April 1847 in Gelenau; † 31. März 1919 in Plauen) war ein deutscher Mundartdichter.



Und wenn ihr an die Decke seht, da hängt ein dunkler Kasten ...
... mit einer alten Trompete darin. Wer mag dieses Instrument gespielt haben?



... und in der Ecke steht ein anderes Schmuckstück: Ein Miele-Moped.

Die Firma Miele produzierte die Miele Mopeds von 1953 - 1961.
In diesem Zeitraum wurden die Modelle K 50, K 51, K 52 und K 53
in verschieden Varianten gefertigt:

Von der K 52 (1958-1961) gab es ebenfalls eine sportliche Ausführung
K 52 Sport mit ¾-Sitzbank, verchromtem Vorderrad-Schwingenbügel
sowie Weißwandbereifung.

Die K 52/2 (1960) war die zweisitzige Variante zur K 52 Sport mit
Dreiganggetriebe. Die zweifarbige Lackierung war in den
Kombinationen grau/delfinblau, feuerrot/schwarz sowie
sanddünenbeige/korallenrot erhältlich.

(Quelle: Wikipedia)






Für Christa`s schöne Aktion  S / W-Fokus 2014

wurde das Bild auf Alt getrimmt, gemäß seines eigenen zeitlichen Ursprungs
und ich setzte einen Fokus auf das blaue Motiv im Hintergrund an der
Holzwand, sowie auf das seitliche Logo.
 








Es fehlt eigentlich nur noch ein Engel:
... ein Engel, für Sabienes Aktion



Die versprochenen Kunstwerke kommen demnächst!
Ich habe es nicht vergessen.

Habt es alle fein und einen guten Start in die (kurze) Woche:

Wir haben nämlich am Freitag hier in Augsburg
das Friedensfest.

Heidrun


Die Kommentare werden wegen der zahlreichen Spams
redaktionell verwaltet
und erscheinen erst
nach Freischalten durch den Bloginhaber.

 

 

Kommentare:

  1. Liebe Heidrun,

    herzlichen Dank für diesen wunderschönen Post.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Fuchsias are very beautiful flowers with many varieties available too.

    AntwortenLöschen
  3. Hi Erica,

    What an unusual ceiling. I'm glad to see the blue around the bicycle. Thanks for sharing.


    So sorry your chow is gone; I'm glad the cat guards for you.

    Have a Happy Blue Monday!

    AntwortenLöschen
  4. Ein schönes Moped.Das erinnert mich an meinen Bruder.Der hatte zu dieser Zeit ein Motorrad .Und da wurden damals die weißen
    Linien auf die Schutzbleche lackiert .
    Liebe Grüße Christa...

    AntwortenLöschen
  5. So, du Motorrad- und Mopedfan, nun bin ich auch hier gelandet, nachdem ich mir die Füße heute Vormittag in Mainhattan etwas platt getreten habe, lach. :-)

    Die Farbe "blau" hier in den Fokus zu nehmen, war eine gute Wahl von dir, denn sie kommt im Fokus sehr schön zur Geltung. :-)
    Auch deine auf "Alt" getrimmte Version gefällt mir hier ganz ausgezeichnet, liebe Heidrun. Prima gemacht!

    Nun habe ich einen Ohrwurm im Ohr......hach, das Lied hört man immer wieder gerne und trällert es mit oder?

    Vielen Dank auch noch für deinen lieben Blumengruß vom Balkon, die Fuchsienblüte sieht wunderschön aus. :-9

    Liebe Grüße, einen schönen restlichen Montag und eine gute neue Woche wünsche ich dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Viele schöne Eindrücke hast du mitgebracht und ich danke dir auch für den schönen Blumengruß. Ich mochte und mag den August schon immer. Wahrscheinlich weil da auch immer Ferien waren *gg* Das Blau für den Fokus zu wählen finde ich auch klasse. Ist ja eine richtig urige Wirtschaft die mir auch gefallen würde. Mag es schon alleine wenn man sitzen und mit den Augen soviel entdecken kann^^

    Ich träller dann nun mit und möchte dir noch einen schönen Wochenstart wünschen sowie herzliche Abendgrüssle senden

    N☼va

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidrun,
    was für bunte Impressionen! Dein Engel mit seiner Aussage trifft voll in mein Herz - ich brauche zur Zeit viel Positives um mich :-)
    Wie schön, ein Friedensfest, das klingt gut. Wirst Du es besuchen?
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Mella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mella, Dankeschhön für Deine reizenden Worte ... und Ja, ich möchte versuchen mir das Friedensfest anzusehen, wenn das Wetter mitmacht (zur Zeit ist es unbeständig wie im April) und die Menschenmassen einigermaßen überschaubar bleiben .... Ich meide tunlichst sonst solche Großveranstaltungen.

      Ich sende Dir ganz liebe Grüßle zurück

      Löschen
  8. So, so, da hat die Firma Miele auch mal Mopeds gebaut. Das wusste ich auch noch nicht! Ein feines Motiv für den s/w Fokus. Ganz entzückend auch die wachsamen Katzenohren :-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Du warst im Urlaub, ok.
    So sei dir alles in einem Bericht gegönnt, lach.
    Das Englein zum Schluss, zauberhaft.
    Das Herzchen gefällt mir richtig gut.
    Deine Weidenfahne ist ja großartig, meine Anerkennung.
    Die Fenster von innen, super.
    Das Gedicht ist halt bayrisch, sehr bayrisch, normal kann ich es mir übersetzen, aber hier nicht ;-)
    Liebe Grüße und alles Gute
    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Urlaub liegt schon länger zurück *ggg* Der nächste wäre eigentlich überfällig .... Der Louis Riedel ist ein Mann aus dem Vogtland und er dichtet in vogtländischer Mundart ;)

      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  10. Nice photos, great flowers! I love its delicacy!

    AntwortenLöschen
  11. Schöne Impressionen, das Herz mit den Kirschen ist ja mal eine tolle Idee :-)

    LG Soni

    AntwortenLöschen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...