6. Juli 2014

Immer wieder Sonntags ...

... kommt mein Gruß aus der Natur!

 

 Wochenrückblick

Es kommen weitere Bilder aus dem Pustertal, das uns in seinen
Bann gezogen hat. Die Berge, die je nach Tageslicht Stimmungen
in mir hervorbringen, mich dankbar aufatmen lassen genau hier
an diesem Ort zu sein, abzuschalten:

Val de Pusteria




  

Sommertage


Der Sommer hält in seinen warmen Armen
geborgen nun die kleine, helle Welt.
Die Wälder rauschen, Heuduft auf den Farmen;
der Himmel leuchtet blau und unverstellt.

mmmm 

Das ist die Zeit der milden Zaubernächte,
und Paare traulich unter Sternen gehen.
Als ob dies’ süße Lied nur Segen brächte,
lässt sie die Liebe in die Zukunft sehen.

mmmm 

Wer denkt da schon an Herbst? Die Blätter grünen,
und unterm Dach ziehn Schwalben ein und aus.
Die Sonne strahlt, als möcht’ sie Regen sühnen,
der wochenlang belastet Mann und Maus.

mmmm 

Jetzt wohnt im Haus das Glück, die Fenster offen,
schaut es beherzt hinaus, ein freudig’ Hoffen.


© Ingrid Herta Drewing, Juli 2013

Dankeschön, liebe Dichterfreundin für dieses
sommerlich bezaubernde Gedicht.

mmmm
  Der Titel ist wieder auf die Webseite von Dichterei verlinkt;

dort findet man weitere herrliche Gedichte!

mmmm









Auf der Rückfahrt geriet ich in einen Stau. Die Dorfdurchfahrt wurde
eine Viertelstunde anlässlich einer Prozession gesperrt.







Neben religiösen Prozessionen und den beliebten Herz-Jesu-Feuern
sind Traditionen wie das Krapfenbetteln oder der ladinische
Brauch der Poscignara typisch für diese Region.

Eine Vielzahl an Sagen und kulturhistorischen Schätzen, wie etwa
die Steinbrücke in Rasen oder das Peststöckl in Olang, fügen
sich in das stimmige Gesamtbild und lassen die Herzen der Besucher
höher schlagen.  
- Details, siehe Verlinkung -




Und dieser Glockenturm ist für  Nova`s Aktion  gedacht:

Die Herz-Jesu-Kirche in dem Ort Franzenfeste




1898 / 1899 in romanisierenden Bauformen errichtet. Baumeister Josef Huber
aus Brixen, Entwurf von Franz v. Neumann aus Wien.
mmmm 
Turm mit Achteckhelm, einschiffiger Raum mit Apsis, Kreuzgratgewölbe
in Langhaus und Chor auf flachen Diensten.
mmmm 


















... und ein Engel für Sabienes himmlische Aktion, ein

Engel, der träumend wartet ...

mmmm 




Habt es alle fein

Heidrun




Kommentare:

  1. Liebe Heidrun,

    du überraschst immer wieder mit neuen Schönheiten.

    Sonnige Sonntagsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So soll es sein, liebe Elisabeth und ich grüße herzlich zurück!

      Löschen
  2. Eine ereignisreiche und informative Woche mit schönen Bildern !
    Geruhsamen Sonntag wünscht,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidrun,
    vielen Dank für die wunderschönen Impressionen aus dem Pustertal. Die Berge sind beeindruckend! Sehr schöne Bilder!
    Auch das Gedicht gefällt mir sehr gut. Es beschreibt den Sommer einfach wunderbar.
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Mella

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidrun, danke für den Bummel durch das Pustertal, die Berge sind ja immens.
    Die Kirche gefällt mir, und den kleinen Engel hast du gut entdeckt.
    Gar nicht so einfach ;-)
    Liebe Grüße und noch einen guten Sonntag-Abend.
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  5. So...und nun bin ich hier angekommen^^ Hatte bei mir ja schon geschrieben dass ich begeistert bin. Eine wundervolle Landschaft, da möchte ich mich sofort hinbeamen und auch mal spazieren gehen.

    Toll auch der Kirchturm und die gesamte Kirche. Ich mag es ja auch besonders wenn es so einen Treppenaufgang gibt. Finde immer das gibt so einem Gebäude noch etwas ganz Besonderes. Schön finde ich auch die Tradition der Prozession. Ist hier ja ganz normal und üblich. So kenne ich es auch mit kurzzeitig gesperrten Straßen. Ist mir am Anfang auch selbst hier in meinem Ort passiert. Ich kann sowas genießen.

    Danke dir dass du beim Glockenturm-Projekt wieder mitgemacht hast (extra hingefahren bist) und auch das wir dich so herrlich begleiten durften.

    Hab noch einen schönen Abend und herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Der Engel ist ja witzig, wie er frech hinter dem Blumenkasten spitzt! Danke dafür!
    Deine Landschaftsbilder sind einfach ein Gedicht. Ich liebe Südtirol heiß und innig.
    Und Frida Kahlo bewundere ich sehr. Ich habe natürlich den bekannten Film mit Selma Hayek habe ich natürlich gesehen und auch ein paar Bücher über sie gelesen. Es ist für mich erstaunlich, was man alles erschaffen kann, auch wenn man so krank ist, wie sie es war.
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  7. The country side with the steep mountains is very beautiful and different to our country.

    AntwortenLöschen

...Danke für Deine netten Worte!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...