7. Mai 2014

Wochenteiler ...

Beginne ich mit einem Gruß aus unserem Garten!

... Flieder vor unserem Küchenfenster ...



Mai

Der Flieder am Tor
dringt rötlich hervor,
das himmlische Blau
erduftet im Tau.

Noch blendets vom Blühn,
schon rieselt es grün
und flimmert und bebt,
von Licht überschwebt.

O seliger Mai
und morgen vorbei:
ein trunkener Zug,
ein blitzender Flug!

Richard von Schaukal
(1874 - 1942), österreichischer Lyriker und Essayist






Tier-ABC ein Projekt von Julia

Buchstabe “K”

 Das ist mein Stichwort, für Katze und Kater.

Oben seht ihr unsere Luzie, bei einem
gemeinsamen Spaziergang.

Unten des Nachbars junger Kater, den
ich vom Balkon aus beobachtet hatte, wie er eine
gefangene Maus in die Luft wirft.
Er fühlte sich beobachtet bzw. fotografiert ...


... und natürlich  m e i n e   Kuschelkatze, Fanny! Die meist neben mir
auf der kleinen Couch liegt, während ich am Computer arbeite.




... Fanny mit ihrem Woll-Puschel, den sie durch das ganze Haus trägt ...

 

... und es kommt wieder ein Fenster für Vera

 Alltag einmal anders, meint sie ...

Und es werden viele interessante [Fenster]Einblicke von den

Teilnehmern gezeigt!


Ein Fenster in der Friedberger Altstadt,
das mir mit dem sonnigen Gemüt
heute bei Regen besonders gefällt!


Für Christa`s schöne Aktion

S / W-Fokus_2014

Venedig in Augsburg!

Das Original


  

Venedig



In einer Gondel ,nur wir beide,
Venedig lud uns dazu ein.
Der Abendsonne roter Schein,
ein Schimmern auf türkiser Seide
zog auf dem Canal Grande ein.

Der Gondoliere sang von Liebe
und schmolz dahin in Liedes Klang.
Dein Flüstern, das ans Ohr mir drang,
versprach, dass unsre Liebe bliebe
viel schöner und ein Leben lang.

Nun werden Gondeln Trauer tragen,
wie weh tut’s, dass ich dich verlor.
Ein Requiem klingt mir im Ohr.
Ich hätte dir noch viel zu sagen
und komm mir so verlassen vor.

© Ingrid Herta Drewing

Dankeschön, liebe Dichterfreundin für dieses wunderbare Gedicht.
 
Der Titel ist auf die Webseite von Dichterei verlinkt;
dort findet man weitere herrliche Gedichte!

S / W

Aquarellfilter im PhotoShop

S/W mit einer Maske um die Gondel ...

 

 Impressionen im Regen ...

... vom vorletzten Sonntag im April!

 







Die Fotomitmachaktion  ... view down ...

  bei der lieben Kirstin von den Krümelmonstern gibt

es viele weitere Blicke nach unten zu sehen. Und die Vorgehensweise erklärt sich von selbst!

Mein View Down führt euch in das Treppenhaus vom Schazler-Palais!

Von dort berichtete ich bereits am Montag und werde am Freitag

nochmals von meinem Spaziergang posten ...

 

Zuerst der Blick im Treppenhaus nach oben, vor dem Erklimmen der vielen Stufen.



Die Porträts der Schaezler-Familie an der Seite der Wände ...



... und der Blick hinunter!

 

 

Habt es alle fein!

... wünscht euch Heidrun

... in der Wintergasse ...

 

Kommentare:

  1. Lilac, we grow that in our garden. Like the selfie at the end

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidrun,
    es ist immer spannend deinen Blog zu besuchen.... spannende Bilder...Bilder zum Nachdenken.... Bilder zum Staunen.... und Alltägliches so schön in Szene gesetzt! Danke für all die tollen Bilder und das wundervolle Gedicht.
    Wünsch dir noch einen schönen Nachmittag.
    as lieabs Grüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Yvonne ... Das freut mich natürlich sehr und spornt an!
      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  3. Liebe Heidrun,

    herzlichen Dank für deinen Einsatz.
    Das schenkt Freude.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth, so soll es auch sein ... Und es macht mir natürlich auch Freude.
      Ganz herzliche Grüßle zurück

      Löschen
  4. Deine Kuschelkatze ist ja wirklich sehr niedlich und Nachbars Kater holt die Mäuse, auch nicht schlecht :-)) Klein Venedig in Augsburg gefällt mir auch liebe Heidrun.
    Ein langer aber interessanter Beitrag mit herrlichen Fotos.
    Hab einen schönen Abend und liebe Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die Sonne in Deinem Fensterbild finde ich klasse. Da geht doch wohl immer die Sonne auf, wenn man das sieht.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidurn,
    ich muss schon sagen: Du hast alle Projekt bestens bedient. Ein wundervoller Post.
    Ob Katze/Kater, Fensterbild oder Klein-Venedig - Ich bin begeistert.
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  7. Bei Regen ist die Welt nicht so schön, aber dein sonniges Altstadtfenster schon!
    Die drei Katzen sind alle miteinander schöne Geschöpfe, die Kleine mit der Wollquaste aber ganz besonders!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Kater und Kuschelkatze, was für eine tolle Idee, aber so was von zutreffend!!

    So ein schickes Treppenhaus suche ich auch noch zum Knipsen, genial ;))

    Beim S/W Fokus musste ich erst mal lachen, wegen der Rückenlehne, aber ein toller Schnappschuss.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  9. Gorgeous images. The lilac and cobblestones catch my eye.

    AntwortenLöschen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...