2. März 2014

Immer wieder sonntags ...



Bilder vom Blumenfenster bei uns im Haus

und ich sende ein weiteres Engerl  #15

für Sabienes Aktion.


Langsam gehen die Engerlfiguren bei mir zu Neige,
muss ich gestehen. Aber dieses Exemplar zeige ich noch gerne.




... eines der vielen Engelsfiguren beschützte doch in der vergangenen Woche
unsere Luzie, die beinahe überfahren worden wäre ...

Meine Mann beobachtete die Szene vom Fenster aus mit großem
Schreck. Mir blieb es erspart, dies zu sehen!

Inzwischen können wir den Schreck als Vergessen doch wieder
ablegen und wenden uns dem Alltag zu.


Der Alltag?!


Zur Zeit tobt mancherorts der Karneval und deswegen
auch ein lustiges Gedicht:


Nonsense

Der Berg hat einen Fuß, auch meistens einen Kamm.
Auf manchem Kartengruß zeigt er auch seine Klamm.
Ein Bauer liebt die Scholle und gibt sie ungern her.
Der Fischer fängt die Olle mit seinem Netz im Meer.
Am Radio gibt es Knöpfe, doch keinen Reißverschluss.
Das machten kluge Köpfe, denn Reißen wäre Stuss.
Das Fett macht große Augen, schwimmt oben in der Suppe.
Will wer sie schlürfend saugen, ist ihm das aber schnuppe.

Ingrid Herta Drewing, 27. Juli 2011

Dankeschön, liebe Dichterfreundin für dieses

wunderbare Gedicht.



Der Titel ist auf die Webseite von Dichterei verlinkt.






... weiter im Text ...


Leben mit Büchern


eine Foto-Aktion von Kerki

 Einblick in meine Küche oder soll ich sagen 

ein Blick ins Kochbuch!?






 



Närrische Fragen I

Sag! Können Pfauenaugen sehen?
Wie fliegen sie nur so apart,
wenn Pfauen majestätisch gehen,
als Schmetterlinge aus dem Rad?
Ein Admiral beim Militär?
Wie führt er Schiffe übers Meer?
Merkwürdig finde ich es auch,
wenn Schmetterlinge ihm im Bauch.
Und wie kann man Zitronen falten?
Die Früchte sind so fest und rund.
Vielleicht hat der Zitronenfalter
einen Beruf, der ungesund?
Wie klatscht der Mohn nur ohne Hände?
Wer hört die Falte, wenn sie lacht?
Wer stellte denn das W vor ’s Ende,
was es zur Wende flugs gemacht?

Ingrid Herta Drewing, 12. Juli 2011

Dankeschön, liebe Dichterfreundin für dieses

wunderbare Gedicht.



Der Titel ist auf die Webseite von Dichterei verlinkt.

... ... ... ... ... ... ...

 

... Alles für die Katz`meint Kalle!



An jeden 1. und 15. des Monats können Beiträge gepostet werden,
die “für die Katz” sind; d.h. Katzenbilder, Dinge für,
von und mit Katzen – egal ob neue Fotos, oder aus den Archiven.



Mitmachen darf und soll jede/r!



Es muss nicht regelmässig sein, sondern ganz wie frau/man(n) Zeit und Lust hat.

 WIe angekündigt: Tiefes Kramen in den verschiedensten
Archiven, in den Tiefen der einen oder anderen Festplatte.

Wie angekündigt: Babybilder von unserer ersten Katze,
der heißgeliebten Fanny-Liesel.

Sie kam vor etwa 8 Jahren von einem Reiterhof in unser
Haus, in unser Leben. Ein sanftes, liebes Tierchen ist unsere
Fannyli und hat dann später auch die zweite Katze, Luzie
adoptiert und duldet sie in ihrem Revier.














 Hier ist Fanny als "Teenager" zu sehen!






Habt es alle fein, wünscht Euch


Heidrun

 

 

Kommentare:

  1. Hallo heidrun,

    ein herrlicher Engel, ich würde ihm sofort Asyl gewähren ;-) ,ein Schrecken der zum Glück nur ein Schreck geblieben ist, herrliche Gedichte und weitere schöne Bilder. Du hast mir Spaß bereitet. Danke dafür und schönen Sonntag

    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      Dankeschön für Deine netten Worte ... Und auch Dir einen närrischen oder (?) nicht so närrischen Faschingssonntag ;)

      Löschen
  2. Was für eine niedliche Katze.
    Servus,
    leider bin ich in den letzten Tagen nicht dazu gekommen so ausführlich zu kommentieren, wie ich es gerne getan hätte. Ich kann zwar immer aller Blogs übers Handy lesen, aber kommentieren ist damit einfach nicht praktikabel.
    Mein Rechner hat eine Wellnesskur erfahren. Deinstallation von Uraltlasten, User löschen, defragmentieren, Maleware Scan, Updateversionen löschen, neue Virensoftware, andere Firewalleinstellungen. Das dauert. Zudem war mein Rechner dann gestern sooo sicher, dass ich mich nicht mal mehr auf meinem Blog anmelden konnte.... da waren die Schrauben richtig eng angezogen.
    Nebenbei steht hier im Obergeschoss nichts mehr auf seinem Platz. Zimmer werden getauscht, Möbel gerückt, Kisten umgepackt und aussortiertes auf den Wertstoffhof geschafft.
    Ach ja. Und 5 Leute wollen auch noch regelmäßig essen.
    Ich sags Dir. Ich bin froh, wenn hier wieder Ruhe einkehrt.
    Bis bald und LG Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ganz wundervolle Fotos von deiner Fanny, liebe Heidrun. Neugierig tigerte sie durch den Garten, gönnt sich ein Schläfchen auf dem Schoß von Herrchen und hat sich in eine wundervolle Dame verwandelt. :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Faschingssonntag wünsche ich dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Ein zauberhafter, fröhlicher Engel. Dessen Anblick mich lächeln lässt.
    Was du alles in einem Post bringst, lach.
    Engel, Kochbücher und Katzen.
    Die kleine ist ja echt süß.
    Wie gut, dass eure Luzie den Fast-Unfall überstanden hat.
    Und die Gedichte sind große Klasse, das mit den Schmetterlingen ist einfach umwerfend gut.
    Dir einen guten, eventuell auch lustigen Sonntag
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Heidrun,

    junge Katzen sind einfach zum knuddeln. Das nächste Mal zeige ich auch unsere mit sechs Monaten, da waren sie schon etwas größer als auf den letzten Bildern. Und wie niedlich sie danach ermüdet im Schoß einschläft...zu goldig! Die Erkundung des Gartens war wohl zu anstrengend.

    P.S. Vitello Tonnato lieb ich über alles - da könnte ich mich reinlegen ,)

    Schönen Sonntag und liebe Grüsse kalle

    AntwortenLöschen
  6. Einfach nur niedlich, die Fotos von eurer Funny als Baby. Da könnte man glatt weich werden und sich auch einen Stubentiger anschaffen. Aber auch das Teenager-Bild gefällt mir ganz ausgezeichnet.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
  7. ...schön passend die "Nonsense" und "Närrische Fragen 1" zum Faschingssonntag !
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Heidrun,

    die Fanny sieht unserem Kater Felix sehr ähnlich. Unser Kater Felix ist ja schon ein Opa mit seinen 16 Jahren, aber er ist immer noch recht fit und verteidigt auch sein Reich. Alle Tierbabys sind zum knuddeln, ich muss da immer den Kopf einschalten sonst würde ich jedes mal weich werden.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Heidrun,

    die Fanny sieht unserem Kater Felix sehr ähnlich. Nur das unser Kater Felix schon ein Opa ist mit seinen 16 Jahren, er verteidigt sogar noch sein Grundstück. Alle Tierbabys sind niedlich, ich muss jedes mal den Kopf einschalten sonst könnte ich nicht widerstehen.

    liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  10. Oh sind das süße Baby-Fotos! :-D Deine Fanny sieht "meiner" vor kurzem zugelaufenen Katze sehr ähnlich. Das ist das Schicksal der getigerten. Die sehen immer gleich aus. Ich habe schon gefühlte 97 Anzeigen mit getigerten vermissten Katzen angeschaut, die ihr sooo ähnlich sehen... ;-)
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja ein ganz besonders hübscher Engel. Das Kätzchen ist soo niedlich, aber auch als Teenager ist sie sehr hübsch.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  12. Gut, dass der Schutzengel gut aufgepasst hat!
    Deine Katzerlbilder sind ja allerliebst!!!!!
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  13. Sehr hübsch ist sie, Deine Fanny. Meine ist nicht wirklich sanft, sondern manchmal frech und kratzbürstig.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidrun,
    was für entzückende Fotos deiner Fanny, sie war und ist eine kleine Schönheit!!!
    Liebe Mittwochsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...