15. März 2014

Alles für die Katz` ...

Es ist wieder so weit!

Alles für die Katz` meint Kalle!

An jeden 01. und 15. des Monats können Beiträge gepostet werden, 
die “für die Katz” sind; d.h. Katzenbilder, Dinge für,
von und mit Katzen – egal ob neue Fotos, oder aus den Archiven.

Mitmachen darf und soll jede/r!

Es muss nicht regelmässig sein, sondern ganz wie frau/man(n) Zeit und Lust hat.


Vorfrühling in unserem Garten ...




Katzenhaftes in der Küche ... 

... eine weitere Katzen-Teetasse mit Kanne ... und ein Backförmchen!
Fanny mit ihrem Katzengras ...
















 











Die Amseln und der Kater


Im Nest, dort in dem Apfelbaum,
da hegen Amseln ihre Jungen.
Sie rasten und sie ruhen kaum,
dem Fiepsen folgend,nun gezwungen.

Dem Kater ist dies nicht entgangen,
es lockt ihn an dies Vogelnest.
Sich eins der Amselchen zu fangen,
das wäre ihm ein wahres Fest.

So schleicht er heimlich in der Nähe
und lauert auf der kleinen Brut,
um dann, wenn niemand ihn so sähe,
zu kühlen sich sein Mütchen gut.

Jedoch die Amseleltern, helle,
entdecken ihn dort unterm Strauch,
sind zeternd nun sogleich zur Stelle
und lautstark zeigen sie’s ihm auch.

Wild flatternd, lauthals schimpfend, wüten
sie fast schon eine Stunde dort.
Und es gelingt ihr Kinderhüten,
entnervt trollt sich der Kater fort.

Dies zeigt, wenn Schwache standhaft bleiben,
gemeinsam sie den Feind vertreiben.

Ingrid Herta Drewing



Dankeschön, liebe Dichterfreundin für dieses


wunderbare Gedicht.


Der Titel ist auf die Webseite von Dichterei verlinkt.
 Unsere Luzie ist in der Zwischenzeit einmal wieder unterwegs.

 
Luzie als Auqarell  ...  made with Waterlogue





Habt es alle fein, wünscht Euch
Heidrun

Kommentare:

  1. Das Katzengras scheint ja zu schmecken :-) die gelbe Kaffeekanne finde ich ja auch total niedlich.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidrun,
    was für eine wunderbare Fotoserie Deiner Mieze. Auf dem letzten Foto schaut sie so ernst, so aufmerksam, ein herrliches Portrait!
    Aber auch das Katzengeschirr ;-) gefällt mir gut!
    Angenehmen Sonnabend und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  3. Im Winter habe ich auch immer Katzengras in der Stube!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  4. Im Frühjahr steigt der Appetit auf frisches Grün. Unsere sind draußen auch dauernd am suchen nach ersten Gräsern. Es scheint die Lebensäfte anzuregen. Deine Miez hat nach der Mahlzeit einen sehr aufgeweckten Gesichtsausdruck :-)
    Das Geschirr ist niedlich ...
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidrun,
    eine tolle Bildserie. Ob die Samtpfote so ganz begeistert ist
    von dem Katzengras?
    Dei Katzengeschirr gefällt mir sehr.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben als Kinder immer gesagt, wenn die Katze (oder der Hund) Gras frisst, dann wird das Wetter regnerisch !?
    Eine schöne Bilderreihe von deiner Fanny. Einen guten Sonntag wünscht,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidrun,

    Katzengras ist nicht so beliebt bei Tamai, aber seit wir ein Zyperngras am Fenster stehen haben, nascht er davon morgens. Allerdings glaube ich, nur um mich zu ärgern, damit ich endlich aufstehe und ihm richtiges Futter gebe! Die Teekann ist klasse und gefällt mir gut, Backförmchen habe ich auch, um Kätzchen zu backen ;)

    Vielen Herzlichen Dank und einen schönen Sonntag kalle

    AntwortenLöschen
  8. Deine Teekanne finde ich ganz bezaubernd, liebe Heidrun.:-)
    Allerliebst auch deine Bilderserie von Fanny, sie ist eine wundervoll getigerte Katze. Manche Katzen mögen das Katzengras, andere wiederum gar nicht. Diese Erfahrung habe ich zumindest mit meinen Katzen früher gemacht.

    Liebe Grüße und dir einen schönen Sonntag
    Christa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und sage: Herzlichen Dank ♥️

Im Zuge der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich entsprechend folgendes zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt.

Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.

Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.