24. Januar 2014

So oder so ...


Ein Bild vom Fensterbrett in unserem Bad.

Hier sitzt der orange Piepmatz und gibt nach und nach
seinen Wasservorrat an die Pflanze ab.






Es sagte ein Philosoph zu einem Straßenfeger: "Ich bedaure dich.

Hart und schmutzig ist dein Tagewerk."

Und der Straßenfeger sagte: "Vielen Dank, Herr.
Aber sage mir, was für eine Arbeit hast du?"


Und der Philosoph antwortete:

"Ich studiere des Menschen Geist,
seine Taten und sein Verlangen."


Da fuhr der Straßenfeger fort, zu fegen, und sagte
mit einem Lächeln: "Ich bedaure dich auch."

Khalil Gibran

(1883 - 1931), eigentlich Djubran Chalil, Djabran, Djibran,
christlich-libanesischer Dichter, Philosoph und Maler, emigrierte in
jungen Jahren in die USA, sein Lebenswerk galt der Versöhnung
der westlichen und arabischen Welt


 Habt es alle fein und ein schönes Wochenende
wünscht Euch

Heidrun



Kommentare:

  1. A great capture for orange you glad it's friday ... I'm also There in orange ;)

    Wish you a good weekend, Heidrun

    AntwortenLöschen
  2. So ein Vögechen in orange ist super,aber auch die Amsel gefällt mir.

    Liebe Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  3. Solche Wasserspender habe ich auch, aus Glas. Und der Schornsteinfeger ... so ists. LG Margarethe

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidrun.
    ein schöner Wasserspender - lass ich mir gefallen.
    Die Unterhaltung der beiden -Straßenfeger und Philosoph -
    finde ich sehr gut.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja lustig! Wo kommt das wasser her, ich sehe kein Schlauch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... das Wasser kommt in den Schnabel, der Vorrat liegt im Bauch und tropft durch einen tönernen Stiel in den Topf der Pflanze ! Et voila, wir brauchen keinen Schlauch und keine Wasserkanne ... ;)

      Löschen
  6. wunderbar, so etwas habe ich bisher noch nicht gesehen, gefaellt mir

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich irgendwie klappt...

...ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag, das ist nämlich das Salz in der Suppe beim Posten und sage dafür Herzlichen Dank ♥️

Im Zuge der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich entsprechend folgendes zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt.

Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.

Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.