20. Januar 2014

Montagsherz ...


 ... mit Bildern von Weihnachten bei uns zu Hause.




Ich erhielt nämlich eine Geschenkpackung  Tee und Herz ...


... für  Frau Waldspecht`s beliebte Aktion.


Der Tee macht`s


Bei mir ist es jedenfalls so.
Der Begriff wurde laut Deutschem Wörterbuch der Brüder Grimm im 17. Jahrhundert
aus dem holländischen Thee ins Deutsche übernommen, über den Seeweg aus China
kommend; dort wurde er Tu genannt:

Das Getränk aus gekochten Blättern.

(... und ich vermag nicht zu deuten, wie es richtig ausgesprochen wird ...)


Seit dem frühen 18. Jahrhundert bezeichnete man dann allgemein Aufgüsse
als Tee, so z.B. Kräuter- oder Früchtetees  -  vorwiegend in der Heilkunde.
Tatsächlich reicht die Geschichte des Tees 5.000 Jahre zurück.

... das Bild ist verlinkt auf eine ausführliche Seite der Teegeschichte ...


... und außerdem sammle ich leidenschaftlich die Bilder von
Teekannen, die es in allen Formen, Farben und Größen gibt
auf meiner  Pinterest-Pinwand  sind es inzwischen über 400 ...

  

Das Schnupfenmonster


Das Schnupfenmonster geht auf Jagd.
Dies’ Wetter liebt’s, nasskalt,
und freut sich, wenn es Menschen plagt,
egal ob jung’, ob alt’.


Es mag’s, wenn seine Opfer niesen;
das klingt ihm wie Musik;
wenn rote Nasen schniefend fließen,
dann tanzt es wild und quiekt.


Dort, wo die Menschenmassen wandern,
sät es aus seine Viren
und springt vom Einen flugs zum Andern,
um sie zu infizieren.


Fast vierzehn Tage wird man Beute,
des Schnupfenmonsters Ernte.
Durch heißen Tee gelang’s, mir, Leute,
dass schneller ich’s entfernte.


© Ingrid Herta Drewing


Dankeschön, liebe Dichterfreundin für dieses
heitere Gedicht, obwohl es um den Schnupfen und deren
Begleiterscheinungen geht.
Der Titel ist auf die Webseite von Dichterei verlinkt.

Tee mag ich persönlicher zu jeder Jahreszeit:
Im Sommer mit ein wenig Eis gekühlt
und im Winter natürlich heiß gehalten auf dem Stövchen
und / oder auch einmal mit Rum ergänzt ...
... Fanny hält Ausschau nach dem Frühling ...
 Habt es alle fein und einen guten Start in die
neue Woche wünscht Euch

Heidrun


Kommentare:

  1. Ich hab mir kurz deine gesammelten Teekannenwerke angeschaut. Wow - da sind ja einige tolle Stücke dabei ...
    Bei diesem nass- kalten Wetter tut eine Tasse Tee wirklich gut. Ich mag ihn nur nicht allzu stark aprfümiert. Dann ist das für mich kein Tee mehr. Aber jeder nach seinem Geschmack.
    Das Herz habe ich übrigens auch entdeckt ;-)
    Dir liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Geschenk-Idee.
    Tee ist nicht so mein Hauptgetränk.
    Keine Ahnung, warum...
    Ein wunderschönes Herz zeigst du uns.
    Tee-Kannen sammelst du, das ist ja interessant.
    Dir eine gute neue Woche, liebe Heidrun ♥
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. War in diesem herzigen Döschen dann auch Tee? Oder eine Kerze?
    Ich bin ja da immer neugierig.
    Wunderbar passend zum Montagsherz!
    Viele liebe Gr+ße an Dich
    Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... in dem Herzdöschen - und ich habe es eben gerade erst geöffnet - befindet sich ein Teelicht!

      Herzliche Grüßle zurück

      Löschen
  4. Liebe Heidrun,
    wenn ich schon mal Tee trinke, dann liebe ich Vanille und Waldfrucht!
    Schön, wenn ein Geschenk so herzlich daher kommt.
    Angenehmen Wochenstart und liebe Grüße
    moni

    P.S.: Jetzt schaue ich mal, ob ich deine Teekannen-Sammlung finde! ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Dein heutiges Herz hast du in viele interessante Aufnahmen eingebettet. Nachdem ich gerade meinen Kaffeepott geleert habe könnte ich mich auch für Tee erwärmen. Meine Echt-Teekannen-Sammlung habe ich nach dem Umzug an ein Restaurant verschenkt, in dem unzählige Kannen aller Art stehen. Da gefällts ihnen. ♥Margarethe

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh, ein schöner Beitrag, aber ich gestehe, dass mein Fokus auf die Tropfen gelegt ist!!!

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh, ein schöner Beitrag, aber ich gestehe, dass mein Fokus auf die Tropfen gelegt ist!!!

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... die Tropfen, die eine "zarte" Umschreibung für die laufende Nase sein wollten ...

      Herzlichste Grüßle zurück, liebe eM

      Löschen
  8. Ein schönes Geschenk, so liebevoll verpackt.
    LG Mara

    AntwortenLöschen

...Danke für Deine netten Worte!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...