1. Dezember 2013

Freude ...

Send me an Angel #2

verlangt Sabienes und hier also mein Engel mit Geschichte.

 

Am Sonntag zum ersten Advent fuhr ich nach Kloster Thierhaupten, um den

dortigen Weihnachtsmarkt zu besuchen und fand den Eingang zum ...


Einen nackerten und etwas pummeligen Engel hat man hier als Wegweiser
eingesetzt. Der Engerlmarkt selber hat in den Klosterräumen weit mehr als
"nur" Engerl beherbergt.
Und dann habe ich bald das Weite gesucht: Es war einfach überfüllt in den Räumen!

Wohin als nächstes, überlegte ich mir!?


... und kam wieder einmal mit jemand ins Gespräch: Hier
werden tatsächlich noch Kerzen gezogen. Ein Handwerk, das
inzwischen ausgestorben scheint und nur noch als Kunsthandwerk
wie hier auf dem Weihnachstmarkt gezeigt wird.

Sie erzählte eben auch, dass man vom Kerzen ziehen schon längst
nicht mehr leben kann.

 

Warum können Engel fliegen? Weil sie sich leicht nehmen.

Gilbert Keith Chesterton

(1874 - 1936), englischer Kriminalautor, Erzähler und Essayist

 

Habt es alle fein und einen Engel an Eurer Seite

wüunscht Euch, Heidrun

 

Kommentare:

  1. Danke für deinen lustigen Engel.
    Ich werde mal versuchen, mich leicht zu nehmen ;-)
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  2. Is that lady making candles at the end, make your own advent candles

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes, I think so ... and she show the Art of making candles ...

      Löschen
  3. Der Engel gefällt mir als Pummelchen sehr gut und deine Fotos zeigen wieder etwas ganz besonderes.
    Danke dafür und noch einen schönen Abend wünscht ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  4. Als Kind habe ich mich immer gefragt, ob die nackigen Engelchen wohl nicht frieren würden.
    Eigentlich frage ich mich das immer noch. :-)
    Danke dir für deinen interessanten Bericht. "Dendrolabor" - ein schönes Wort.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Ein Mäntelchen würd ihm trotzdem net schaden - ob Engelchen wohl frieren? ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Genau weil es am Wochenende so voll ist, fahren wir nur noch mitten in der Woche nach Münster.
    Aber wir haben einen sehr schönen Handwerkermarkt besucht, da war es nicht überfüllt.
    Das Engelchen am Eingang ist einfach süüüüüüüß.
    Dir einen guten Advent wünscht Bärbel

    AntwortenLöschen

...Danke für Deine netten Worte!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...