3. November 2013

Montagsherz ... München #1

... zeigt unserem Abstecher (mit dem Auto)

letzten Samstag nach München: Stammtisch der Bikerfreunde.

Ein Rosen-Herz

für Frau Waldspecht`s beliebte Aktion



Am Marienplatz in Richtung Tal und Viktualienmarkt ist im Alten Rathaustur
das Spielzeugmuseum München.

Es präsentiert auf mehreren Stockwerken
Spielzeuge aus Europa und Amerika.
Diese wunderschöne Sammlung erzählt
eigene Geschichten, die zurück bis ins Jahr 1800 reichen.
Angefangen hatte es mit Holzspielzeug, später
kamen aufziehbare Figuren hinzu.
Aber auch Spielburgen, technisches Verkehrsspielzeug und
Tier- und Comicfiguren finden
sich in der Ausstellung.
In diesem Museum ist ein
Blick in längst vergangene Kinderzimmer möglich.

Das Museum ist selbst eine Art Puppenstube, die
Räume sind klein, ein enges Treppenhaus führt
in die verschiedenen Etagen.





Da noch Zeit war, besuchten 
wir den Viktualienmarkt ...
 Ein kurzer Stopp 
beim  Roider-Jackl-Brunnen von Hans Osel auf dem Viktualienmarkt.

 Als bekannter und beliebter
Volkssänger entdeckt wurde er beim Preissingen in Landshut.
Von da an war der Jackl zusammen mit seinem Bruder Wastl oft als Gesangsduo im Radio zu hören.

Er siegte außerdem beim Stegreif-Gstanzl-Wettbewerb des Bayerischen Rundfunks.



 Es hatte stark geregnet und wir liefen mit unserem Schirm durch den Markt
zum Pferdemetztger, um dort diese spezielle Pferde-Salami zu besorgen.



Auch wegen Muskatnüssen suchte ich durch die Hallen und Stände mit den Blicken.

Zuletzt hatte ich immer wieder vergeblich bei uns im Supermarkt danach
gefragt und keine bekommen. Es gibt nur das gemahlene Pulver ...




Und duftende Herzen ...

Drum prüfe…


Wir wünschen uns bedingungslose Liebe,
die Treue prägt und nicht nach Marktwert schielt,
verwechseln sie jedoch oft leicht mit Trieben,
wenn uns Verliebtheit seelisch aufgewühlt.


Dem Rausch der Sinne folgt auch ein Erwachen.
Wohl dem,der traf des Herzens rechte Wahl,
gemeinsam kann mit seinem Partner lachen
und meistern Alltagssorgen, Trübsal, Qual!


Dann wird Vertrauen wachsen, und die Jahre,
sie weben warm der Liebe helles Kleid,
Verständnis für den liebsten Menschen wahren;
das Wir als Kür, nicht Zwangsgemeinsamkeit.

Ein solches Paar schenkt Freude, sanftes Strahlen
und lässt die Liebe schöne Bilder malen. 


© Ingrid Herta Drewing




 
Derweil drehte das bayrische Fernsehen ...






 
Das Reinheitsgebot steht seit dem 20. Jahrhundert für die Vorstellung, dass Bier nur Hopfen, Malz, Hefe und Wasser enthalten darf.

Die Tafel weist auf die von Herzog Albrecht geschaffene Verordnung von 1487 hin.

Dabei wird auf Textpassagen verschiedener – zum Teil jahrhundertealter – gesetzlicher Regelungen Bezug genommen, insbesondere die Bayerische Landesordnung von 1516 sowie das deutsche Biersteuergesetz von 1923.





Hier wurde ich endlich fündig und bekam meine Muskatnüsse!








... und hier wurde wir verführt, die köstlichen
Erdbeertrauben  - eine Neuheit - zu kosten ...



Wir hatten es eilig: Die Freunde
und die Weißwürste warteten bereits auf uns.






Für heute verabschiede ich mich vom Viktualienmarkt
und wünsche
allen eine gute Woche

Heidrun




Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    schöner Blick auf unseren Viktualienmarkt. Aktuell sitze ich vermutlich 200 m davon entfernt. Bei Sonne ist es dort natürlich noch schöner.
    Vielen Dank für die tollen Fotos. Hab eine Gute Woche
    Sunny von Sunny's side of life

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... die Sonne kam am Samstag noch heraus - danke für den netten Kommentar.
      Und auch Dir eine schöne Woche, Grüßle von Heidrun

      Löschen
  2. Oh ja - auf dem Viktualienmarkt hat's viele Herzen, da habe ich auch einige fotografiert.
    Gerne bin ich diesen fotografischen Spaziergang mit dir gegangen, ich muss unbedingt bald mal wieder nach München ...
    Liebe Grüße zum Montag, Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Grüßle zurück, Anette und Dankeschön für Deine wunderbare Herzensaktion, die ich so gerne mag <3

      Löschen
  3. Looks like you ahd a good day, what did you buy?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Growing up here ... I buyed nutmegs and horsesalami ;) ... And meet our bikerfriends.

      Have my Heart in Munich ;)

      Löschen
  4. Ein schöner Spaziergang über den Viktualienmarkt. Und jede Menge Montagsherzen hast du gefunden. ;-)
    LG Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .. .. Ein Stückchen alte Heimat, aus meinen Kindertagen .. ..
      LG zurück

      Löschen
  5. Liebe Heidrun,
    ♥Danke♥Danke♥Danke♥ für's Mitnehmen über "meinen" Viktualienmarkt!
    Was für ein herrlicher Spaziergang, was für wundervolle Fotos!
    Dir einen angenehmen Montag und liebe Grüße an meine Heimatstadt
    ♥lichst moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen! Und ich freue mich besonders, dass es Dir so gefällt.
      Herzliche Grüßle zurück von Heidrun

      Löschen
  6. Das Gedicht kann ich wohl auch auf mich und meinen Göttergatten beziehen, da wir am 27.10. 40 Jahre zu feiern hatten, lach.
    Muskatnüsse hatte ich in meinem, Supermarkt auch erst nach Frage an eine andere Kundin gefunden.
    Deine Rosenherzen sind ja mal was ganz Besonderes.
    Und der Ausflug nach München sowieso, tolle Fotos hast du mitgebracht.
    Auf dem Viktualienmarkt wäre ich auch gern mal wieder, da hatten wir damals im Sommer frisch gepressten Orangensaft getrunken, hmmm, das war gut.

    AntwortenLöschen
  7. ja danke fürs mitnehmen, ich war da noch nie, sehr interessant und schön anzusehen, dein Rosenherz ist super toll !

    AntwortenLöschen
  8. In München war ich noch nie, aber jetzt weiss ich mehr von dieser Stadt dank deinen Fotos.
    LG Daniela

    AntwortenLöschen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...