22. August 2013

Montagsherz ... Grafitti

... bringt bei mir heute den Blick auf eine Straßenzeile aus Augsburg
in der Altstadt mit Grafitti`s

* * * *  

Egal wie man / frau diesen künstlerischen Auswüchsen gegenüber steht,
mir persönlich tut es sehr weh, die historische Altstadt so zu erleben,
so verkommen zu sehen.


So ist es eben, dass [m]ein Herz auch einmal wehtun kann ...




* * * *  

Das ein anderer "Künstler" den Dreck wegkratzen wollte und mit
es mit Glück versucht tröstet mich dabei auch nicht.





für Frau Waldspecht`s Aktion





Ein paar Verse von Frieda Port, die ich für mich
entdeckt habe und die mir gefallen auf die eine
oder andere Weise ...

Wär der Genoß von gleicher Art

Wär der Genoß von gleicher Art,
wohl leichter wär' die Lebensfahrt.

Doch Jeder ist vielleicht allein,
vielleicht kann Niemand glücklich sein.

Wer nur das Lachen dann erfand?
Wie all das Jauchzen doch entstand?

Sind diese Menschen denn so groß?
Besiegt nur mich dies dunkle Loos?

~ Frieda Port ~






 


 

Habt es alle fein und einen guten Start in
die letzte Augustwoche.

Heidrun







Kommentare:

  1. Servus Heidrun,
    schön, dass da einer gewagt das "Dreck" durchzustreichen und ein zartes "Glück" darüber zu ritzen!
    Schönen Abend,
    Luis

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidrun,
    wie Luis finde auch ich es tröstlich, dass jemand den "Dreck" durch "Glück" ersetzen wollte, auch wenn es nicht ganz gelungen ist.

    Ich wünsche Dir einen angenehmen Wochenbeginn und schicke liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  3. Diese Grafittis blühen gerne da, wo sich sonst keiner kümmert. Sie sind meistens nicht schön, immer aber ein gewisser Ausdruck eines gewissen Lebensgefühls. Ganz abgesehen davon natürlich, dass es sich hier um Sachbeschädigung handelt.
    Das Herz ist aber sehr gut gemalt, auch wenn ich die Aussage nicht mag!
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  4. 'Erst ein Schreck - da steht ja Dreck, ein zweiter Blick - und man sieht Glück!'
    Liebe Heidrun, ich wünsch dir eine Woche mit feinen Glücksmomenten.
    ♥-lichst, Gudi

    AntwortenLöschen
  5. Das ist zwar ein Herz, aber wenn schon DRECK drinnen steht, das ist bitter.
    Heute bleibt fast keine Wand mehr ohne Graffiti... leider, leider.
    und es wegmachen muss sehr teuer sein.
    Trotzdem, es ist ein Herz, lach.
    Herzliche Montagsgrüße ♥
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. Solche Wandbeschmiererei sieht man oft in Großstätten...ein Versuch war es wert, sie zu verschönern.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidrun,
    ich finde es auch arg, wenn man Wände und Häuserfronten durch Graffitti verschmiert, ganz gleich um welche Art " Kunst " es sich handelt.

    Dir wünsche ich noch einen gemütlichen Abend und danke dir für deinen lieben Kommentar.
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen

...Danke für Deine netten Worte!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...