7. Juni 2013

Stunde im Garten ...

Die Sonne lacht, ich kann es kaum glauben und der Garten braucht meine Hand.

Zeitigst hinaus und ...
 
Sehnsüchtiger Blick hinaus

Auf grünem Rasen

Frühsonne geht im Blauen, wie eine goldne Fee,
Will über die Schultern der Bäume schauen.

Die Schmetterlinge jagen sich über Baum und Klee,
Und Wolken lassen sich tragen
Hin über die blauen Gassen,
Wie Damen in seidenen Wagen.

Du und ich auf grünem Rasen,
Wie am Grund von einem See,
Sitzen verwunschen und weltverlassen,
Und wenn wir uns einsam umfassen,
Wissen wir Aller Freude und Weh.

Max Dauthendey

In voller Blüte: Unser Rhododendron

Was da alles üppig wächst bzw. wuchert?! Da gartele ich also mit Unterstützung
von meinen beiden kleinen Raubtieren, die es auch über alles lieben, wieder
hinaus zu können ohne naß zu werden.

Links liegt das Gartenwerkzeug parat!

Unterstützung ... oder Ablenkung?
 
Muss mit dem Raubtier spielen!


Hier ist jemand müde im Gartenstuhl

... und die Beete warten weiter ...

Ein besinnliches  Gedicht mit Bezug zum Wachsen und Werden
und
dem Vergehen.

Gärtnergedanken

Du schneidest, was welk,
und denkst wehmütig dann,
dass auch dir irgendwann
solch ein Schnitt
schließlich wird
ein Ende bereiten.


Wie alles, was lebt
und wachsend hier strebt,
wird der Tod dich begleiten.

Nur was erblüht,
kann auch vergehen;
nur was hier lebt,
im Licht erbeben,
den großen Pulsschlag fühlen:
Leben.


© Ingrid Herta Drewing

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich bedanke mich ganz herzlich für die Erlaubnis hier wieder
eines der wunderbaren Gedichte zeigen zu dürfen.

Weitere Gedichte von Frau Ingrid Drewing.


Wünsche allen ein schönes, ruhigeres Wochenende

Heidrun





Kommentare:

  1. Mit solch einer lieben Unterstützung würde ich auch gern im Garten arbeiten :) Und mich noch lieber von ihr ablenken lassen ;) Garten gucken macht ja Spaß, Garten arbeiten nicht so sehr...;)

    Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende
    Sigi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, macht Spaß ... Garteln bedeutet Ausgleichssport: Für die steif werdenden Finger tut mir dies ganz gut.

      Liebe Grüßle zurück und ebenfalls ein schönes WE, Heidrun

      Löschen
  2. Hei Heidrun(◠‿◠),
    wieder ein süßer Post von dir. Deine Fellnase ist herzallerliebst. Dachte zuerst, sie darf nicht raus und guckt daher so sehnsüchtig. Bei uns ist auch tolles Sommerwetter.
    Deine Mail ist aangekommen. Hoffe, dass ich auch gleich mal dazu komme, die Fotos rauszusuchen - zu gucken, was ich noch an Größeren habe.
    Liebes Sonntags-Grüßchen nnach Augsburg, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Wieczora,
      fast zeitgleich - gerade sehe ich in die eMails - das kleine Raubtier darf immer raus, außer es wird gerade gemäht, dann sind wir vorsichtig ;)

      Für die Tropfen hier evtl. ein Link, der Dir hilft ansonsten frag`mich einfach noch einmal. Mit Photoshop-Elements kenne ich mich nicht aus, denke jedoch, dass es ähnlich wie im Photoshop sein dürfte?! Hier: http://www.creativetechs.com/tips/quicktips_57_tutorial.html

      Herzliche Grüße zurück und einen guten Start in die neue Woche, Heidrun

      Löschen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...