11. November 2012

... Blog `mal wieder ...

... wichtig: Die Verkehrsregeln ... oder eben hier die Blogregeln!


Einerseits die Nettiquette zu beachten und Höflichkeit walten zu lassen. Andererseits die Privatsphäre zu achten.

Warum ich das heute zum Thema auserkoren habe?



Wie alles begann ...

Nun, weil es sich für mich nach dem 100. Post auch nach einem gewissen Rückblick - einem Fazit anfühlt.


Bei mir steht das Bloggen aus  Spaß im Vordergrund wie auch bei manchen Mitbloggern  - bei anderen hat es zum Teil mit kommerzielle Gründe. Volkommen in Ordnung!

Bei mir - wer die ersten Gehversuche miterlebt und gelesen - weiß, dass es ein reiner Zeitvertreib aus meiner Unbeweglichkeit nach der OP startete. Inzwischen mutierte dies zum Hobby:  Aus Begeisterung schreiben und Bilder ins Netz stellen - in erster Linie für mich selbst und nette Freunde.


Aus der Statistik sehe ich, dass am Tag zwischen 30 bis über 100 Personen hier reingucken und nicht jeder mag kommentieren. Das ist für mich Okay - Resonanz erhalte ich genug über Facebook und meine Freunde aus der "echten" Welt sprechen mich auch auf den einen und anderen Post an ...



Liebe Kommentare ...

   ... sind immer willkommen!

Wer mag und auf meinen Blog reagiert und einen Kommentar schreibt - es freut mich, ist herzlich willkommen.

Was ich nicht dulden werde sind Einmischungen und sogenannte gute Ratschläge. Bin alt genug, um zu wissen wer ich bin und was ich mache!

Bei anonymen Kommentaren reisst es mich hin und her: Verstehe, dass nicht jeder im Netz auftauchen möchte und vorsichtig ist - aber die beigefügten Pseudo-Web-Adressen stören mich.

Also, nehme ich mir auch die Freiheit: Mein Blog  - meine Regeln, dass ich nicht alles veröffentliche, was mir unter "Anonym" zugesandt wird!

... gesehen bei nicety.livejournal.com

Nebelweben

Der Nebelweber webt im Wald
ein weisses Hemd für sein Gemahl.

Die steht wie eine Birke schmal
in einem grauen Felsenspalt.


Im Winde schauert leis und bebt

ihr dämmergrünes Lockenlaub.
Sie lässt ihr Zittern ihm als Raub.

Der Nebelweber webt und webt ...

Christian Morgenstern

Allen einen guten Start in die kommende Woche - 
und es geht weiter Richtung 200. Post !

Eure
       Heidrun

Kommentare:

  1. das mit den Kommentaren kenne ich ...freue mich auch über jeden Kommentar..über jedes positive Feedback..so macht bloggen Spaß und so soll es sein....ich habe es auch schon ab und an anders erlebt und kann die Leute nicht verstehen, die meinen ihren Frust über "Blödkommentiererei" Luft zu machen.....wenn jemandem etwas nicht gefällt, dann soll er sich seinen Teil denken, aber nicht öffentlich als Kritikpunkt darstellen, da es ja auch gar keiner ist...Geschmäcker sind verschieden...freie Meinungsäußerung ok, aber es gehört sich einfach nicht Kommentare abzulassen wie "chick ist anders" oder "rosa wie kitschig" - ich finde man macht so etwas nicht..vielleicht ist meine Einstellung veraltet, aber ich finde sie ok und bin bisher damit auch ganz gut mitmenschlich gefahren. Ich wünsche dir auch eine schöne Woche - bis zum nächsten Post ;-) VLG Bettina
    www.mach-was-draus.blog.de

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bettina,
    danke für Deinen ausführlichen Kommentar ... und es gibt da kein Altmodisch - finde ich, Du liegst vollkommen richtig!
    Da sind einfach Leute unterwegs, die vielleicht neidisch und auf jedem Fall keine gute Kinderstube durchschritten haben ;)

    Mag Deinen Blog sehr ... lass Dich nicht beirren.

    GLG aus der alten Fuggerstadt
    Heidrun

    AntwortenLöschen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...