8. November 2012

... alle Wetter ...

... fast wie im April zeigt uns dieser Monat November in diesem Jahr: Gestern noch Sonnenschein und Temperaturen im zweistelligen Bereich und dann bitterkalt ...

... ein Künstlerhaus entdeckt in Wolnzach!
Hier musste sofort die Fahrt unterbrochen und ein Bild geschossen werden - auch die Einwände, dass wir eventuell zu spät ankommen könnten, zeigten dabei kein Einsehen - wie zu sehen: Das Bild liegt vor!

Die kleinen weissen Flecken sind dabei wirklich Schneeflocken -
keine Irritation der Kamerafrau oder so ...
 
So traffen sich die Bikerfreunde trotzdem - allerdings ohne Roller - in Wolnzach zum Spanferkelessen und zur Jahresplanung für diverse Ausfahrten im kommenden Jahr 2013.



Wir verbrachten lustiges Stunden, interessante Gespräche und nette Leute ... immer wieder schön mit den Bikerfreunden!

Der Wetterhahn

Wie hat sich sonst so schön der Hahn
Auf unserm Turm gedreht
Und damit jedem kundgetan,
Woher der Wind geweht.

Doch seit dem letzten Sturme hat

Er keinen rechten Lauf;
Er hängt so schief, er ist so matt,
Und keiner schaut mehr drauf.

Jetzt leckt man an den
Finger halt
Und hält ihn hoch geschwind.
Die Seite, wo der Finger kalt,
Von daher weht der Wind.

Wilhelm Busch


In diesem Sinne, auch Euch allen viel Spaß - und vergesst nur nicht Euch hier wegen dem Giveaway einzutragen ...

Heidrun


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und sage: Herzlichen Dank ♥️

Im Zuge der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich entsprechend folgendes zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt.

Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.

Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.