25. August 2012

Kardemumma

... oder 
Arabisch : Hal, hab'ha - Burmesisch : phalazee - Chinesisch : Oai-tou-k'ou -Englisch : Cardamom - Französisch : Cardamome - Hindi : illaichi - Indonesisch : kapulaga - Italienisch : Cardamomo - Japanisch : Karudamon - Malaiisch : buah pelaga - Niederländisch : Kardemom - Norwegisch : Kardemomme - Portugiesisch : Cardamomo - Russisch : Kardamon - Schwedisch : Kardemumma - Singhalesisch : enasal - Spanisch : Cardamomo - Thailändisch : kravan 
Ohne Anspruch auf Vollständigkeit...
Kardamom soll heute hier Einzug in die Küche halten! 

Geteilt mit der Aktion Bloggerlecker von Petra!




Kardamom

Elettaria cardamomum

Allein der Name klingt schon so malerisch! Hier dazu ein Link in die Ayurvedischen Welten ...
 

Nachgelesen in meinem Gewürzbuch: 

Zu erfahren war, dass die getrockneten Fruchtkapseln des Kardamomstrauches zu den ältesten, teuersten und feinsten Gewürzen gehören. Die Kardamompflanze wächst mit länglich, grünen Blättern und lilaweiß gefärbten Spitzen, gehört übrigens zur Familie der Ingwergewächse.

Kardamom wird heute vor allem auf Ceylon sowie in Indien, Guatemala und Tansania kultiviert. In den schilfartigen Stauden reifen kleine, grüne Fruchtkapseln heran, die von Hand geerntet werden müssen. Im Inneren der Fruchtkapsel liegen die braunschwarzen, klebrigen Samen. Die grünen Kapseln werden noch vor der Reife geerntet und sofort getrocknet. 

Das kostbare Gewürz wurde schon im Altertum aus Indien importiert und soll lange vor Christus in Babylon angebaut worden sein. Um 1200 kam es dann nach Mitteleuropa und gehört seitdem auch hier zu den begehrtesten Gewürzen.


... Vor ca. zwei Jahren auf der Gewürzausstellung in Rosenheim im Lokschuppen habe ich dieses Gewürz pur probieren können und war begeistert.

Zusätzlich zur genannten Ausstellung, mit einer sehr interessanten Führung, gab es die Rezeptkarten von Schuhbeck, die ich hier - nach und nach - vorstellen möchte.



karda mom&dad

Ein Rezept, mit witzigem Titel und lecker für den Sommer - wie ich meine ...

Zubereitet habe ich statt der Hähnchenbrust mit Putenfilet, weil wir hier in der Nähe eine Putenfarm haben und dort hole ich oft und gerne Pute für uns.




Hoffentlich lässt sich das einigermaßen lesen - sonst muss ich es noch absschreiben ...


allgemeine Verwendung ...

Kardamom gibt es als geschlossene Fruchtkapseln, als ganze Samen und gemahlen.

Wenn die Fruchtkapseln mitgemahlen werden, dann ist die Kennzeichnung „in bzw., mit der Schale gemahlen” gesetzlich vorgeschrieben. 

Kardamomkapseln, halbiert oder zerstoßen, würzen Suppen und Saucen, orientalische Reis und Currygerichte sowie geschmortes und gebratenes Fleisch. 

Kardamom verfeinert ausserdem Desserts, aber auch Glühwein, Punsch, Bowle und arabischen Katfee. 

Kardamom-Pulver ist ein Muss in zartem Weihnachtsgebäck, z. B. Spekulatius, Lebkuchen und Stollen - und ich gebe es auch gerne in meine Kuchen: Jetzt zuletzt in mein Birnentarte für unsere lieben Biker-Freunde, die wir heute bei uns zu Gast hatten. 


Noch einen wundervollen Sonntag wünscht Euch allen
mit sonnigen Grüßen

Heidrun

  

 In einem Bild ist ein alter Sommersong versteckt

 

Geplante Posts im August ...

  • Etwas Quergelesenes aus Zeitung - Internet etc.
  •  Hoffentlich - es wird langsam Zeit - eine Aufschlüsselung der verschiedenen Labels, die hier auf meinem Blog immer wieder auftauchen













Kommentare:

  1. Sehr interessant - Kardamom habe ich tatsächlich noch nicht verwendet!
    Für die blogparade habe ich allerdings ein Problem damit, wenn Rezepte lediglich abfotografiert werden und keine eigenen Erfahrungen mitgeteilt werden - auch hinsichtlich des Copyrights...
    Wenn Du noch mal ein ausprobiertes Rezept verlinken möchtest, dann lass doch bitte einen kleinen Hinweis in Deinem post, damit Deine Leser auch zur Sammlung finden, vielleicht möchte dann der ein oder andere auch noch dran teilnehmen :-) oder hat so zumindest die Chance, noch weitere Inspiration zu finden.
    liebe Grüße von Petra und einen guten Start in die Woche wünsche ich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...das hole ich noch nach - bitte entschuldige - die Suche nach der Katze lenkte verständlicherweise am Sonntag meine Aufmerksamkeit vollkommen ab. Mein Mann hatte sie dann schließlich gefunden, wir waren erledigt aber auch erleichtert.

      Herzliche Grüße zurück

      Löschen
  2. oh man, jetzt hab ich im Impressum und Über mich gelesen und kapier jetzt erst EricaSta /Heidrun - Entschuldige, dass ich das erst nach dem ersten Kommentar merke *lach* . Und ganz ganz lieben Dank für das liebe Kompliment, ich hab mich riesig gefreut! Liebe Grüße und bis bald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das lässt sich vermutlich kaum noch korrigieren, da sitze ich quasi in der Falle der sozialen Netzwerkwirklichkeit.... 😉

      Löschen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...