27. Juli 2012

Hitzefrei .. ..

..  .. ist heute die Devise - bei gefühlten Abkochtemperaturen - angeblich 33° Celsius .



Was macht frau bei dieser Hitze?

- Eis essen
- Zehnmal lauwarm duschen
- nach Luft ringen
and so on .. ..


Letztes Jahr fand um diese Zeit sommerlaunig - wie bereits öfter in vergangenen Jahren - der

Sandskulpturen-Wettbewerb

in Jesolo statt. Ein Motto war Pinocchio, das hölzerne Bengerle.

 

 

Eine andere Art mit Sand umzugehen, ist das 

Sandpainting


      

 

Wer sich - verständlicherweise - nicht so stark im Freien bewegen möchte, hier eine

Erfrischung von innen, die ich anbieten kann mit

Frucht-Eiswürfeln mit
        Bitterlemon

Ein Rezept, das ich  wieder in meiner Sammlung entdeckt und für gut befunden
habe für diese Saison.

Zutaten:

  • Limettenensaft von ein bis zwei Stück auspressen und kalt stellen
  • Blaubeeren, Erdbeeren oder Himbeeren
  • Zucker, nach Bedarf ( wir nehmen immer ganz wenig )
  • Bitterlemon oder auch Mineralwasser
  • Minzblatt zur Dekoration

Den Limettensaft mit dem Zucker ( ein EL oder mehr ) verrühren, bis sich
die Zuckerkristalle vollkommen aufgelöst haben. Die Früchte [ Blaubeeren ] in
 Eiswürfelformen verteilen. 
Mit dem gesüßten Limettensaft aufgießen und etwa 2-3 Stunden gefrieren lassen. 
Zwei oder drei Frucht-Eiswürfel in ein entsprechendes Longdrink-Glas geben und 
mit Bitterlemon / Mineralwasser  und servieren.

 

 Heiße Köpfe ...

... machen sich auch Wissenschaftler, wie ich auf dem Heimweg im Autoradio mitverfolgen konnte. Den Beitrag habe ich im oberen Eiswürfel  - ein kleiner Scherz von mir -  eingebaut.

Es ging, einmal mehr um unser Klima und die damit verbundenen Auswirkungen.

Welche Strategien gibt es, wenn infolge der Klimaerwärmung die Temperatur immer weiter steigt? Wie können Städte abgekühlt werden? Darüber forscht der Meteorologe Friedrich-Wilhelm Gerstengarbe mit einem Team an Wissenschaftlern - und er erklärt, wie Lösungen aussehen könnten. 

 

Italienisches Eis

Ein Gedicht aus dem Gedichte-Band "Alltagstauglich"

ISBN: 978-3-8391-0471-2

An glühend heißen Sommertagen,
wenn jeder Mensch vor Hitze stöhnt.
Kühlt es die Zunge und im Magen,
der ganze Körper wird verwöhnt.

Vom fruchtig Bällchen wird geschwärmt.
Ein Eis, gemacht von Meisters hand.
Obwohl es kühlt, die Herzen wärmt.
Bekannt, beliebt im ganzen Land.

Denn, des wahren Italieners Liebe
gilt erstens der Familientriebe.
Doch dann kommt, was ein jeder weiß,
direkt: Spaghetti, Pizza und das Eis.

Weil sie Gelüste in dir weckt,
die Kugel, sahnig, lecker, cremig
und dann auch noch viel zu gut schmeckt,
ist eine Kugel meist viel zu wenig.

Ein Eis tut in der Sonne Glut,
den Großen, Kleinen, Alten gut.
Doch auch, bei etwas schlechtem Wetter,
macht Eis genießen, die Menschen netter.
© Peter van Turau 2009
Limburg - Diezer
Buchautor u. Dichter

 

Ein wunderbares Wochenende, mit dem einen oder anderen Eis am Stiel ...

wünscht Euch allen

  Heidrun


 


Kommentare:

  1. Danke für die Abkühlungsideen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! Hat mir bei der Bearbeitung selbst auch ein wenig Kühlung verschafft ...
      *kicher*

      Löschen
  2. Schöne Ideen, liebe Heidrun. :-)
    Hier sind die Eiswürfel zum Abkühlen heute nicht mehr nötig. Bin mit Jacke und Halstuch auf die Hunderunde.
    Mein Hund schläft schon wieder. :-) Und er sieht soooo süüüß dabei aus.
    Die Sandmalerei ist klasse. Wow, wenn man das könnte.

    Liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute ist es bei uns immer noch warm -- aber erträglich, und auch ein Lüftchen weht .. .. muss mir uuunbedingt Deinen Hund ansehen!!

      Löschen
  3. Ich weiß gar nicht, warum ich diesen Arikel nicht bekommen habe, hatte doch deine Seite abonniert *mhhh*.
    Jedenfalls sind die Eiswürfel eine super Idee,nur im Moment ist nicht viel mit Sommer und er kommt hoffentlich bald wieder, mir ist ja immer kalt.
    Die Sandmalerei finde ich auch klasse.

    Wünsche dir noch einen schönen Abend und liebe Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mathilda, mir geht es öfters auch so mit der verflixten Software, die ab und zu ein Eigenleben führt - bin dann immer soooo dankbar, wenn mein Schatz alles richten kann an unserem Netzwerk ...

      Dir auch einen schönen Abend und liebe Grüße
      Heidrun

      Löschen
  4. die Sandskulpturen sind sehr nett. Es erfordert eine Menge Geduld und Fähigkeiten, um es zu tun

    AntwortenLöschen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...