18. Juni 2012

Sommernachtstraum ...

.. .. Biergarten und Radfahren und so viel mehr ..  ..


Es gibt hier im Augsburger / Fugger / Wittelsbacher Land ringsherum eine Vielzahl schöner Feste und Veranstaltungen, die unter verschiedenen Ausrichtungen für jeden Geschmack etwas bieten. 
Im Sommer freue ich mich - als Musik-Fan - ganz besonders auf das Jazz-Frühstück in den "3-Könniginnen" in Augsburg. Ein traumhafter Biergarten - wie ich in aus München gewohnt bin. Ein gutes Buffett und eben Jazz ...

Viele kleine Freilichtbühnen, so einer im sogenannten Damenhof, Kabarett in der Kresslesmühle - wo ich selbst schon auf den Bretter, die die Welt bedeuten stand ...

Eine andere Festivität - natürlich die Augsburger Puppenkiste. Heuer wird der

Sommernachtstraum 
mit den Marionetten aufgeführt. Es steht geschrieben: Der Klassiker von William Shakespeare in einer Inszenierung, die vergnüglich die Spielmöglichkeiten des Figurentheaters auf die Bühne bringt. Die alte Sprache wird neu entdeckt und in höchst lebendiger Form dem Zuschauer dargeboten.

Wir sind gespannt auf diese Aufführung.
Hier der Link für weitere Details ...




Ja! Du, Lysander, du hast Liebespfänder
Mit ihr getauscht: du stecktest Reim ihr zu;
Du sangst im Mondlicht unter ihrem Fenster
Mit falscher Stimme Lieder falscher Liebe;
Du stahlst den Abdruck ihrer Phantasie
Mit Flechten deines Haares, buntem Tand,
Mit Ringen, Sträußen, Näschereien (Boten
Von viel Gewicht bei unbefangner Jugend);
Entwandest meiner Tochter Herz mit List
Verkehrtest ihren kindlichen Gehorsam
In eigensinngen Trotz.




.. .. und in unserem Garten .. ..

Der Clematis blüht wieder!


Die herrliche Farbe freut mich immer wieder auf das neue im Sommer. Die Vielfalt der Blüten ist enorm, wie ich in anderen Gärten in der Nachbarschaft sehe und bewundern kann.

Am Wochenende hatte ich erste Knospen entdeckt, erblüht leuchten diese wunderschönen Blüten durch unsere Korkenzieher-Weide, in der sie sich hochranken. 


Diese Weidenform (Salix matsudana) ist eine Kulturform der Chinesischen Weide, habe ich mir in unserer Gärtnerei erzählen lassen. 

Die Weide in unserem Garten ist aus zwei Zweigen gewachsen, die mir meine Schwester vor ca.  7 Jahren einmal aus ihrem Garten mitgab. Heute steht der Baum mit bald 5 m Höhe. Sie wächst uns allmählich über den Kopf und muss heuer noch deutlich gestutzt werden.

Ansonsten sind neben den Korkenzieher-Haselnuss-Zweigen, auch die der Weide dekorativ mit einigen Blüten in der Bodenvase.




Zwischen den Zweigen habe ich dann noch unsere Fanny beim Klettern erwischt. Hier also - endlich - auch einmal eine Aufnahme von meiner Prinzessin. Die im Gegensatz zu unserer Luzie, sehr gut in den Bäumen balanciert. Und hier nicht auf der Jagd nach jungen Vögeln ist! Das kann ich versichern.


Einen schönen Montag-Abend auf der Terrasse, dem Balkon ...

wünscht

Heidrun




1 Kommentar:

...Danke für Deine netten Worte!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...