3. Mai 2012

Au Weh ..

... . Ab und zu kommen mir Sprüche in den Sinn; bin ich doch in München damit aufgewachsen.




... Immer wieder - zu den verschiedenen Gelegenheiten taucht in meinen Gedanken dann etwas derartiges auf:

           Kunst ist schön

           .... macht aber [schön] viel Arbeit.

     So oder ähnlich muss es geklungen haben. Wie wahrhaftig ist doch dieser Satz. Möchte an meinen Bildern arbeiten - für die bevorstehende, geplante Vernissage - werde ich herausgerissen und kann mich nicht mehr richtig konzentrieren. Habe meinen Leitgedanken dann kurzfristig verloren.


... und muss man noch irgendeinen Papierkram erledigen (... ich sag` bloss Microzensus ...).





Was macht frau dann? Ganz aufhören und Rhabarber-Cup-Cakes (... die Früchte aus dem eigenen Garten ...) backen.  Während die Dinger in der Backröhre backen sitze ich am PC, natürlich mit Blogschreiben beschäftigt, um wieder zu meiner kreativen Spur  zu finden.


Immer an meiner Seite: Die heißgeliebte Fanny-Schnecke. Der kleine, freche Luz-Tiger ist selbstverständlich on Tour, in freier Wildbahn auf der Jagd ...




An alle, die mich hier und heute finden: Habt auch ein wenig Spaß!

... und wenn`s Euch langweilig wird, denkt daran 
vielleicht hier eine kleine Nachricht zu hinterlassen. 





Kommentare:

  1. Langweilig ist mir nicht, eine kleine Nachricht hinterlasse ich Dir trotzdem ;-)
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  2. ... um so mehr freut es mich, Dich lieber Markus, nicht mit meinem Frust angesteckt zu haben.

    Sonnige Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und sage: Herzlichen Dank ♥️

Im Zuge der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich entsprechend folgendes zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt.

Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.

Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.