30. April 2012

Die Gabelweihe ...

Am Wochenende mit ca. 200 Motorrädern fand unter freiem Himmel die Gabelweihe statt -  Motorradsegnung in Gabelbachergreut, wie jedes Jahr um diese Zeit.

Immer wieder schön: Eine alte "Maschine" anzusehen

Der Fahrer kam aus Bad Tölz



Eine Definition oder Herkunft der Gabelweihe zu finden war mir bisher nicht möglich. Irgendwann werde ich sicherlich dazu etwas herausbekommen.

So mein eigener Reim darauf: Durch die vielen Unfälle ist es eben Sitte geworden sich wie bei den Pferden den Segen der Kirche zu holen. Die Segnung der Pferde soll dabei den Tieren als auch ihren Haltern Schutz und Segen für das kommende Jahr gewähren und ist seit dem 15. Jahrhundert Bestandteil des Kirchenjahres.



Der Bildausschnitt zeigt unser "Goldie", einen Piaggio-Roller.


Im vergangenen Jahr haben wir es ausfallen lassen, es war zu kalt und regnerisch an diesem Tag. Heuer war uns Petrus wohl gesonnen und wir haben die feierliche Andacht genießen können und im Anschluß noch einen tollen Ausflug bis zur alten Mühle Katzbrui (Ortsteil der Gemeinde Apfeltrach).

Mein lieber Mann hat uns dann wieder wohlbehalten nach Hause gerollert ...


An alle, die mich hier und heute finden: Habt ein wenig Spaß!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...