Aufgebügelt

...ein Kunstwort, das ich für eine nächste Vernissage kreiert habe


"Schätze haben Flügel ◇ Ehre lässt den Zügel: Luft kommt aus dem Bügel. Die Tugend hält."  _meint Paul Fleming


Der Bügel ist es freilich...
...und bestimmt nicht das Eisen


Unverkennbar schelmisch gemeint und in diesem Sinne umgesetzt: Bügelbilder, Drahtbügelbilder genau genommen - eines meiner
Erfindungen.

Das Motiv innerhalb der besagten Bügelbilder war adäquat passend zum Titel des Kurses:
es drehte sich um Fenster und um Kleiderbügel.

Und wenn jemand jetzt verständlicherweise den Kopf schütteln muss, ist es nachvollziehbar.

Das muss gezeigt werden, was es mit den Bügelbildern auf sich hat  - selbstverständlich!

Verdrahtbügelt nochmal, es sind keine leichten Zeiten.


...für Nova: das Lächeln, das schönste Ding, das wir tragen können - es hängt hier in Worten auf dem Drahtbügel (von einer Teilnehmerin gefertigt)

• • •

Und es gibt Lyrik rund um den (Draht-)Kleiderbügel, die ich mit
freundlicher Erlaubnis posten darf  - vielen Dank dafür an Ekkehart!


Ode auf einen Kleiderbügel

Prosagedicht zum Thema Nonsens
von Ekkehart Mittelberg
_____

Mit deinem eleganten Schwung
begleitest du mich
fast ein Leben lang,
treuer Kleiderbügel.

Wie viele modische Torheiten
hast du geduldig (er)getragen:
In den Fünfzigern war es ein Hawaiihemd,
harmloses Symbol eines kraftlosen Protests,
das damals reichte,
einen Mitschüler zum Umziehen
nach Hause zu schicken.
Dann folgte in den frühen Sechzigern
der brave Nicki-Pullover und
am Ende dieses Jahrzehnts
das Che Guevara-Hemd mit der geballten Faust.

In der Studienzeit hast du mich ergeben begleitet
von Bude zu Bude und ich ritzte
vorsorglich meine Initialen in deinen Corpus,
damit du mir nicht verloren gehen konntest.
Doch dann nach einem Umzug in das bürgerliche Leben
entschwandest du meinen Blicken,
bis ich dich neulich verstaubt
auf dem Dachboden wiederfand.

Nun hast du einen Ehrenplatz
neben jungen Bügeln,
ehrwürdiger Veteran,
und auf deinen noch immer starken Schultern
hängt das Jackett für festliche Tage
des in die Jahre gekommenen Ekki.

Ich verspreche dir,
du anhänglicher Kamerad,
dass ich dich nicht mehr
aus den Augen lassen werde,
bis du ein leichtes Sommerkleid
meiner schönen Enkelin tragen wirst.

© Ekkehart Mittelberg, Februar 2014



Verschiedene Modelle wurden
ausgearbeitet, die ich teilweise
zeigen darf.

Wir übten uns in modern Lettering rund um den Stil von Hundertwasser.


Mein Kurs fand letzten Samstag statt und hat mich im Vorfeld völlig beansprucht. Obwohl dieses Thema schon mehrfach stattfand, sollte der Inhalt angepasst und überholt werden - ich wollte etwas Neues für meine Teilnehmer bieten.

Mit den Vorbereitungen, dem Ausprobieren von Papier und Farben, Pinseln und Stiften, dem Anfertigen von verschiedensten Varianten an Beispielen, dem Konzept überhaupt.

Andererseits dann am Freitag,
tags zuvor, mit dem Packen der Tasche. Nichts darf vergessen werden, was während des Kurses
vonnöten. Das wäre peinlich. Wobei mir das im Laufe meiner Künstlerkarriere zugegebenermaßen
schon passiert war  - in Günzburg übrigens, wo aktuell mein Einsatz verlangt worden war.

Vor etwa zwei Jahren konnte ich die Zuhause vergessenen Unterlagen gut überspielen, ich habe
mir behelfen können, was durchaus nervenaufreibend gewesen war.
Das wollte ich keineswegs nochmals erleben.

Frau hatte dazugelernt und nun kontrollierte ich gewissenhaft mehrfach meine Sachen vor
der Abfahrt.

Der Kurs lief perfekt ab.
Mehr noch!

In den Kursbeurteilungen stand vernehmlich: ... der Kurs hat meine Vorstellungen weit übertroffen.
Eine wunderbare Erinnerung bleibt uns allen an die gemeinsamen Stunden, am kreativen Arbeiten.

So wünscht frau sich das Arbeiten.




Das Ideal

Eine Villa im Grünen mit großer Terrasse,
vorn die Ostsee, hinten die Friedrichstraße;
mit schöner Aussicht, ländlich-mondän,
vom Badezimmer ist die Zugspitze zu sehn –
aber abends zum Kino hast dus nicht weit.

Das Ganze schlicht, voller Bescheidenheit:
Neun Zimmer, – nein, doch lieber zehn!
Ein Dachgarten, wo die Eichen drauf stehn,
Radio, Zentralheizung, Vakuum,
eine Dienerschaft, gut gezogen und stumm,
eine süße Frau voller Rasse und Verve –
(und eine fürs Wochenend, zur Reserve) –,
eine Bibliothek und drumherum
Einsamkeit und Hummelgesumm.

Im Stall: Zwei Ponies, vier Vollbluthengste,
acht Autos, Motorrad – alles lenkste
natürlich selber – das wär ja gelacht!
Und zwischendurch gehst du auf Hochwildjagd.

Ja, und das hab ich ganz vergessen:
Prima Küche – erstes Essen –
alte Weine aus schönem Pokal –
und egalweg bleibst du dünn wie ein Aal.
Und Geld. Und an Schmuck eine richtige Portion.
Und noch ne Million und noch ne Million.
Und Reisen. Und fröhliche Lebensbuntheit.
Und famose Kinder. Und ewige Gesundheit.

Ja, das möchste!

Aber, wie das so ist hienieden:
manchmal scheints so, als sei es beschieden
nur pöapö, das irdische Glück.
Immer fehlt dir irgendein Stück.
Hast du Geld, dann hast du nicht Käten;
hast du die Frau, dann fehln dir Moneten –
hast du die Geisha, dann stört dich der Fächer:
bald fehlt uns der Wein, bald fehlt uns der Becher.

Etwas ist immer.

Tröste dich.

Jedes Glück hat einen kleinen Stich.
Wir möchten so viel: Haben. Sein. Und gelten.
Dass einer alles hat:
das ist selten.

_ Kurt Tucholsky

(1890 - 1935), dt. Schriftsteller, Journalist, Literatur- und Theaterkritiker der Zeitschrift "Die Schaubühne" (später umbenannt in "Die Weltbühne"),
zählt zu den bedeutendsten Publizisten der Weimarer Republik
Quelle: Tucholsky, Werke 1907-1935. In: Berliner Illustrirte Zeitung, 31.07.1927, Nr. 31 (Theobald Tiger)





Neben aller Leichtigkeit in meinem Kurs, grassiert der Virus um uns herum.
Drei infizierte Mitbürger wurden in unserer Region gemeldet.
Das Leben pulsiert weiter, wir arbeiten, gehen einkaufen und treffen
Freunde - wie lange noch?!

Ein Alptraum, aus dem frau erwachen möchte...

Wie empfindet ihr die Situation?




Geteilt mit MosaicMonday

- MosaicMonday a meme where we get together to share our photo mosaics -
and
Our World on Tuesday


...meine Wege, bestimmte Punkte fotografisch mitgenommen...



Ansonsten...

...stand das Ausruhen am restlichen Wochenende, sprich am Sonntag im
Vordergrund und das Ausräumen der Tasche - Ordnung für den nächsten
Kurs. Einige Telefonate mit der älteren Verwandtschaft, um zu hören, wie
es gesundheitlich bestellt ist und, ob etwas benötigt wird - Hilfe gebraucht
wird!

Montags musste eingekauft werden, was seltsam bis lustig abgelaufen war.
Eine andere Kundin an der Fleischtheke fragte mich nämlich, wie sie das
Rindfleisch zubereiten müsste.
Kein Thema, ich erklärte ihr Tafelspitz und wir lachten beide.
Im Nachhinein überlegte ich mir, ob die Dame nicht kochen konnte!
Trotz der hundertfachen Herdsoaps?

Pilates nochmals, was mir gut tat. Es waren jedoch diesmal weniger Teilnehmer als in den
vergangenen Wochen.

Und wiederum Kursvorbereitungen, zu einem anderen Thema.

■■■

Natürlich, der Coronavirus, der nun auch hier in der Region
ankam, wie erwähnt. Das Leben beeinflusst und beeinträchtigt.

Wir machen weiter, so als wäre alles in Ordnung.

Wir versuchen nicht panisch zu werden.




- unbezahlte Werbung  -

■ ■ 

Habt es fein & ein schönes Wochenende
und bleibt gesund

Heidrun



Verlinkt mit  mit Nova`s ZiB,
mit dem Samstagsplausch


Kommentare

  1. Ich kann Deine Begeisterung seeehr gut verstehen. Die Kreativität zeigt sich bei den kleinen Dingen. Auch Deine Texte sind gut gewählt.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, für Deine netten Worte.
      ...liebe Grüße zurück

      Löschen
  2. Hello, Erica! I am glad your course went well. Is it time for a break, to do some fun things. Life is good. Take care and stay well. Enjoy your day! Have a great weekend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Its necessary, I need to briefly pause and think...
      ...thank you for good wishes. Have a good time, too.

      Löschen
  3. Ja, weiter machen und ruhig bleiben, das ist ein sehr gutes Motto. Und dass Dein Kurs so gut ankam, überrascht mich nicht, denn ich weiß mittlerweile, Du bist nicht nur eine außerordentlich kreative und begabte Künstlerin sondern auch eine hervorragende Dozentin!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von Dir... Dankeschön.

      Tatsächlich besteht das Leben... aus leben, gelt.

      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  4. Diese Kleiderbügel sind ja ein Hit ... wunderbare Gedichte hast Du auch ausgewählt für Deine Wochenschau! Denk ich mir dass die Teilnehmer Deiner Kurse mehr als zufrieden sind! Du gibst Dir so viel Mühe und machst alles so kreativ und mit Liebe!
    Tja..was soll ich schreiben?
    Sogar hier im Waldviertel ist die Panik inzwischen ausgebrochen, ab Montag steht das öffentliche Leben in Österreich irgendwie still.
    Ich werde malen und meditieren... mein geliebtes Schwimmbad und Saunalandschaft ist auch schon seit heute bis vorerst 3. April geschlossen.
    Na hab ich wenigsten Zeit für's Bloggen...lol!

    Hab ein feines Wochenende liebe Heidrun!
    Knuddel
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bügel haben es mir tatsächlich angetan. Es lässt sich manches biegen...

      ...zu dem Gedicht kam ich durch einen glücklichen Zufall und freue mich selbst darüber.

      Der Virus lähmt uns alle. Leider sind gezielte Vorkehrungen hier relativ spät eingestellt worden. Es wurde schlicht ignoriert. Jetzt können wir nur abwarten.

      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  5. hihi..
    Bügelbilder
    ein schönes Wortspiel
    ja .. manchmal muss man den Worten auch andere Bedeutungen geben ;)
    schön dass dein Kurs gefallen hat und gut besucht war..
    wie wird das wohl in Zukunft werden
    die Gedichte hast du auch fein ausgewählt

    dieses blöde Virus greift empfindlich in unser Leben ein
    und man schwankt zwischen Gelassenheit und ängstlichen Gedanken
    ein Wochenendtripp den wir Anfang April machen wollen droht zu kippen

    die Schulen und Kindergärten sind am Montag geschlossen
    und Großeltern sollen die Kinder nicht betreuen
    wie stellen sie sich das vor..
    solange die Eltern noch arbeiten
    naja..
    versuchen wir das Beste draus zu machen
    und suchen nach erfreulichen Dingen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine freilich lockere Kunst, die eigenwillig ihren Weg bahnt. Der blöde Virus, wie Du ganz richtig schreibst, hält uns gefangen. Die Balance zwischen Gelassenheit und gebotener Vorsicht fordert jeden Tag Attribute.

      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  6. Lach, dein Fensterbild erinnert mich an ein Fenster in Italien, auf dem man sehen kann, wie zwei
    Menschen dem Virus trotzen. Lach!
    Nun man muß einfach abwarten, aber was uns womöglich bevorsteht, das hat ein Herr gestern im
    Fernsehen gesagt.
    Womöglilch dauert das länger, als über Ostern. Jetzt sind die Schulen ja 5 Wochen geschlossen und
    die Lehrer haben trotzdem Dienstpflicht, so ist das nicht.
    Aber ich weiss, die Nachbarin hat schon einen Flug mit den 2 schulpflichtigen Kindern nach
    Kroatien gebucht. Muß das sein? Kann man nicht mal auch zuhause bleiben?
    Ich habe gestern von der VHS eine Mail bekommen, dass bis auf weiteres keine Kurse stattfinden.
    Ostern steht vor der Tür, also müssen wir nun mal zuhause bleiben. Ist das sooo schlimm?

    Man merkt auch in solchen Zeiten, wie wenig wir für so eine Sache gerüstet sind. Vielleicht auch für etwas gut mal über alles nachzudenken.

    Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es steht zu befürchten, dass die Pandemie länger dauert. Auf der anderen Seite kommt durch die steigende Temperatur vielleicht früher ein Ende?!
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  7. Ne, den Kopf habe ich wahrlich nicht geschüttelt, mich konntest du lächeln sehen. Echt eine genial passende Wortkreation von dir. Passt absolut dazu und dein Bügelbild gefällt mir sehr gut, schon allein von den Worten und dann als ZiB. Danke dir vielmals dafür und dass du damit dabei bist.

    Ja, die Kanaren hat es auch erwischt, insgesamt heute 70 insgesamt, nur auf El Hierro noch kein Fall. Es wurden aber auch sofort Maßnahmen ergriffen. Alle Schulen sind dicht, alle Veranstaltungen abgesagt, Besuche in KH oder Pflegeheimen reduziert usw. Schlimm natürlich auch hier für den Tourismus, da wird im Notfallplan auch noch einiges zu regeln sein.

    Wir können nur hoffen und selbst alles dafür tun uns nicht anzustecken; vor allem nicht in Panik verfallen.

    Nun aber auch noch mal zum ersten Bild....ist das ein Wandgemälde, also insgesamt mit dem Fenster? Das sieht auch sowas von klasse aus.

    Danke dir nochmals für dein ZiB und wünsche dir noch ein hoffentlich entspanntes Wochenende

    Liebe Grüssle

    N☼va



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass Du lächeln konntest und meine Wortkreation so genial findest... danke dafür.

      Schlimm, dass das Virus wirklich keinen Teil der Welt auslässt. Üben wir uns in Geduld.

      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  8. Schönes Wochenende dir. LG von Regula

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön - Kreativität pur - schön auch das der Kurs noch stattfinden konnte!!

    So langsam empfinde ich die Situation auch als belastend. Denn ich muss eigentlich raus zu den Menschen - auch in die Kliniken und Pflegeeinrichtungen und weiss langsam nicht mehr wie ich mich verhalten soll. Wir haben jeden Tag mehr Infizierte - jetzt 19 - 300 in Quarantäne! Als Pollenallergiker habe ich sowieso Symptome - will nicht überreagieren mit Test - nutzt ja auch nur für den Moment - möchte aber auch Niemanden infizieren ... nicht so leicht - so langsam ...
    Dennoch liebe Grüße in Dein Wochenende - und schön das es den Kontakt übers Internet gibt.
    Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Hochachtung für Deinen respektablen Einsatz - das finde ich so enorm bewundernswert. Gerade in diesen schwierigen Tagen trotzdem da zu sein, zu helfen und mit Sicherheit eigene Befindlichkeiten hintan zu stellen. Achte auf Dich, bleib gesund und danke für Deinen tollen Kommentar.
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  10. Liebe Heidrun,
    und wieder etwas gelernt - die Ode an den Kleiderbügel davon habe ich noch nie gehört, bis jetzt bei dem Besuch bei Dir. Wieder so schön und vieles kreatives hier zu lesen und zu sehen, Danke Dir dafür ;-)
    Das Thema Corona beschäftigt mich jetzt doch mehr als ich gedacht habe und ist heute auch bei mir Thema. Ich hoffe das es glimpflicher ausgeht als jetzt gedacht und die Medien sind auch gefragt ... weitere Panik zu vermeiden. Das ganze Ausmaß (auch wirtschaftlich) das wird sich erst zeigen und da habe ich meine Bedenken,
    nun wünsche ich Dir aber ein tolles Wochenende, hier ist das Wetter einfach herrlich, dunkle Gedanken vertreibend ;-)
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die Welt ändert sich gerade auf krasseste Art und Weise. Es ist ein Anfang. Ich denke, dass Corona uns über die kommenden Jahre hinweg beschäftigten dürfte. In allen Bereichen unseres Alltags, in jedem Leben. Wie wir damit umgehen können? Das steht erst noch in den Sternen.

      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  11. Immer wieder schön hier her zu kommen ♡♡♡♡
    Es sind tolle Dinge die Du machst
    Ich lass Dir herzliche Grüße hier
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön... ich freue mich sehr von Dir zu lesen!

      Löschen
  12. gut konnte der Kurs noch durchgeführt werden. Für den nächsten kannst du wohl noch warten mit packen. Jetzt ist erst einmal Abstand und zu Hause bleiben angesagt und wenn es alle einhalten die können ist schon viel getan. Ich jedenfalls habe alle Termine gekänzelt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abstand halten gehört tatsächlich nun zur neuen Knigge... das sehe ich ebenfalls so.

      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  13. Ich bin schlichtweg begeistert von deinem Samstagsplausch und den Bügelbildern und all den tollen Gedanken, die du dir samt deinen Teilnehmern darum gemacht hast.
    Einfach schön zu esen und eine Bereicherung für meinen Sonntag.
    Beste Grüße
    die Mira

    AntwortenLöschen
  14. Wieder ein wundervoller Post zum Schmunzeln, liebe Heidrun. Die Kleiderbügelbilder sind super!! Was für eine tolle Idee! Die Gestaltung eines solchen würde mir auch viel Spaß machen...
    Es geht mir wie dir, ich möchte auch erwachen. Wir tun was wir können, bleiben zu Hause, um eine Ansteckung zu vermeiden. Zumal ich ja derzeit nicht arbeiten muss.
    Hab eine schöne Woche und bleib gesund!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  15. ...Heidrun. stay safe and healthy during these troubled times.

    AntwortenLöschen
  16. Moin liebe Heidrun,
    ein schöner Post, der mich auch ein wenig zum schmunzeln brachte.
    Du bist eine kreative und begabte Künstlerin, das Dein Kurs gut ankam überrascht mich nicht.

    Ich habe keine Angst und auch keine Panik, nur bin ich etwas verunsichert (Grenzschließungen, Schließung des Sportvereins u.s.w) aber wir versuchen ruhig zu bleiben und das beste aus der ganzen Situation zu machen.

    Hab eine schöne Woche, pass auf Dich auf und bleib gesund.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  17. That is a beautiful message about smile! Wishing a safe & good week Heidrun.

    AntwortenLöschen
  18. Thank you for joining us at https://image-in-ing.blogspot.com/2020/03/check-out-wienermobile.html. I hope this finds you well!

    AntwortenLöschen
  19. Hoping all is well with you and that the smile is your best friend! Wishing you a good week!

    AntwortenLöschen
  20. Heidrun - your wire art is very pretty. Although we have few coronavirus cases in Montana, our governor has asked everyone to practice social distancing, so my husband and I have decided to have extremely limited social contact for the next two weeks. It is very difficult, but it is the right thing to do. Thanks for taking the time to link to Mosaic Monday. I am praying that our daily and weekly routines will help us stay sane during these difficult times.

    AntwortenLöschen
  21. Your wire art is great ... I think you got a lot out of your course! Or you should have taught it maybe. We are socially isolating ourselves as much as possible (but one must buy groceries!). And washing our hands even more than usual ..... just trying to be careful as we are (according to the experts) elderly people who are most at risk! (I don’t feel elderly... but the birth certificate doesn’t lie!).

    AntwortenLöschen
  22. Luv the poem, hangers, photos, everything
    Happy mosaic Monday

    Much❤love

    AntwortenLöschen
  23. What a lovely post with awesome poems and great photos :)

    Thanks for your contribution to 'My Corner of the World' this week!

    My Corner of the World

    AntwortenLöschen
  24. Danke für die Info und Bitte um Verlinkung, Heidrun. Es geht zwar mehr um Stoff als um Papier, aber ich nehme dich ausnahmsweise gerne dafür auf. LG. Susanne

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar und sage: Herzlichen Dank ♥️

Lt. Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt. Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden. Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.

ACHTUNG: Es steht immer wieder einmal unbezahlte Werbung in meinem Blog!