Celebrations

Celebrate the parties as they come - will sagen:
Man sollte die Feste feiern wie sie fallen!


  1. Papierschöpfen
  2. Geburtstag und Hochzeitstag
  3. Wochenrückblick 

Papierschöpfen

Eine Gruppe mit über 40 Personen buchte unlängst eine Führung in der Museumsmühle in Thierhaupten inklusive Papierschöpfen, was meine Aufgabe in der vergangenen Woche werden sollte.

Die Vorbereitungen für meine Darbietung mit geschichtlichem Hintergrund zum Papier brachte bei meiner Recherche eine historische Zwiesprache zwischen Meister und Geselle zutage.

Die Verse boten eine willkommene Abwechslung und Ergänzung zu meinen sachlichen Ausführungen und wurden mit großem Applaus gewürdigt.

Ein kleines Fest: Balsam für die Seele!

Die Papiermacher

Wir machen die Sachen, die nimmer vergehen,
aus Tücher die Bücher, die immer bestehen,
wir schikken zu drükken den Drukkern von hier,
die geben das Leben dem toten Papier,
dort stampfen die Stampfen die Hadern und Lumpen,
dort strudeln und wudeln die plumpenden Pumpen,
dort presset, dort lässet man leimen Papier,
dort schälet und zählet und gibt man`s herfür.

Michael Kongehl, Königsberg i. Pr. 1685



Aufwändige Arbeitsschritte forderten damals die ganze Kraft und das spezielle Können des Papyrers bei der Herstellung vom Papier.

Papier ist ein aus einem mit Wasser verdünnten Faserbrei (aus Hadern) hergestelltes Blatt, bei dem die Fasern mit dem Schöpfsieb aus der Bütte gezogen werden und unter nachträglicher Entziehung des Wassers durch Pressen und Wärme zum Trocknen gebracht wird. Die Siebe sind aus dünnen Metalldrähten die zarten, dem Auge nicht sichtbaren Fasern auf seiner Oberfläche sammelt, dass es dem Schöpfgesellen gelingt, seinen Rahmen in so gleichmäßige Schüttelbewegung zu versetzen, dass sich die Fasern einheitlich miteinander verfilzen und ein in allen Teilen gleichmäßiges Blatt entsteht, ist das eigentliche Fest der Papierwerdung.


Der die Pappier-Kunst rühmende Meister:

Seynd das nicht auserlesene Sachen,
aus Lumpen das Pappier zu machen?
Pappier, darauf man schreibt und drücket,
wird in die weite Welt verschicket.
Sind des Erfinders Kunst und Proben
auch wohl zu der Genüg zu loben?


Der Gesell antwortete darauf:

Der zugerichte Lumpenbrei
wird in die Formen mancherley
geschöpft, in Bögen ausgebreitet
und in der Luft gar zubereitet.

Den Nutz, den schaffet das Pappier,
ist sehr einrträglich Euch und mir.



Geburtstag und Hochzeitstag

Zum Geburtstag vom Göttergatten gingen wir festlich essen. Ohne großes Brimborium, die Hitzewelle gebot verhaltene Schritte. Das gleiche galt für unseren Hochzeitstag.

Wir feiern den 19. Hochzeitstag. Die sogenannte Perlmutthochzeit.
Das ist eine lange Zeit. Das ist in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr, dass eine Partnerschaft so viele Jahre andauert und glücklich ist.

Es ist kein rundes Jubiläum, trotzdem wird der Tag gebührend geehrt.

Perlmutt, ein Material, welches sich in einer Muschelschale oder eines Schneckengehäuses bildet. Es ist hart und widerstandsfähig und benötigt Jahre, um seine Stabilität zu erreichen, damit dem jeweiligen Tier ausreichend Schutz gegen Feinde gegeben wird.

Perlmutt schillert beim Auftreffen von Licht in herrlichen Regenbogenfarben - ein Fest für die Augen.


Wochenrückblick

+++ Experimente mit der Eismaschine: mein Sellerieeis kostete die Zutaten und geriet zunächst zu hart und infolge beim Antauen war es dann auf einmal viel zu weich. Fazit: selbst die Kälte muss frau lernen einstellen zu können  +++  ein besonders nettes Erlebnis im Drogeriemarkt: ein Mann, beziehungsweise ein Ehepaar stand vor mir an der Kasse. Er rannte nochmals zurück, hatte etwas vergessen. Die Kassiererin rief ihm nach, er möge sich Zeit lassen bei dieser Hitze, um nicht einem Herzanfall zum Opfer zu werden. Er bedankte sich freundlich lachend und zahlte. Als ich an der Reihe war, lobte ich die Dame ausdrücklich, ob ihrer netten, menschlichen Geste... und bekam unerwartet ein kleines Geschenk von ihr +++

Wann habt ihr in letzter Zeit ein solch` reizendes Erlebnis gehabt?
Oder mitverfolgen können?

Der Rest der Woche stand vollkommen unter der Fuchtel der Hitze:
Tag und Nacht kroch ich wie eine Schnecke dahin...



- der Post enthält unbezahlte Werbung -


Habt es fein & ein angenehmes Wochenende

Heidrun



Verlinkt mit Nova`s ZiB,

Kommentare

  1. Liebe Heidrun,
    Deine Infos rund ums Papier, inklusive der herrlichen Gedichte, sind sehr spannend und interessant. Ich frische mein Wissen (gerade mit Papier kenne ich mich schon ein wenig aus, da ich eine Lesemaus bin) gerne immer wieder auf. Gerne wäre ich ja bei so einer Veranstaltung auch mal vor Ort!
    Es ist wirklich etwas ganz Besonderes, wenn einem freundliche Menschen begegnen. Gefällt mir, dass Du es nicht nur miterlebt sondern auch nochmal extra kommentiert hast. Die Reaktion zeigt ja, dass "Beides" nicht Selbstverständlich ist.
    Hab ein feines Wochenende,
    liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Anerkennung und Deine reizenden Worte. Papier übt eine Faszination aus. . .
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  2. Da kommt mir gerade in den Sinn, dass ich noch Handgeschöpftes Papier aus Elefantendung aus Sri Lanka habe. Da konnten wir dabei sein bei der Herstellung. Dass jeder Hochzeitstag einen Namen hat habe ich erst kürzlich erfahren.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidrun,

    sehr schöne Infos rund um das Papier, das Schöpfen selbiges, hast du uns mitgebraucht und schmunzeln musste ich über den Austausch zwischen Meister und Geselle. Das Zitat hast du hier perfekt in deinen post und das Foto integriert, sehr kreativ, Daumen hoch! :-)

    Herzlichen Glückwunsch noch nachträglich deinem Mann zum Geburtstag und euch beiden zum Hochzeitstag. :-)
    Diesen begingen wir auch in diesem Monat und wir haben es schon auf 37 Jahre (Malachithochzeit) gebracht.:-)

    Sellerieeis hatte ich in meiner Eismaschine noch nicht gemacht, hört sich aber gut an. Da heißt es jetzt halt, weiter üben, damit die Konsistenz letztendlich stimmt.

    Der Moment an der Kasse zeigt, dass solche Worte und Gesten das menschliche Miteinander weitaus
    menschlicher machen können, ein wunderschönes Erlebnis für dich, das nachahmenswert ist.:-)

    Liebe Grüße und komm gut durch das heiße Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidrun, erst mal noch zu den Feiertagen meien Glückwünsche nachträglich.
    Papier schöpfen finde ich auch sehr interessant. Hätte gern gewusst wie das iim Kleinen geht. da würde ich so gern meien Gedichte schreiben. In einem anderen Ort bei uns gibt es eien Künstlerin die das macht.
    Die Gedichte , besonders das erste sind eine köstliche Wortspielerei, wunderbar. War mir ein Vergnügen auf Deinem Blog.
    Liebe Grüsse, aus dem heißen Norden, Klärchen

    AntwortenLöschen
  5. Nachträglich liebe Heidrun spreche auch ich meine Glückwünsche aus für die beiden
    wichtigen gefeierten Tage. Alles Liebe und Gute weiterhin.
    Danke auch für deinen ineressanten Bericht und den Fotos.
    Liebe Grüße Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidrun auch von mir Glückwünsche nachträglich an Deinem Mann zum Geburtstag und zu Eurem Hochzeitstag. Das ist schon eine lange Zeit.
    Was für ein schönes Erlebnis, ist sehr selten geworden. Meistens gibt es eher viel Gemecker.
    Hab einen schönen Sonntag. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Na, da möchte ich doch auch erst noch nachträglich gratulieren. Hattet ihr ja doch schön zu feiern, und ja, das ist auch schon eine doch längere Zeit die nicht alltäglich ist.

    Auch ich möchte für die Papierinfo danken, echt interessant und muss auch interessant sein es sehen zu können.

    Mit dem ZiB bzw. den Worten habe ich so meine Probleme...denn wenn ich was wissen möchte dann ist es doch der Mühe wert, somit auch unser Wissen danach, also den ersten Teil betreffend...aber vielleicht denke ich auch noch quer heute früh *gg*

    Freue mich jedenfalls dass du wieder mit dabei bist und danke dir dafür.

    Wünsche noch einen schönen Sonntag und sende viele Grüssle rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Heidrun.

    herzliche Gratulation zu Geburtstag und Ehejubiläum. Papier hat in unserer Zeit keine Bedeutung mehr. So vieles wandert ungesehen auf die Altpapierbeige. Immerhin verwende ich für Notizen mit den SuS immer Makulatur. Die alten Werbeposter vom Laden sind sehr gut für alles Mögliche geeignet. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  9. Nachträglich alles Gute, da konntet ihr ja richtig feiern.
    Papierschöpfen finde ich ein faszinierendes Handwerk, wenn immer möglich, mache ich es auch mit meinen SuS in der Schule.
    Vor einer Woche habe ich eine Junge Mama mit ihrem Kind, ca zwei Jährig, beobachtet, wie sie mit engelsgeduld mit ihm unterwegs war und ihm Blumen und Tierchen in der Wiese gezeigt und erklärt hat... einfach rührend und heute keine Selbstverständlichkeit mehr
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  10. Wie schön! Was Du übers Papiermachen schreibst, liebe Heidrun, hat mir wieder in Erinnerung gerufen, was ich seinerzeit bei einem meiner Arbeitgeber, einem großen Papierhersteller, darüber gelernt habe. Vielen Dank! Und herzlichen Glückwunsch Deinem Mann nachträglich zum Geburtstag und Euch beiden zu Eurem 19. Hochzeitstag. Ja, dass muss gefeiert werden, denn das schafft heute bei weitem nicht mehr jedes Paar so lange verheiratet zu sein. Danke auch für das Teilen des schönen Erlebnisses im Drogeriemarkt.
    Eine glückliche, neue Woche für Dich!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  11. Heidrun - I am happy for you that your mill tour went well. So many things in the modern age we take for granted - such as paper! Congratulations on your 19th anniversary - as you say, this is an achievement that many do not reach, and your comparisons to the mother-of-pearl are very apt. My lovely experience this week has been kayaking with my friend. Thanks for linking to Mosaic Monday!

    AntwortenLöschen
  12. awesome article..
    thanks for sharing

    AntwortenLöschen
  13. Happy mosaic Monday. Have a nice week

    Much❤🕊❤love

    AntwortenLöschen
  14. Heidrun, your first image is so interesting. I'd never have truly noticed what an interesting shot this could be. I love seeing things through your eyes!
    Thanks so much for sharing at https://image-in-ing.blogspot.com/2019/07/color-guard.html

    AntwortenLöschen
  15. I've always been amazed how paper is made, so thanks for the info! Your week sounds interesting and it's good to know people are caring for each other.

    Thanks for making 'My Corner of the World' a success this week!
    My Corner of the World

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und sage: Herzlichen Dank ♥️

Lt. Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt. Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden. Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.

ACHTUNG: Es steht immer wieder einmal unbezahlte Werbung in meinem Blog!