Miau...

...heißt es weiterhin!

Eine Katzen-Bild-Story aus unserem Haus


Vom jungen Katerchen aus der Nachbarschaft postete ich bereits hier.

Nun ereignete sich eine weitere neue Geschichte!

Im nachbarlichen Garten miaute es selten in den vergangenen Ferienwochen, war doch die
Familie im Urlaub und verreist, während deren Tiere bei der Mutter untergebracht worden war.

Dieser Tage wollte es so sein, dass ich nach den Äpfeln in unserem Garten sah, wie reif
sie wohl inzwischen geworden waren, begleitet von unserer
Tigerlady Luzie, die die Inspektion zum Auftakt nahm: Spiel mit mir Verstecken.

— Ein paar Impressionen aus unserem Garten für das Gartenglück

Einige abgeschnittene Zweige warteten noch darauf in die Grüne Umwelttonne
gestopft zu werden und boten zum Verstecken einen tollen Unterschlupf.

Natürlich konnte ich mich nicht verweigern und spielte mit Luzie - keine Frage.

Ein klägliches Miauen tönte unvermittelt seitlich vom Grundstück herüber
und verlangte nach Aufmerksamkeit: Der kleine Kater wollte vermeintlich mitspielen!

Tatsächlich, kam er auf mein Zutun hin herübergesprungen, begrüßte mich freundlich.

Doch hatte er die Rechnung - wie ich selbst im Übrigen - ohne den Wirt gemacht.

Luzie stob einer Furie gleich aus ihrem Versteck und verscheuchte den
sichtlich erschrockenen Eindringling.



War Luzie etwa eifersüchtig?!

Ein neuer Charakterzug an ihr, der mich stutzen ließ.







Natürlich verteidigen Katzen ihr Revier, insbesondere wenn es sich - wie gesagt - um
den eigenen Garten handelt. Doch in früheren Jahren war Luzie eher großzügig und
tolerant den diversen Katzen gegenüber, die durch ihr Reich streiften.
Früher vertrieb die vor einem Jahr verstorbene Fanny souverän alle Eindringlinge.

Übernimmt nun Luzie die Funktion!?

Es hat den Anschein...




Ein bildhafter Post und ein paar Worte

Alles für die Katzˋ

Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte,
kann das an jedem 01. und 15. des Monats machen

Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar bei Jaellekatz verlinken:
Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder


Habt es fein & einen angenehmen Sonntag!

Heidrun



Verlinkt mit Image-in-Ing

Kommentare

  1. So verändern sich die Zeiten und Katzenaufgaben, ich versuche schon lange meinen Garten gegen die verschiedenen Samtpfoten der nachbarschaft zu verteidigen - leider bis jetzt erfolglos.
    Montagswauz von Ayka

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidrun,
    eine nette Katzengeschichte! Ja, es scheint, daß Luzie jetzt die Aufgaben der Revierverteidugung übernimmt!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. man müsste sie fragen lebe heidrun - Luzie ist ja nun bisher die alleinige Herrscherin über Grund und Garten, da wird normalerweilese gerade bei Einzelhaltung fast jeder Eindringlichg weil Fremdling verscheucht...das ist Katzenehre und sie verteidigt ihr Heim.
    Wenn der kleine öfter rüberkommen würde kann es sein, dass sie es akzeptziert.
    Die gegenseitige Neugierde auf andere ist meist groß bei Katzen...
    Mädels und Jungs geht meist, beide Kater weniger da kommt die Rivalität ins Spiel...entzückende Bilder die eine Geschichte erzählen...danke..
    herzlichst Angel

    AntwortenLöschen
  4. Klar passt nun Luzie auf alles auf! Hat sie doch von Fanny gelernt! Süß!

    AntwortenLöschen
  5. ...beautiful tiger in the wild!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und sage: Herzlichen Dank ♥️

Lt. Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail, die Du in Deinem eigenen Profil von Google angegeben hast.

Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und Dir das in einer separaten Nachricht übermittelt. Durch das Abonnieren meines Blogs erklärst Du Dich zusätzlich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden. Bitte beachtet auch die aktuelle Datenschutzerklärung.

ACHTUNG: Es steht immer wieder einmal unbezahlte Werbung in meinem Blog!